Praktische Handhabung mit GC-Websites? OC/NC/GC

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Beitrag von Cornix » Mo 7. Nov 2005, 00:25

Der_Isenberger hat geschrieben:Ich will überhaupt nicht in Frage stellen, dass das jeder so machen soll, wie er will - selbstverständlich auch Du. Ich würde nur gern verstehen, was oc.de dazu kann, wenn es Leute gibt, die sich leicht irrational verhalten, und was Du mit Deinem Verhalten erreichen möchtest. Willst Du die "Nur-noch-OC-Logger" bestrafen - oder oc.de?

Ich will natürlich niemanden bestrafen, wir sind ja hier nicht im Kindergarten. Ich persönlich habe keine Lust, bei zwei oder noch mehr Stellen (oc.de, oc.fr, oc.lu, oc.com ...) zu suchen und zu loggen. Du schreibst selbst von Leuten, die nur noch bei oc.de loggen. Der nächste logische Schritt ist, Caches nur noch bei oc.de zu veröffentlichen. Je erfolgreicher oc.de ist, desto schneller wird das passieren.

Das ist das was ich als "ungarische Verhältnisse" bezeichnet habe. In Ungarn ist nur ein kleiner Teil der Caches bei gc.com gelistet, die überwiegende Mehrheit listet bei gc.hu, einem unabhängigen Dienst, und zwar in ungarisch!

Wenn also Leute wie ich, die nur bei gc.com suchen, ihre Caches bei oc.de veröffentlichen, schaden sie sich letztendlich selber. Es ist deshalb für mich nur konsequent, die deutschen Kleinstaatler nicht noch durch ein Listing zu unterstützen.

Cornix

Werbung:
Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Mo 7. Nov 2005, 00:52

Cornix hat geschrieben:Du schreibst selbst von Leuten, die nur noch bei oc.de loggen. Der nächste logische Schritt ist, Caches nur noch bei oc.de zu veröffentlichen. Je erfolgreicher oc.de ist, desto schneller wird das passieren.

Das ist das was ich als "ungarische Verhältnisse" bezeichnet habe. In Ungarn ist nur ein kleiner Teil der Caches bei gc.com gelistet, die überwiegende Mehrheit listet bei gc.hu, einem unabhängigen Dienst, und zwar in ungarisch!


Der Unterschied ist, daß Opencaching mehrsprachige Beschreibungen ermöglicht und auch das Frontend früher oder später mehrsprachig sein wird. Es geht ja nicht um .de sondern um eine offene Plattform, wo jedes Land mitmachen kann. Vielleicht wird die ungarische Seite ja irgendwann opencaching.hu mit vollem durchgriff auf alle Opencaching Caches und Logs. Genau diese Perspektive macht das Projekt für mich interessant. Eben keine Kleinstaaterei sondern ein verteites System für alle Cacher. Ich liste jedenfalls konsequent bei OC, alle Logs werden demnächst nachgetragen. Die Zukunft sehe ich in Opencaching, lasst das Projekt erstmal richtig in Schwung kommen.

Tiger
Bild

Lion & Aquaria
Geowizard
Beiträge: 1002
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 13:01
Wohnort: Aachen

Beitrag von Lion & Aquaria » Mo 7. Nov 2005, 01:23

deine Befüchtungen sind unbegründet Cornix :-)

Wie Tiger schon sagte werden bei Opencaching alle Caches allen zu Verfügung gestellt. Selbst wenn z.B. die Ungarn oder die Franzosen oder die Belgier eine persönliche Portalseite wie oc.hu, oc.fr oder oc.be haben so findet dennoch ein gegenseitiger Zugriff auf alle Daten statt.

Es wird bestimmt klasse werden, also nicht immer so pessimistisch in die Zukunft schauen :-)

Gruß
Lion

JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) » Mo 7. Nov 2005, 11:14

In einem offenen System wie oc.de sehe ich langfristig auch eher die Zukunft. Mag sein, dass gc.com momentan (noch? noch kostenlos?) die meisten Ansprüche zufriedenstellt, aber auch im Hinblick auf internationale Zusammenarbeit mit anderen (freien oder besser: wenig kommerziell orientierten) Diensten sehe ich in oc.de die Zukunft für das Hobby Geocachen hier in Deutschland. Und Geocachen ist und bleibt ein Freizeitvergnügen für Jung und Alt. Oder verdient hier ein Geocacher Geld mit cachen oder Cache verstecken???

Es gibt natürlich einige "Hardcore"-Geocacher :wink: , die schon etliches bei gc.com gelistet haben, auch dort natürlich Funde loggen und nicht den Aufwand für einen Wechsel oder eine "doppelte Buchführung" haben wollen. Aber allen wird man es nun mal nicht recht machen können.
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Mo 7. Nov 2005, 11:14

Meine Caches gibt es bei gc.com und oc.de.
Geloggt wird zunächst auf gc.com, da hier (momentan zumindest noch) alle Caches gelistet sind. So ca. alle 1 bis 2 Wochen schaue ich auf oc.de nach, ob jemand Caches "kopiert" hat, die ich bereits bei gc gefunden habe. Dann suche ich die Logs raus und kopiere sie auf oc.de
Das Konzept von opencaching.de finde ich überzeugend, vor allem die XML-Schnittstelle begeistert mich. Das hier noch relativ wenig gelistet ist, liegt natürlich auch daran, dass es die Seite noch nicht allzu lange gibt und viele Cacher sie vielleicht noch nicht einmal kennen. Aus diesem Grund habe ich bei meinen Caches in den Beschreibungen unten auch immer eingefügt "bitte loggt eure Funde und DNFs auch bei opencaching,de" - mit einem entsprechenden Link auf den jeweiligen Cache.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Mo 7. Nov 2005, 11:26

DWJ_Bund hat geschrieben:Es gibt natürlich einige "Hardcore"-Geocacher :wink: , die schon etliches bei gc.com gelistet haben, auch dort natürlich Funde loggen und nicht den Aufwand für einen Wechsel oder eine "doppelte Buchführung" haben wollen.

Von denen dürften die meisten auch PMs sein, worduch sie seit neuestem die Möglichkeit haben, sich alle ihre gefundenen Caches als GPX-Datei schicken zu lassen.

Jetzt bräuchte man nur noch ein Tool, das diese Logs aus der GPX-Datei automatisch bei oc.de einträgt...hmmm. :roll:
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Mo 7. Nov 2005, 12:20

Starglider hat geschrieben:Jetzt bräuchte man nur noch ein Tool, das diese Logs aus der GPX-Datei automatisch bei oc.de einträgt...hmmm. :roll:


...an dem Punkt war ich auch schon. Momentan ist das Projekt noch in der "Grübel Phase" aber vielleicht gibts da bald ne Lösung ;)

Tiger
Bild

lindolf
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Di 14. Jun 2005, 23:27

Beitrag von lindolf » Mo 7. Nov 2005, 20:03

goldensurfer hat geschrieben:So ca. alle 1 bis 2 Wochen schaue ich auf oc.de nach, ob jemand Caches "kopiert" hat, die ich bereits bei gc gefunden habe. Dann suche ich die Logs raus und kopiere sie auf oc.de


Hallo Goldensurfer, mich würde brennend interessieren, wie du das kontrollierst. Ich habe bei geocaching.com jetzt 950 Caches geloggt. Ich habe auch nicht mehr alle diese Caches im Kopf. Wenn ich von oc.de eine Liste hätte, über alle neuen Caches der letzten x-Tage sortiert nach Region, dann könnte man notfalls noch einen Überblick kriegen. Besser wäre, mein PQ mit den gefundenen Caches zu nehmen und alle Caches bei OC maschinell durchzusuchen, die dort gelistet und nicht geloggt sind. Wenns da ein Tool gäbe, dann würde ich bei oc.de mitmachen. Aber so sehe ich kaum eine Chance. Dazu kommt, dass mir Cache bekannt sind, die vom Owner irgendwann umbenannt wurden, so dass der Name Schall und Rauch ist und nur die GC-Nummer noch stimmt. :shock:
Bild

Da Wuidara
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Fr 1. Apr 2005, 20:39

Beitrag von Da Wuidara » Mo 7. Nov 2005, 21:53

Ich halte das bis auf Weiteres auch so wie schon viele meiner Vorredner:

Ich liste meine Caches auch bei OC, vor allem um den Leuten, die die Karte von GC.DE verwenden dies auch weiterhin zu ermöglichen.
Ich selbst nutze für mich ausschließlich GC.COM, weil mir die Funktionen dort am komfortabelsten erscheinen. In meinen Listings bei OC bitte ich Finder, die Logs auch bei GC.COM zu hinterlegen (mit Link natürlich). NC war irgendwie noch nie ein Thema für mich.

Meine leider eh knappe Freizeit verbringe ich am liebsten dort, wo man Caches finden kann, statt sie zeitaufwändig doppelt und dreifach zu loggen, in der freien Natur (ohne GPRS/UMTS :lol: ).
Trade equal:
Wer Rechtschreibfehler in meinen Posts findet, darf sie nur behalten, wenn er sie gegen gleichwertige eigene tauscht!
Bild

Digitali
Geocacher
Beiträge: 296
Registriert: So 10. Aug 2003, 11:39

Beitrag von Digitali » Mo 7. Nov 2005, 22:27

Ich liste und logge bisher nur bei gc.com. Auf nicht so verbreitete Alternativen habe (noch) keine Lust. Mal schauen wie sich das entwickelt. Aber bis dahin...
[QTH: JO43BC]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]