Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dakota 10 Interner Speicher und Karten

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5840
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Dakota 10 Interner Speicher und Karten

Beitrag von jennergruhle »

Subraid hat geschrieben:Wobei viele fertige OSM-Karten eben mittlerweile größer sind als die 850MB internen Speicher des Dakota 10, welches er sich kaufen möchte.
Daher ist ein einlesen in MapSource <-> OSM für ihn unerlässlich und wie schon geschrieben wurde, vielmals hier bereits besprochen worden.
Nein, ich hatte ja gerade http://garmin.openstreetmap.nl/ angegeben, weil er weniger Speicher hat. Dort klickt man sich die Kacheln portionsweise zusammen (gerne auch für einzelne Urlaubsgebiete) die man braucht, lädt sie herunter und spielt sie auf das Gerät, und muss nicht den ganzen Batzen schlucken. Wer nur nach Mallorca fliegt braucht ja auch nicht ganz Spanien.
Installation von Software ist dann gar nicht mehr nötig. Kein Rumhantieren mit dubiosen EXE-Dateien - die Dakotas und Oregons haben ja den großen Vorteil dass sie per USB als Wechseldatenträger ansprechbar sind.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Benutzeravatar
Kohtachan
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 21:41
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Dakota 10 Interner Speicher und Karten

Beitrag von Kohtachan »

jennergruhle hat geschrieben: Nein, ich hatte ja gerade http://garmin.openstreetmap.nl/ angegeben, weil er weniger Speicher hat. Dort klickt man sich die Kacheln portionsweise zusammen (gerne auch für einzelne Urlaubsgebiete) die man braucht, lädt sie herunter und spielt sie auf das Gerät, und muss nicht den ganzen Batzen schlucken. Wer nur nach Mallorca fliegt braucht ja auch nicht ganz Spanien.
Installation von Software ist dann gar nicht mehr nötig. Kein Rumhantieren mit dubiosen EXE-Dateien - die Dakotas und Oregons haben ja den großen Vorteil dass sie per USB als Wechseldatenträger ansprechbar sind.
Sieht auf den ersten Blick gut aus, aber ist es auch verlässlich für die Zukunft?
mike_hd
Geowizard
Beiträge: 1575
Registriert: Di 15. Feb 2005, 23:04

Re: Dakota 10 Interner Speicher und Karten

Beitrag von mike_hd »

Kohtachan hat geschrieben:Sieht auf den ersten Blick gut aus, aber ist es auch verlässlich für die Zukunft?
Das wird keiner beantworten können. Aber die Möglichkeit von MapSource aus zu übertragen wird immer bleiben.

BTW. würde ich heute kein Gerät mehr ohne Kartenslot kaufen. Irgendwann kommt man immer an die Grenze und ärgert sich dann.
mike (mike_hd)
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5840
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Dakota 10 Interner Speicher und Karten

Beitrag von jennergruhle »

Ob die Anbieter von aufbereiteten Karten noch 30 Jahre durchhalten oder morgen verschwunden sind, kann keiner beantworten. Aber da es ja einen Bedarf gibt und die Erzeugung aus den öffentlichen OSM-Daten meist mit frei verfügbaren Tools passiert, sollten sich immer wieder Anbieter finden lassen, die das weiterführen.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Benutzeravatar
Kohtachan
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 21:41
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Dakota 10 Interner Speicher und Karten

Beitrag von Kohtachan »

Okay danke für die Infos. :)

Gruß Leo
Largosss
Geomaster
Beiträge: 305
Registriert: Di 26. Okt 2004, 00:59
Kontaktdaten:

Re: Dakota 10 Interner Speicher und Karten

Beitrag von Largosss »

mike_hd hat geschrieben:BTW. würde ich heute kein Gerät mehr ohne Kartenslot kaufen. Irgendwann kommt man immer an die Grenze und ärgert sich dann.
So isses! Lieber einen Monat länger warten und dann das höherwertige nehmen. Später ärgert man sich sonst.... ;)
Bild
Garmin GPSmap 60Cx & Gpsmap 62s, Nokia N97 & N95
Antworten