Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Perlenketten als Station

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5705
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Perlenketten als Station

Beitrag von hustelinchen » Fr 15. Jul 2011, 19:34

Hat von euch jemand vielleicht eine Idee, wie ich hier auf die Koordinate komme? Denke es müssten die 6 Nachkommastellen sein. Weiß ich aber auch nicht wirklich.
Dateianhänge
NaPaSa18Centrum.png
Perlenkette
NaPaSa18Centrum.png (168.49 KiB) 1060 mal betrachtet
Herzliche Grüße
Michaela

Werbung:
Benutzeravatar
gSmarty
Geocacher
Beiträge: 60
Registriert: So 3. Jun 2007, 15:03
Wohnort: 30161 Hannover

Re: Perlenketten als Station

Beitrag von gSmarty » Sa 16. Jul 2011, 00:00

hustelinchen hat geschrieben:Hat von euch jemand vielleicht eine Idee, wie ich hier auf die Koordinate komme? Denke es müssten die 6 Nachkommastellen sein. Weiß ich aber auch nicht wirklich.
Da würde es hilfreich sein, wenn man Koordinaten vom Start oder so hätte, damit man evt irgendwo einen Lösungsansatz hat, welcher Teil der Kette zu welcher Stelle bei den Koordinaten gehört.

Benutzeravatar
gSmarty
Geocacher
Beiträge: 60
Registriert: So 3. Jun 2007, 15:03
Wohnort: 30161 Hannover

Re: Perlenketten als Station

Beitrag von gSmarty » Sa 16. Jul 2011, 00:06

radioscout hat geschrieben:
gSmarty hat geschrieben: Die Idee ist geil nur wo bekommt man Perlen her, die gleich aussehen aber magnetisch sind bzw nicht
So ähnlich wie möglich und viel Farbe.
Oder ganz viele verschiede "Sorten" nehmen, so daß möglichst jede Perle anders aussieht.
Aber eigentlich ist es egal. Auch wenn man die Unterschiede sehen kann, bleibt der Spaß erhalten.
gSmarty hat geschrieben: Das musst du mir mal erklären
Z.B. Eisen und Aluminium. Je nach Gewichtsverteilung fällt die Kette zu der einen oder anderen Seite, wenn man sie über einen Stift legt.
Alternative: Wo ist der Schwerpunkt, wie viele Perlen hängen auf den beiden Seiten runter, wenn die Kette im Gleichgewicht ist.
Echt geile Ideen. Genau so was suche ich. Hab glatt mal meinen Metallbastler meines Vertrauen angeschrieben ob es ne Idee für die Umsetzung hat, das auch die Perlen gleiche Form und Größe haben.

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5705
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Perlenketten als Station

Beitrag von hustelinchen » Sa 16. Jul 2011, 03:44

gSmarty hat geschrieben:
hustelinchen hat geschrieben:Hat von euch jemand vielleicht eine Idee, wie ich hier auf die Koordinate komme? Denke es müssten die 6 Nachkommastellen sein. Weiß ich aber auch nicht wirklich.
Da würde es hilfreich sein, wenn man Koordinaten vom Start oder so hätte, damit man evt irgendwo einen Lösungsansatz hat, welcher Teil der Kette zu welcher Stelle bei den Koordinaten gehört.
Der hier ist es: http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... wp=GC25E4A
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Perlenketten als Station

Beitrag von steingesicht » Sa 16. Jul 2011, 11:12

Ich glaube, dass passt jetzt besser ins Spoilerforum
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5705
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Perlenketten als Station

Beitrag von hustelinchen » So 17. Jul 2011, 00:00

steingesicht hat geschrieben:Ich glaube, dass passt jetzt besser ins Spoilerforum
Ach was, kann ja sein, dass jemand eine Idee hat, ich muss den nicht machen, aber habe schon eine gute Stunde drüber gebrütet und komme nicht drauf. Vor allem weil es einmal 10 Perlen sind. Wie könnte man das denn interpretieren?
Herzliche Grüße
Michaela

-FX-
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 14:41

Re: Perlenketten als Station

Beitrag von -FX- » Mo 18. Jul 2011, 23:43

Dualzahlen als Stichwort ... deine obige Annahme, um welche Stellen sich handelt könnte möglicherweise auch nicht so ganz richtig sein ;)

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5705
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Perlenketten als Station

Beitrag von hustelinchen » Di 19. Jul 2011, 02:18

-FX- hat geschrieben:Dualzahlen als Stichwort ...
Ah ok, nach Dualzahlen habe ich gerade gegoogelt, die enden immer bei 15, muss ich wohl mal noch näher ansehen, danke schon mal für den Tipp! Echt super!
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5705
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Perlenketten als Station

Beitrag von hustelinchen » Di 19. Jul 2011, 11:15

-FX- hat geschrieben:Dualzahlen als Stichwort ...
Jetzt hab ichs, der Checker sagt ok, danke!!!!!!!!!!!!!
Herzliche Grüße
Michaela

Alaudic
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 08:27

Re: Perlenketten als Station

Beitrag von Alaudic » Fr 17. Nov 2017, 17:40

Zum Thema "Verschlüsselung durch Perlenketten" ist mir heute ein Multi begegnet, da wurden die Perlen als Morsecode benutzt. Es gibt einen Trend "Morsecode-Schmuck" - darüber bin ich dann zur Lösung gekommen.
'nen lieben Gruß - Alaudic

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder