Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nächste Stage anpeilen und trotzdem in Cachemodus bleiben

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Benutzeravatar
Froeschkoenigin
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 16:30
Wohnort: Balingen

Nächste Stage anpeilen und trotzdem in Cachemodus bleiben

Beitrag von Froeschkoenigin »

Hallo zusammen,

blöde Überschrift, aber schwer zu beschreiben - hier die lange Version:
Folgende Einstellungen habe ich am Oregon 450 vorgenommen:
Einstellungen - Karte - Datenfelder - Anzeige - Anzeige - "Geocaching Aktiv"

Mit dieser Einstellung bin ich eigentlich ganz zufrieden. Wenn bei einem Multi ein nächster Wegpunkt eingegeben werden soll - "Schatzkiste" anklicken - Eingabe nächster Abschnitt - so weit so gut... wenn man hier aber keine Koordinaten hat, sondern z.B. unter 178° 300 Meter weit peilen muss, ist es da schon aus.
Also: Navigation beenden - Wegpunkt setzen - Wegpunktprojektion - speichern, Zieleingabe - den gerade gespeicherten Wegpunkt suchen und los...
Ab dem Zeitpunkt zeigt die Karte (das Dashboard oben) nun ja mit dem Kompass den nächsten Cache an und auf der Karte sieht man das Ziel nur mit dem "Rosa Strich". Hier schalte ich dann die Kartenanzeige wieder auf zwei Felder (Zeiger und Entfernung) um. Ist der Wegpunkt dann erreicht, dann Karte wieder umschalten, Geocache wieder suchen und weiter gehts im "Cache-Kontext".

Geht das nicht irgendwie "besser"?

Grüßle vom Fröschkönig

Edit: Ich hab' das mal hier unter "Geocaching allgemein" zu den Garmin GPS reingepackt, weil es ja eine spezielle Einstellung beim Oregon 450 ist - sollte es da nicht passen, dann sorry - bitte verschieben.
Benutzeravatar
Mille1404
Geowizard
Beiträge: 1030
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:01
Wohnort: Bottrop

Re: Vorgehensweise Cache suchen, im Kontext bleiben, Weg pei

Beitrag von Mille1404 »

Das ist eine gute Frage,.
die Wegpunktprojektion geht ja auch einfacher ohne den Wegpunkt danach nochmal zu suchen, indem du statt auf Fertig einfach auf Karte klickst. Dann springt er direkt in die Karte und Navigiert zum Punkt.

Aber dabei im cache "kontext" zu bleiben ist mir auch unbekannt. Da wäre ich auch an einer Lösung interessiert.
Benutzeravatar
Froeschkoenigin
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 16:30
Wohnort: Balingen

Re: Vorgehensweise Cache suchen, im Kontext bleiben, Weg pei

Beitrag von Froeschkoenigin »

Hi,
indem du statt auf Fertig einfach auf Karte klickst. Dann springt er direkt in die Karte und Navigiert zum Punkt.
öhm, wie? Ich gehe im Hauptmenü auf "Wegpunkt markieren" - Speichern und bearbeiten - scrolle runter bis "Wegpunkt-Projektion" - Richtung eingeben - Projektionsentfernungseinheiten auswählen - Meter - Entfernung eingeben...

Dann kann ich aber nur noch "speichern" - wie komme ich da direkt auf die Karte?

Grüße
Benutzeravatar
Mille1404
Geowizard
Beiträge: 1030
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:01
Wohnort: Bottrop

Re: Vorgehensweise Cache suchen, im Kontext bleiben, Weg pei

Beitrag von Mille1404 »

Du kannst nicht nur Speichern, sondern auch Speichern und Bearb. Klicken.
Dann kommst du wieder in das Wegpunktmenü und kannst direkt auf Karte klicken.
So Navigierst du direkt!

Zumindest bei mir...
Benutzeravatar
Froeschkoenigin
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 16:30
Wohnort: Balingen

Re: Nächste Stage anpeilen und trotzdem in Cachemodus bleibe

Beitrag von Froeschkoenigin »

Hi,

Danke! Werde ich ausprobieren - melde mich morgen wieder.

Grüßle
Benutzeravatar
Froeschkoenigin
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 16:30
Wohnort: Balingen

Re: Nächste Stage anpeilen und trotzdem in Cachemodus bleibe

Beitrag von Froeschkoenigin »

So - heute nach einigen Problemen mit der neuen Firmware 4.50 noch ausprobiert - es geht - super!
Wegpunkt anlegen (001), Wegpunkt projezieren und dann nochmal auf "speichern und bearbeiten" (002) und dann auf Karte anzeigen. Das hilft schon mal weiter.

Bin mal gespannt, ob das andere auch noch gelöst werden kann, dass man im Kontext bleibt und das Geocaching-Dashboard dann auch richtig anzeigt, aber so wie es aussieht, fehlt der Punkt "Peilen" ganz einfach im Cache-Kontext...

Grüße vom Fröschkönig

Edit: Danke für die Änderung des Titels - sieht deutlich besser aus, als mein alter ;-)
Benutzeravatar
robbi_kl
Geowizard
Beiträge: 1162
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 05:07

Re: Nächste Stage anpeilen und trotzdem in Cachemodus bleibe

Beitrag von robbi_kl »

Froeschkoenigin hat geschrieben:Bin mal gespannt, ob das andere auch noch gelöst werden kann, dass man im Kontext bleibt und das Geocaching-Dashboard dann auch richtig anzeigt ...
Das geht leider nicht. Wegpunkt- und Projektionsmenü einerseits und Geocachemenü andererseits sind getrennt und lassen sich nicht miteinander verbinden. Die einzige halbherzige Ausnahme ist der Menüpunkt "Nächsten Abschnitt eingeben", der automatisch auch als Wegpunkt gespeichert wird. Will man aber peilen, muss man das Geocache-Menü verlassen und zum WP-Manager wechseln, hinterher wieder umgekehrt. Die Funktion "Peilen und los" ist auch keine Lösung.

Man muss einfach damit leben, dass Geocaching-Funktionen bei Garmin bisher nur sehr rudimentär in die Geräte implementiert sind. Mit Klick-Orgien kommt man aber fast immer zum gewünschten Ergebnis. :^^:
Benutzeravatar
gpstux
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: So 16. Aug 2009, 02:16
Wohnort: NRW

Re: Nächste Stage anpeilen und trotzdem in Cachemodus bleibe

Beitrag von gpstux »

Die einzige halbherzige Ausnahme ist der Menüpunkt "Nächsten Abschnitt eingeben", der automatisch auch als Wegpunkt gespeichert wird.
Hallo,
habe diesen älteren Thread gelesen, das ist ja interessant, seit wann können die Paperless Garmins das denn? Ich kenne es noch so, dass die Eingabe "nächster Abschnitt" eben nicht als Wegpunkt gespeichert wird und es daher übel ist, wenn man einmal aus dem Geocaching Kontext (z.B. zum Peilen) raus muss oder noch mal zu einem älteren "Abschnitt" zurück möchte oder auch nur die Koordinaten nochmal einsehen will. Da dies besonders ärgerlich und unbrauchbar ist, haben wird die Funktion nächsten Anschnitt eingeben seitdem nicht mehr verwendet und immer manuelle Wegpunkte gesetzt. Dabei hat man natürlich den Umstand, nicht mal eben zwischendurch in die Cachebeschreibung gucken zu können oder den Cache als gefunden zu "loggen". Dazu muss man dann erst wieder den eigentlichen Cache als Navigationsziel aktivieren.

Wahrscheinlich gibt es bei den Garmin Softwareentwicklern nicht einen richtigen Geocacher mit Praxiserfahrung :-/

Gruß
Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6180
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Nächste Stage anpeilen und trotzdem in Cachemodus bleibe

Beitrag von Eastpak1984 »

gpstux hat geschrieben: habe diesen älteren Thread gelesen, das ist ja interessant, seit wann können die Paperless Garmins das denn?
Seit 12.08.10
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20
Benutzeravatar
gpstux
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: So 16. Aug 2009, 02:16
Wohnort: NRW

Re: Nächste Stage anpeilen und trotzdem in Cachemodus bleibe

Beitrag von gpstux »

von robbi_kl
Die einzige halbherzige Ausnahme ist der Menüpunkt "Nächsten Abschnitt eingeben", der automatisch auch als Wegpunkt gespeichert wird.
von GPSTux
Hallo,
habe diesen älteren Thread gelesen, das ist ja interessant, seit wann können die Paperless Garmins das denn?
von Eastpak1984
Seit 12.08.10
Hallo Eastpak,
ich hab das gerade nochmal mit der aktuellen Firmware 3.60 auf meinem GPSMap 62st ausprobiert. Die Eingabe von "Nächsten Abschnitt eingeben" wird NICHT als WEGPUNKT gespeichert. Zunächst habe ich geglaubt, dass es überhaupt nirgends gespeichert wird, da am PC im GARMIN\GPX Ordner nichts zu sehen ist, auch der BaseCamp (3.2.2) Import aller Daten zeigt keine zusätzlichen Daten an. :???:

ABER, guckt man direkt auf dem Gerät unter Geocaches, gibt es plötzlich einen zusätzlichen Cache mit Namen "Nächster Abschnitt". Dieser Cache enthält quasi eine Kopie vom Inhalt des ursprünglichen Multicache (Berschreibung, Logs, Hinweis etc). In der Beschreibung stehen allerdings nach wie vor die ursprünglichen Koordinaten (eine Kopie halt), eine Navigation führt dann aber wie angedacht zu den neu eingegebenen Koordinaten, diese kann man aber nirgends einsehen (außer man speichert nochmals per Menü manuell als Wegpunkt). Gibt man dann erneut einen nächsten Abschnitt ein, wird diese aktuelle Koordinate benutzt. Beim nächsten Multi wird durch "Nächsten Abschnitt eingeben" nun der Inhalt des neuen Cache in den Cache "Nächster Abschnitt" kopiert usw.

Es gibt also nach wie vor keine Archivierung von eingegebenen Koordinaten, lediglich die Letzten werden in diesen Pseudocache "gepuffert". Da man keine Geocaches am Gerät löschen kann und keine entsprechende GPX Datei existiert, wird man den Pseudocache "Nächster Abschnitt" (außer durch einen Master Reset) nicht mehr los. Wer sich diesen Blödsinn wohl bei Garmin ausgedacht hat...?! :irre: Es wäre doch viel sinnvoller wenn jeder "Abschnitt" auch als normaler Wegpunkt gespeichert würde, ohne den Cachecontext in dem Moment zu verlassen.

Ohne es ausprobiert zu haben gehe ich mal davon aus, dass es bei Oregon, Dakota und eTrex x0 genau so ist. :/

Gruß GPSTux
Antworten