Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

BudBundi
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 22:56

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von BudBundi »

upigors hat geschrieben:Bild
1 ist GRD, 2 ist VDD
habs früher an den Batthaltern angelötet, jetzt nur noch so....

Das Bild wird nicht mehr angezeigt, da der Umbau für mich auch interessant ist wäre ich für Hilfe dankbar.
Wo die Spannung ran? Kopfzellen ganz raus? Muss bei den Kopfzellen eine Art Brücke rein?

Schon mal danke
Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2359
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von upigors »

Bild

1 ist Minus, 2 ist Plus (4,5V)
Alternativ direkt an den Fußkontakt (unterer Halter) und Ringkontakt (oberer halter) der Batteriehalter anlöten.....
Bild..Bild..[
BudBundi
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 22:56

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von BudBundi »

upigors hat geschrieben:Bild

1 ist Minus, 2 ist Plus (4,5V)
Alternativ direkt an den Fußkontakt (unterer Halter) und Ringkontakt (oberer halter) der Batteriehalter anlöten.....
OK danke, hatte es irgendwie nicht auf das Bild bezogen.
Die Knopfzellen können dann ja ganz raus, oder?
Kenne die interne Verschaltung von der Platine ja nicht ;)
Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2359
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von upigors »

jepp, die können dann raus...
die Interna der Platine kenn ich auch nicht aber es funktioniert :D
Bild..Bild..[
worp33
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 15:16

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von worp33 »

Läuft das ding eigentlich auch wenn es nur über usb mit strom versorgt wird?
Bzw wie betreibe ich das Gerät am besten mit 12V (aus einer Bleibatterie)?
Sind die 5V die aus einem Usb ladegerät kommen zu viel oder kann ich mit einem einfachen widerstand die spannung reduzieren?
BildBild
BildBild
Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2359
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von upigors »

kurz und knapp....
USB nein, dieses nicht. Das neue mit microSD und mp3 funktion - ja
an 12V am besten mit festspannungsregler, widerstand schließt sich aus (fester R erfordert konstante U und I....)
5V minus 1 oder 2 dioden in Reihe (macht etwa 0,7V) und schon kommst du auf 4,3V und das passt dann...
sorry, handytipperei ist nicht so meins ;-)
Bild..Bild..[
BudBundi
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 22:56

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von BudBundi »

Ich betreibe es mit einer Lithiumbatterie mit 3,7 Volt und das geht besser als mit den Knopfzellen.
Nur mal als Anregung von meiner Seite aus.
Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2359
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von upigors »

alles ab etwa 3,5 V geht gut. kommt natürlich auf die stromaufnahme an also lautstärke und verwendetem lautsprecher ect
Bild..Bild..[
worp33
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 15:16

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von worp33 »

Okay danke!
BildBild
BildBild
Rusty83
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 19:13

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von Rusty83 »

Servus!
Finde die Diskussionen zum Voicemodul sehr interessant und Hilfreich!
Ich weis nicht genau ob die Frage hier reinpasst aber ich versuchs mal:
Ich habe ebenfalls so ein Voicemodul und würde gern den Ausgang verstärken (ca. 10W)
Ich habe jetzt mittels eines IC TDA2003 einen Miniverstärker gebaut - funktioniert mit einer Soundquelle wie Handy perfekt jedoch wenn ich das Signal vom Voicemodul abgreife (Kabel zum kleinen Lautsprecher) rauscht das verstärkte Signal wie verrückt.
Ich denke dass das Signal auf der kleinen Platine bereits verstärkt wird und daurch das rauschen durch nochmaliges Verstärken hab aber leider keinen genauen Schaltplan der Platine um das Signal vielleicht schon vorher abzugreifen.

Vielleicht hat schon jemand Erfahrung damit gmeacht bzw,. ne gute Idee dazu.

Besten Dank!
Antworten