Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wo Coins kaufen?

Numismatik für Geocacher.

Moderatoren: Los Muertos, DL3BZZ, matlock75

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6299
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Beitrag von hcy »

Wir haben hier irgendwie schon wieder 2 Themen parallel, evtl. könnte man die mal trennen:

1. Organisation: wer macht was, wo werden die Coins gefertigt, wer will wie viele usw.
2. Inhalt: Thema, Design, Material, Größe

Wenn für mich 2 nicht klar ist (ich will keine Coins mit Jeeps oder Fußball) weiß ich nicht ob ich mich unter 1 beteiligen kann.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
Cool-Mann
Geocacher
Beiträge: 135
Registriert: Sa 26. Mär 2005, 09:36
Wohnort: Asbach

Beitrag von Cool-Mann »

TravelingViking hat geschrieben: Neben den von Euch bestellten Coins wuerden wir auch gleich welche mitmachen fuer internationale Sammler. Intern wuerden wir versuchen die Kalkulation so zu machen, dass die Coins Euch deutlich weniger kosten als den internationalen Sammlern, unser Service also eher durch diese Sammler bezahlt werden, statt durch Euch.
Versteh ich das Richtig?
Ich Bestelle bei dir 100 Coins und du lässt noch ein "paar" für Sammler Fertigen?

In diesem Fall habe ich für "ein kommerzielles Angebot" kein Verständnis. Wenn ich 100 Coins bestelle hat es nur 100 davon zu geben. Das Design ist mein Eigentum. Wenn du dieses Design verwendest verstößt du gegen das Urheberrecht.
Gruss aus Asbach
Cool-Mann 8)
Bild
tandt

Beitrag von tandt »

hcy hat geschrieben:Wir haben hier irgendwie schon wieder 2 Themen parallel, evtl. könnte man die mal trennen:

1. Organisation: wer macht was, wo werden die Coins gefertigt, wer will wie viele usw.
2. Inhalt: Thema, Design, Material, Größe

Wenn für mich 2 nicht klar ist (ich will keine Coins mit Jeeps oder Fußball) weiß ich nicht ob ich mich unter 1 beteiligen kann.
Dafür könnt ihr auch jeweils einen neuen Thread eröffnen.
TravelingViking
Geocacher
Beiträge: 299
Registriert: Do 25. Nov 2004, 13:35
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von TravelingViking »

Cool-Mann hat geschrieben:
TravelingViking hat geschrieben: Neben den von Euch bestellten Coins wuerden wir auch gleich welche mitmachen fuer internationale Sammler. Intern wuerden wir versuchen die Kalkulation so zu machen, dass die Coins Euch deutlich weniger kosten als den internationalen Sammlern, unser Service also eher durch diese Sammler bezahlt werden, statt durch Euch.
Versteh ich das Richtig?
Ich Bestelle bei dir 100 Coins und du lässt noch ein "paar" für Sammler Fertigen?

In diesem Fall habe ich für "ein kommerzielles Angebot" kein Verständnis. Wenn ich 100 Coins bestelle hat es nur 100 davon zu geben. Das Design ist mein Eigentum. Wenn du dieses Design verwendest verstößt du gegen das Urheberrecht.
Aeh - deshalb spreche ich das hier doch so offen an. Natuerlich geht das nur mit dem Einverstaendnis des Designinhabers! Also in kurz waere der Deal wir helfen bei der kompletten Abwicklung und recihen die Kosten fuer Euren Anteil quasi durch - um trotzdem als Geschaeft ueberleben zu koennen erklaert sich der Designinhaber bereit das wir das Design kommerziell weiterverwenden duerfen.

Wie gesagt, wenn es hier zuviele "Gegenstimmen" zu so ist das OK, wir wollten lediglich das Angebot gemacht haben.

Olaf
TravelingViking
Geocacher
Beiträge: 299
Registriert: Do 25. Nov 2004, 13:35
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von TravelingViking »

DL3BZZ hat geschrieben:
das Angebot von TravelingViking hört sich nicht schlecht an, bis 8 Euronen für einen Coin sind nicht schlecht.
Soll das auch ähnlich wie Geocoinclub werden?
Ich selber sammle schon fleissig Geocoins, aber bin nie Mitglied vom Geocoinclub geworden. Deren Angebot ist sogar mir zu kommerziell... :D
Da gibt es ja eine montaliche Abnahmepflicht, sowas wuerden wir nie anbieten - eine Coin "blind" kaufen zu muessen ohne je das Design gesehen zu haben.
GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex »

Coins die dauerhaft erhältlich sind, interessieren _mich_ persönlich wenig. Wenn die Teile dann später in nem Shop zu kaufen wären, würde ich auch keine 100 Stück davon abnehmen wollen.

Ich dachte es ginge darum das man 1500 Nummern kauft, und das dann z.B. unter 15 Cachern/Gruppen aufteilt. Dann bei allen Coins auf einer Seite das selbe (Umrisse von Deutschland, o.ä.) und die andere Seite frei gestaltbar. Und die 100 Coins mit meinem Design, sollten dann auch nur 100 bleiben.....sonst wär's ja nix besonderes mehr.....
Puma
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: So 30. Okt 2005, 21:06
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Beitrag von Puma »

:lol: Ich teile GeoFaexens Meinung absolut!!!

limitiert heißt limitiert und basta ...
"Man kann Abenteuer nicht planen, man kann sie im besten Falle nur zulassen" (Tom Price)
zwergbaum
Geomaster
Beiträge: 350
Registriert: Sa 10. Jul 2004, 20:18
Wohnort: Jülich

Beitrag von zwergbaum »

Hallo,

ich bin auch der Meinung von Puma und GeoFaex,
nur bin ich anderer Meinung was die Stückzahl angeht ....
Aber das bekommen wir sicher noch hin :D

Zwergbaum
Sei nie zu ängstlich etwas Neues auszuprobieren. Denke daran: Ein Amateur baute die Arche. Profis bauten die Titanic.
Bild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24885
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Wo ist das Problem? Entweder streng limitiert und man zahlt alles selber
oder man gibt die Rechte am Design ab, es wird zweitverwertet und man zahlt dafür weniger.
Das kann jeder selber entscheiden, bevor er den Auftrag erteilt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex »

radioscout hat geschrieben:Wo ist das Problem? Entweder streng limitiert und man zahlt alles selber
oder man gibt die Rechte am Design ab, es wird zweitverwertet und man zahlt dafür weniger.
Das kann jeder selber entscheiden, bevor er den Auftrag erteilt.
Problem, hab ich damit keins. Nur würde ich eben keine 100 Coins kaufen, wenn's die später auch im Onlineshop gibt.

Aber egal, soll Coins produzieren wer will - der Vorschlag von Cool-Mann gefiel mir jedenfalls wesentlich besser.....
Cool-Mann hat geschrieben:Wie währe es denn wenn sich ein paar Leute 1500 GC T-Nummern und ein „GeoClub“ Icon sichern würden und diese dann gestückelt an interessierte Leute abgeben würde. So könnten kleinere Serien aufgelegt werden. Ich habe in den USA eine Webseite gefunden wo 100 farbige Coins für $379 angeboten werden. Nur die Tracking Nummern müssen bei diesem Angebot noch extra besorgt werden. Für eine 100er Serie müsste man bei dieser Vorgehensweise "nur" ca. $550 vorstrecken. Die Vermarktung liegt dann beim jeweiligen Herausgeber.
Vielleicht sollte man auch noch über ein einheitliches „GeoClub“ Logo für die Rückseite nachdenken.
Ich für meinen Teil würde sofort 100 Nummern nehmen.
100-250 Nummern würde ich nehmen. ABER nur wenn die nicht alle sofort verwendet werden müssen und wenn man verschiedene Coins nehmen kann. Ich weiss nur dass das Design von GC.com abgesegnet werden muss.....
Antworten