Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Alpha Release

Geocaches in einer mobilen Kiste

Moderatoren: Longri, hannes!, nothelfer

GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2609
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Alpha Release

Beitrag von GeoSilverio »

Hat sich vielleicht etwas an der cachebox.config-Datei geändert? Da sollte ein Eintrag drin sein, in etwa wie:
DatabasePath=/mnt/sdcard/cachebox/cachebox.db3

Die Datenbank-Datei muss dann natürlich auch den entsprechenden Namen haben.

Ansonsten vielleicht nochmal einen neuen Export aus Wincachebox machen.
droogi
Geocacher
Beiträge: 109
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 00:59

Re: Alpha Release

Beitrag von droogi »

Juhu, wollte ein kurzes Feedback zur .402 einbringen.

LG P990, Android 2.2.2, germany-0.2.4.map, 2 Datenbanken (4500 und 10 Caches)
Cachebox läuft (meistens ) ganz gut, hatte aber (auch mit den vorgängerversionen) viele Probleme beim Starten. Cachebox bricht meist an 2 Stellen ab. Einmal direkt nach der Auswahl der DB, meist aber nach dem Laden der DB. Nach mehrmaligen Versuchen (ohne Änderung der Einstellungen) funktionert´s dann.
Die Darstellung der Satellitengenauigkeit find ich echt gut.
Die Filterfunktion funktioniert klasse.

Habe heute eine Tradi gemacht, nach dem Eintragen der Fieldnotes (Found) fing das GPS zu spinnen an, die Karte drehte sich, die (Offline)karte (germany-0.2.4.map) war weg, es waren nur noch die Linien zu sehen und CB reagierte nicht mehr. Nach Neustart des Telefons startete CB beim dritten Versuch, es waren alle Einstellungen weg (Benutzername, API, Use Hardwarekompass,..). Die Abfrage nach dem API funktionierte gut, der Token wurde übernommen. (Checkbox für Premiummember ließ sich nicht speichern).
Der zweite Tradi ging dann wieder, Kartenansicht und Kompass ohne Probleme, auch das Ausrichten nach Kompass echt genial :)
Hab dann noch einen 3Stationenmulti probiert, Eingabe der Wegpunkte hat wunderbar funktioniert. Hier und in einigen anderen Menüs sind aber noch einige Ausdrücke auf Englisch, trotz Auswahlsprache Deutsch.
Die Onlinesuche hatte ich auch getestet, funktionerte vor dem Absturz, bricht jetzt mit Hinweis auf Basicmember und StatusCode=2 (Not authorized) ab. Selbe Fehlermeldung beim Uploadversuch der Fieldnotes.
Die Fieldnotes sind (nach dem Absturz) nicht in der richtigen (chronologischen) Reihenfolge, sind aber richtig nach #Found sortiert.

Insgesamt hats aber dann doch gut funktionert und riesig Spass gemacht.

Hier noch ein paar Vorschläge, weiß nicht, ob ichs als Bug,-FeatureWunsch eintragen soll, drum schreib ichs mal hier:
- keine weißen Fenster im Nachtmodus (kann man weiße Schrift auf schwarz in der Beschreibung machen?)
- (Nachtmodus: kann man die Kartenfarben ändern)
- Fieldnotes: neuer Punkt nach Found, not found, .. : Edit Fieldnotes (also das was jetzt die zurücktaste macht, wäre (für mich) verständlicher
- disallow Landscape mode: funktionert nicht in about-settings
- die Suchfunktion hat mir heute sehr gefehlt... :)
- Featurewunsch: Taschenlampe ("BlitzLED" einschalten) oder externes Taschenlampenprogramm einbinden (bei dem Menüpunkt Take Foto, Take Video, ..)
- die Übersetzung konsequenter durchsetzen (take foto, ..)
- was wird in der dropdownliste dargestellt? gewählter Cache, aktuelle Koordinaten? Vielleicht kann man hier alle Wegpunkte eines Multis darstellen?
- Tracks: (noch) keine Auswahl und Darstellung möglich?
- da war noch ein Bug mit dem allign to compass und screenlockmode, weiß aber grad nicht mehr, was da nicht stimmte, schreib ich, wenns mir wieder auffällt..
- Zeit in der Debug.txt stimmt nicht, die Fehler heute waren gegen 18.45 (28.8.)

Vielen Dank für Eure Arbeit,
Droogi

ps. kann die debug.txt nicht anhängen, wer hat Interesse?
pps. komm grad auch nicht in den bugtracker, bei der auswahl des projekts hängts..
ppps. hab grad den "alten" API key eingetragen, upload fieldnotes und online suche funktionieren, der unterwegs erstellte und automatisch eingetragene scheint falsch zu sein.
Benutzeravatar
Koblenzer
Geomaster
Beiträge: 741
Registriert: Do 19. Mai 2005, 07:00
Wohnort: 56070 Koblenz
Kontaktdaten:

Spoiler (Re: Alpha Release)

Beitrag von Koblenzer »

Hallo,
ich versuche vergeblich, die mit Spoilersync heruntergeladenen Bilder der Droidcachebox zugänglich zu machen. Unter Windows Mobile ist das kein Problem, einfach den gesamten Spoilersync-Ordnerinhalt nach \cachebox\Repository\Spoilers kopieren. Sodann stehen die Spoilerbilder unter Cachebox zur Verfügung.
Aus mir unbekannten Gründen will das einfach nicht mit der Droidcachebox funktionieren.
Ist die Funktion noch nicht implementiert (letzter Test war mit der 0.402 von gestern) oder mache ich irgendetwas falsch?
Alternativ werde ich als nächstes versuchen, die Bilder mit Wincachebox zu laden und der Droidcachebox per spezieller Ordnerstruktur unterzuschieben. Zu diesem Test bin ich noch nicht gekommen. Allerdings wäre das auch nicht meine bevorzugte Verfahrensweise, da ich dann die Spoiler doppelt laden müsste, weil ich sie auch noch mit GSAK weiterverarbeiten möchte.

Noch etwas anderes: ich habe versucht, den API-Key zu holen und zu verwenden. Das einloggen auf der durch Droidcachebox weitergeleiteten Webseite funktioniert auch, allerdings vergisst das Programm immer wieder den Haken bei den Settings, dass ich Premium Member bin. Jedes Mal wenn ich aus dem Menü mit Speichern herausgehe, ist der Haken anschließend wieder weg und die API-Funktion nicht möglich.
Bild
Benutzeravatar
Longri
Geoguru
Beiträge: 3069
Registriert: So 23. Jan 2011, 09:39
Wohnort: Berlin

Re: Alpha Release

Beitrag von Longri »

Erstens den Hacken gibt es seid der 402 nicht mehr, ich habe nur vergessen, die Zeile in der Ansicht zu löschen.

Zweitens, bitte keine Meldungen zur nicht funktionierenden API.

Sie ist noch nicht frei gegeben und kann mit dem Key den Du erstellst nicht funktionieren.

Wenn wir die API fertig haben und die Freigabe bekommen haben, werdet ihr das hier lesen können.

Gruß Longri
I have lost my mind, but, that´s OK, I have marked it with a waypoint. Oh-Oh, LOW BATTERY
Benutzeravatar
Koblenzer
Geomaster
Beiträge: 741
Registriert: Do 19. Mai 2005, 07:00
Wohnort: 56070 Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Alpha Release

Beitrag von Koblenzer »

Longri hat geschrieben:Zweitens, bitte keine Meldungen zur nicht funktionierenden API.
Ok, ich hatte es so verstanden dass man es nun nutzen könne, da ich die Tage von dir las, dass du es bereits erfolgreich verwendet hast.
Die API Geschichte ist für mich aber auch (abgesehen von Fieldnotes) vorerst überhaupt nicht relevant, stattdessen brennt mir die Sache mit den Spoilern wirklich unter den Nägeln, da es Samstag in Urlaub geht...
Bild
Benutzeravatar
tower27
Geowizard
Beiträge: 1035
Registriert: So 6. Apr 2008, 22:01
Wohnort: Saarland

Re: Alpha Release

Beitrag von tower27 »

Koblenzer hat geschrieben:...stattdessen brennt mir die Sache mit den Spoilern wirklich unter den Nägeln, da es Samstag in Urlaub geht...
dafür kannst du immer noch jederzeit im Browser das Listing öffnen. Das habe ich gestern noch erfolgreich verwendet und klappt doch gut so
Benutzeravatar
Koblenzer
Geomaster
Beiträge: 741
Registriert: Do 19. Mai 2005, 07:00
Wohnort: 56070 Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Alpha Release

Beitrag von Koblenzer »

tower27 hat geschrieben:dafür kannst du immer noch jederzeit im Browser das Listing öffnen. Das habe ich gestern noch erfolgreich verwendet und klappt doch gut so
Schon richtig. Aber genau das möchte ich absolut vermeiden weil 1. Ausland mit Datenroaming und 2. ggf. kein Empfang in manchen Zielgebieten!
Ich möchte ja nur gern wissen ob ich etwas falsch mache bzw. noch etwas spezielles beachten muss oder es wirklich nicht geht.

Edit: Also mit WinCachebox die Bilder downloaden, dann Export zur Droidcachebox funktioniert. Löst mein Problem aber nur teilweise, es sei denn, ich könnte die Bilder aus GSAK ex- und dann in WinCachebox importieren, um doppeltes Spidern zu vermeiden. Weiss nicht ob das funktionieren würde, müsste ich mir noch näher ansehen. Aber der Einfachheit halber hoffe ich immer noch auf die Lösung mit Spoilersync :-)
Bild
GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2609
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Alpha Release

Beitrag von GeoSilverio »

Ich habe nun keine Ahnung, woran es bei Cachebox auf Android noch bei den Spoilerbildern klemmt...
Zur Not könnte man auch die Bilder einfach so lassen wie sie sind. Einfach das Bild dann per Hand nach dem Namen mit einem Dateimanager raussuchen, ist zwar nicht ganz elegant und immer bisschen aufwändiger, aber bevor man gar nichts hat?
Und zudem: Soooo oft braucht man Spoilerbilder gar nicht, finde ich zumindest.
Ich glaube ich habe 2 oder 3 mal im letzten Jahr da rein geschaut (dann halt online, weil ich mir überhaupt keine Spoilerbilder ziehe...)
Benutzeravatar
Koblenzer
Geomaster
Beiträge: 741
Registriert: Do 19. Mai 2005, 07:00
Wohnort: 56070 Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Alpha Release

Beitrag von Koblenzer »

Silverio hat geschrieben:Zur Not könnte man auch die Bilder einfach so lassen wie sie sind. Einfach das Bild dann per Hand nach dem Namen mit einem Dateimanager raussuchen, ist zwar nicht ganz elegant und immer bisschen aufwändiger, aber bevor man gar nichts hat?
Jo, das ist auch eine Option. Nur leider kann man dann in Droidcachebox nicht erkennen, ob es zu dem Cache ein Spoilerbild gibt. Man muss also ggf. bei jedem Cache explizit nachsuchen, leider etwas unpraktisch. Abgesehen von den Spoilern geht es aber natürlich auch um die begleitenden Bilder in der Cachebeschreibung, die fehlen ja dann auch, sind aber oft ebenfalls wichtig.
Bild
GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2609
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Alpha Release

Beitrag von GeoSilverio »

Nein, die sind sicher da, also zumindest auf meiner Cachebox.
Die liegen aber auch in einem ganz anderen Ordner, nämlich in ..\repository\images\.....
Und die werden ja von WinCachebox ganz normal gezogen (bis auf wenige, bei denen der Zielserver nicht mehr erreichbar ist). Das geht alles automatisch!
Einfach die Bilder beim sdf- (db3-) Export mit exportieren lassen, wenn es sich nur um eine Teilmenge der Bilder handelt und in den Images-Ordner kopieren. Oder den kompletten Images-Ordner von Wincachebox kopieren.
Alles andere , also die Erkennung von cachebox, dass die Berschreibung Bilder enthält und auch die Darstellung läuft automatisch.
Hier ein Screenshot, einer Cachebschreibung mit Bild, das ging alles automatisch, da musste ich nichts weiter machen, als die Images entsprechend zu kopieren. Bei mir sind das derzeit etwa 6000 Bilder in dem Images-Ordner. :D
cbDescription.PNG
cbDescription.PNG (129.13 KiB) 414 mal betrachtet
Edit: Ich habe es gerade mal ausprobiert, die Spoiler gehen auch! Cachebox für Android verhält sich wohl nur ein wenig anders als die WinMob- bzw. Desktop-Version.
Ich habe ein beliebiges Bild genommen und in den Ordner ..\repository\spoilers mit der richtigen Namenskonvention kopiert. Also "GCCODE - Beliebigername.jpg" (Die Dateiendung kann natürlich auch PNG oder sowas sein).
Da tat sich noch nichts. Allerdings wurde beim Aufruf des Caches in "Spoilers" ein Unterordner "GCxy" angelegt. Also wie bei den Images mit den GCCODE-Anfangsbuchstaben. Ich habe das Spoilerbild dann dort hinein kopiert, nochmal Cachebox gestartet, schwupss konnte ich über den Menüpunkt das Bild anschauen.

Ich glaube bislang hatte Cachebox auch direkt in "Spoilers" geschaut und das Bild dann, wenn sich eines fand, selbst in den richtigen Unterordner kopiert. Irgendwas war da mal...

Jetzt bräuchtest du nur noch ein Batchprogramm, das aus den Spoilerbilderm wenn sie die richtige Namensgebung schon haben, die ersten 4 Zeichen des GC-Code auslesen und das Bild in den entsprechenden Ordner schieben... :D

Vielleicht liegt die Änderung auch darin begründet, dass mit der API nun auch endlich die Links zu den Spoilerbildern von gc.com übermittelt werden und ein API-Import somit die Spoilerbilder selbständig, und ganz ohne Spidern holen kann, wenn es mal fertig ist.
Gesperrt