Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kleine Anleitung für Cachebox auf Android

Geocaches in einer mobilen Kiste

Moderatoren: Longri, hannes!, nothelfer

GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2609
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Kleine Anleitung für Cachebox auf Android

Beitrag von GeoSilverio »

Hi nebias, full acknowledge from my side.

I'm searching for somebody to translate my documentation in english...
My english is not as well as I want it, to be ;)

The things we want to do in the near future:
- compleeting the docu with the newest changes
- translate it do english (as good as I can do this with my school-englisch)
- perhaps with the help of a native speaker: reviewing the docu and rewrite it to "real" english ;)

But I'm afraid I'll have no time for this until mid of january because I start a new job in January...
nebias
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 10:27

Re: Kleine Anleitung für Cachebox auf Android

Beitrag von nebias »

Silverio hat geschrieben:Hi nebias, full acknowledge from my side.
But I'm afraid I'll have no time for this until mid of january because I start a new job in January...
Let me know when youre ready.
team hatina
Geocacher
Beiträge: 19
Registriert: Do 19. Mai 2011, 20:26

Re: Kleine Anleitung für Cachebox auf Android

Beitrag von team hatina »

Hi,

ich benutze eigentlich GSAK, habe aber nun seit einiger Zeit ein Android und die Cachebox scheint mir die beste Lösung zu sein, die mir unterwegs weiter helfen könnte.

Während ich kein Problem hatte, meine GSAK Datenbank in WCB zu importieren, gelingt es mir nicht, die dann von WCB exportierte db3 (wie in der pdf Anleitung hier beschrieben) in ACB zu importieren. ACB crashed und ersetzt die cachebox.db3 wieder durch die default. (fast 10000 Caches :irre: , db3 56 MB, gpx 344 MB :ops: , liegt's etwa daran?)

Nun wollte ich es mal direkt mit gpx-Import versuchen, weiß aber nicht, wie die Datei heißen muss und wo sie stehen soll, damit die auch gefunden wird.

lg
Frank
Benutzeravatar
KaHeMu
Geocacher
Beiträge: 219
Registriert: Do 28. Jun 2007, 13:13
Wohnort: 67112

Re: Kleine Anleitung für Cachebox auf Android

Beitrag von KaHeMu »

Hallo Frank,

kannst du nicht das Smartphone direkt per USB mit dem Rechner verbinden und dann die *.db3 direkt von WCB nach ACB überspielen?

Nach etlichen Versuchen mit Import, Aktualisieren per API usw. bin ich bei dieser Variante gelandet. Das bietet außer Geschwindigkeitsvorteilen auch die Möglichkeit, eine fast beliebig große Datenbank in WCB zu führen und diese per Export-Einstellungen in diverse DBs auf dem Androiden zu exportieren. Jede für sich gerade so groß, dass das Handling noch angenehm schnell bleibt.

Gruß
KaHeMu
Die Wolken sind Flüsse, die das Meer schon kennengelernt haben.
Schutzengel, Paulo Coelho
team hatina
Geocacher
Beiträge: 19
Registriert: Do 19. Mai 2011, 20:26

Re: Kleine Anleitung für Cachebox auf Android

Beitrag von team hatina »

Ja, klar, hab ich ja gemacht. Bei der db3, wie gesagt, stürzt ACB ab und überschreibt meine mit einer neuen, leeren db3. Dann hab ich die gpx ins Verzeichnis Cachebox kopiert, aber ich kann ja keine Datei auswählen. Es wird offenbar ein bestimmer Dateiname in einem bestimmten Verzeichnis gesucht. Und das ist meine Frage:

Wie muss die gpx Datei genau heißen und wo muss ich sie hin kopieren, damit die für den Import gefunden wird?
Benutzeravatar
KaHeMu
Geocacher
Beiträge: 219
Registriert: Do 28. Jun 2007, 13:13
Wohnort: 67112

Re: Kleine Anleitung für Cachebox auf Android

Beitrag von KaHeMu »

Meines Wissens muss die gpx-Datei im Ordner PocketQuery gespeichert werden.
Siehe dazu auch Einstellungen/ Ordner/ Ordner für den GPX-Import.
Mit Hilfe des OI-Filemanagers kann auch ein anderer Pfad eingestellt werden.

Gruß
KaHeMu
Die Wolken sind Flüsse, die das Meer schon kennengelernt haben.
Schutzengel, Paulo Coelho
MarcLandis
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: Di 15. Jun 2010, 09:56

AW: Kleine Anleitung für Cachebox auf Android

Beitrag von MarcLandis »

team hatina hat geschrieben:Ja, klar, hab ich ja gemacht. Bei der db3, wie gesagt, stürzt ACB ab und überschreibt meine mit einer neuen, leeren db3. Dann hab ich die gpx ins Verzeichnis Cachebox kopiert, aber ich kann ja keine Datei auswählen. Es wird offenbar ein bestimmer Dateiname in einem bestimmten Verzeichnis gesucht. Und das ist meine Frage:

Wie muss die gpx Datei genau heißen und wo muss ich sie hin kopieren, damit die für den Import gefunden wird?
Kannst du mir die exportierte db3 zukommen lassen?

Marc
BildBild
team hatina
Geocacher
Beiträge: 19
Registriert: Do 19. Mai 2011, 20:26

Re: Kleine Anleitung für Cachebox auf Android

Beitrag von team hatina »

Wohne auf dem platten Land, nur ca. 25kB/s upload. So gegen 3:00 sollte die Datei hier liegen.

Edit by Schnueffler:
Link zur Datei auf Wunsch des Owners entfernt
MarcLandis
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: Di 15. Jun 2010, 09:56

Re: Kleine Anleitung für Cachebox auf Android

Beitrag von MarcLandis »

team hatina hat geschrieben:Wohne auf dem platten Land, nur ca. 25kB/s upload. So gegen 3:00 sollte die Datei hier liegen.
Danke für die DB.

In der aktuellen Entwickler-Version (665) funktioniert es bei mir. Welche nutzt du?

Gruß,
Marc
BildBild
Benutzeravatar
Longri
Geoguru
Beiträge: 3069
Registriert: So 23. Jan 2011, 09:39
Wohnort: Berlin

Re: Kleine Anleitung für Cachebox auf Android

Beitrag von Longri »

@Marc

Wie fühlen sich denn
(fast 10000 Caches :irre: , db3 56 MB, gpx 344 MB :ops: , liegt's etwa daran?)
an, von der Performance.

Und kann es sein das dein Handy das schlugt, weil Du genügend Speicher hast?
Was sagt denn deine Debug- Anzeige zu dem Heap und dem noch freien Speicher, wenn Du die MegaDB geladen hast.


Gruß Andre
I have lost my mind, but, that´s OK, I have marked it with a waypoint. Oh-Oh, LOW BATTERY
Antworten