Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Grabben von TB

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

TB aus bereits besuchten Caches holen?

Umfrage endete am Sa 10. Dez 2005, 16:47

Nein, ich warte
17
35%
Ja ich hole den TB, auch wenn ich schon geloggt hatte
32
65%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 49

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24946
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Für irgendeinen TB (Statistenpünktchen!?) würde ich weder bevorzugt zu einem noch nicht besuchten Cache noch zu einem bereits gefundenen fahren. Das gilt auch für Jeeps und seltene Geocoins.
Allerdings würde ich es machen, wenn mich der TB (bei diesen hätte ich es z.B. getan, allerdings hatte ich den Cache noch nicht geloggt) oder seine Mission interessiert bzw. ich ihm bei seiner Mission helfen kann. Auch vor einer geplanten Reise hätte ich keine Probleme, TBs aus bereits gefundenen Caches zu vielen Meilen und evtl. dem Besuch eines noch nicht besuchten Landes zu verhelfen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Beitrag von Mensa2 »

HAH,

jetzt kann ich auch mal klugscheißen! Ist doch normalerweise kein "Grabben", wenn man die TBs aus alten Caches holt oder? :roll: :wink:

Wollte auch heute nen TB abholen, um ihn in den Cache abzulegen den ich eigentlich suchen wollte. Ist mir allerdings jemand zuvorgekommen. So kanns gehen.

Ich denke wenn die TBs auftragsgerecht verschoben werden ist das i.O.. Schlimmer finde ich diese peinlichen Raus/Rein Logs der Statistik wegen... :shock:

ABER ICH OUTE MICH:
In einem schwachen Moment bei einem Event habe ich mir dazu verleiten lassen JEEPS raus/rein zu loggen. :twisted:
Obwohl JEEPS ja wirklich eher selten sind...
Bild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24946
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

mensa2 hat geschrieben:HAH,

jetzt kann ich auch mal klugscheißen! Ist doch normalerweise kein "Grabben", wenn man die TBs aus alten Caches holt oder? :roll: :wink:
Stimmt. Aber das weiß keiner.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24946
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

mensa2 hat geschrieben:Ich denke wenn die TBs auftragsgerecht verschoben werden ist das i.O.. Schlimmer finde ich diese peinlichen Raus/Rein Logs der Statistik wegen... :shock:
Ganz genau. Früher konnte man ein Statistenpünktchen bekommen, wenn man eine Note für einen TB schrieb. Das wurde abgestellt und plötzlich hatten einige 500 Püntchen weniger in der Statistik stehen. :lol:
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Da Wuidara
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Fr 1. Apr 2005, 20:39

Beitrag von Da Wuidara »

radioscout hat geschrieben:Allerdings würde ich es machen, wenn mich der TB ..snip.. oder seine Mission interessiert bzw. ich ihm bei seiner Mission helfen kann.
Das hab ich bisher nur einmal gemacht und bin damit ordentlich auf die Nase gefallen. Ich hab einem TB nach Italien und damit sehr nah an eines seiner Ziele gebracht. Und was passiert wenige Tage später? Ein deutscher Geocacher nimmt das Teil doch glatt wieder mit nach Deutschland!! :twisted:
Am TB hing ein eindeutiges Schildchen mit der Mission!

Und zweitens:
Was mir ziemlich stinkt, dass in vielen Freds hier von einigen Autoren allzuschnell die Schublade der "Statistikgeilen" aufgezogen wird und schwupps wieder ein paar Cacher darin verschwinden, bevor sie merken wie ihnen geschieht. Ist es denn wirklich nötig immer gleich abzuurteilen? Hat nicht - aus jeweils seiner Sicht - irgendwie jeder Recht?
Und sei es auch nur das Recht anders zu sein?

In diesem Sinne... net Diskutiern...Suchen!
Trade equal:
Wer Rechtschreibfehler in meinen Posts findet, darf sie nur behalten, wenn er sie gegen gleichwertige eigene tauscht!
Bild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24946
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Das kann immer passieren. Viele lesen erst zu Hause, daß der TB eine Mission hat.
Mir wäre das sicher auch passiert, wenn an dem TB mehr als ein Zettel gehangen hätte oder der TB in einer Tüte gesteckt hätte. Leider werden immer mehr Caches heute so versteckt, daß man beim Loggen gesehen werden kann und man nicht viel Zeit zum Loggen und Sichten des Inhalts hat. Dose auf, kurzer Eintrag, TB raus, Dose zu und verstecken, mehr ist bei vielen Caches nicht möglich.

Die "Statistikgeilheit" wurde übrigens viel weiter oben in diesem Fred erwähnt. Ich kenne bisher noch keine TB-Statistik oder Rangliste. Gibt es sowas?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Da Wuidara
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Fr 1. Apr 2005, 20:39

Beitrag von Da Wuidara »

radioscout hat geschrieben:Die "Statistikgeilheit" wurde übrigens viel weiter oben in diesem Fred erwähnt. Ich kenne bisher noch keine TB-Statistik oder Rangliste. Gibt es sowas?
@radioscout: Damit meinte ich nicht explizit Dich. Sorry wenn das so rübergekommen ist. Ich wollte das nur so allgemein mal in den Raum werfen. Schubladenaufzieher gibts leider viel zu viele und nicht nur hier.
Trade equal:
Wer Rechtschreibfehler in meinen Posts findet, darf sie nur behalten, wenn er sie gegen gleichwertige eigene tauscht!
Bild
Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 »

Ein TB soll reisen, seine Mission erfüllen.
Also ist IMHO erlaubt:

- den TB aus bereits besuchten Caches zu nehmen,
- den TB aus dem eigenen Cache zu nehmen,
- einen TB öfters zu befördern (wenns denn der Zufall will).

Früher war ich der Meinung, man sollte die Wünsche des Cache-Owners respektieren und bspw. bei TB-Hotels dann die gewünschte Anzahl von TBs als "Rest" drinlassen. Das sehe ich heute anders: Diese Regel macht keinen Sinn, die TBs sollen weiter!
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007
Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax »

Einträge und Praxis weichen doch erheblich ab - liegt ein seltener TB rum, kommen die Jäger egal unter welchen Vorzeichen, dies besonders bei Stammtischen zu erhalten.
Die noble Geste ein durschnitts-TB weiterzuhelfen ist verständlich, aber darum ging es eigentlich eher weniger.
Benutzeravatar
Black-Jack-Team
Geomaster
Beiträge: 983
Registriert: Do 6. Mai 2004, 00:02

Beitrag von Black-Jack-Team »

TB-, Coin- bzw. Jeep-Hunting ist auch nur eine weitere Spielart unseres geliebten Geocachings, die ihre Anhänger gefunden hat.
Jeder soll sich die Aspekte am Spiel heraus suchen, die ihm besonders gefallen. Niemand wird zu irgendetwas gezwungen!

Wenn der ein oder andere Geocacher TB- bzw. Jeep- oder Coin-Logs "sammelt" bitteschön, da kann ich nichts negatives dran finden.
Und wenn jemand zu einem der wenigen Jeeps oder seltenen Coins fährt, die überhaupt in normalen Caches (also ohne spezielle Tausch- oder Verbleibregeln) liegen, dann ist es mir schnurzrumpel, ob er diesen Cache vorher schon gefunden hatte oder nicht. :)

Schlimm finde ich es hingegen, wenn Geocacher seltene (in fremden Eigentum stehende!) Items (TB, Jeep, Coin) quasi verhaften und nicht mehr rausrücken und dann "gnadenweise" anderen Geocachern erlauben, diese zu grabben.
Es gibt in Deutschland weisse Jeeps - direkt aus Amerika zugesandt - die noch nie in einem regulären Cache gewesen sind, geschweige denn jemals die Schublade des derzeitigen Besitzers verlassen haben! :evil:

Das ist nicht Sinn der Sache! Solches Verhalten sollte imho öffentlich an den Pranger gestellt werden.

Ausdrücklich ausnehmen möchte ich davon das TB-Museum in Hannover. Diese TBs, Coins und Jeeps sind aber zu besichtigen und tauschbar!
Übrigens: Ich geh' jetzt cachen ... :)
Tut ihr es auch, oder wollt ihr nur darüber reden? :D
Bild
Antworten