Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

wann den ersten cache auslegen?

In einem lieblichen, freundlichen Tal von waldigen Bergen umgeben.

Moderator: Cornix

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: wann den ersten cache auslegen?

Beitrag von steingesicht »

kletterhochi1 hat geschrieben:
steingesicht hat geschrieben:
barbarine hat geschrieben:Was Mist ist, wird eventuell nicht mehr gemacht, bleibt aber liegen und die Koordinate ist verbrannt.
Warum, kein Mensch kann Dir verbieten dort eine besserer Dose zu legen, wenn es der Ort wert sein sollte. :roll:
Außer vielleicht die Abstandsregel.
Es gibt keine Abstandsregel, bei passender Auswahl der Listingplattform :p
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
Benutzeravatar
Screami
Geocacher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 31. Aug 2009, 20:55
Wohnort: Saarland, NRW

Re: wann den ersten cache auslegen?

Beitrag von Screami »

wann den ersten cache auslegen?
Wenn man Lust dazu hat :)

Ne mal im Ernst. Ich stehe Caches von Leuten die unter 10 Funde haben auch oft eher sketisch gegenüber, habe aber auch schon Neulinge gesehen, die sich ordentlich Mühe gegeben haben.
In Zeiten von Leitplankencaches nutzen 100 Funde mehr oder weniger absolut gar nichts eine Aussage zu treffen, es kann auch jemand 500 Funde machen ohne aus dem Auto aussteigen zu müssen.

Gut ist es wenn man den Neuen den Einstieg leicht macht mit hilfe von Anleitungen und Newbieevents etc,
Wer keine Lust hat, sich dann zu informieren dem ist nicht zu helfen. Das man sich bevor man einen Cache legt einige Caches der Region und des Typs den man legen möchte anschauen sollte, sollte man den Neulingen dabei mit auf den Weg geben.
Es gibt sicher Leute die legen mit ihrem 1. Cache ein Meisterwerk, aber normalerweise schadet es auch nichts wenn sie sich einige vorher angeschaut haben.

Grüße
kletterhochi1
Geomaster
Beiträge: 543
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 22:35
Wohnort: 66127 Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: wann den ersten cache auslegen?

Beitrag von kletterhochi1 »

steingesicht hat geschrieben:Es gibt keine Abstandsregel, bei passender Auswahl der Listingplattform :p
So eine Einstellung trägt natürlich ungemein zu Qualität der Caches bei.
"Nimm das Leben nicht so ernst es ist ja nicht von dauer"

Hier geht es zu den Nachtcaches vom Saarland.

Was denkt ihr über T5-Baumcaches?
Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: wann den ersten cache auslegen?

Beitrag von steingesicht »

kletterhochi1 hat geschrieben:
steingesicht hat geschrieben:Es gibt keine Abstandsregel, bei passender Auswahl der Listingplattform :p
So eine Einstellung trägt natürlich ungemein zu Qualität der Caches bei.
was spricht dagegen, in der Nähe einer schrottigen, ungepflegten Dose mit nassem Logbuch und wartungsfaulem Eigner, einen weiteren ordentlichen Cache mit eigenem Listing zu legen - sofern die Örtlichkeit das hergibt? Ich sehe auch keinen Grund, warum ich mich übermässig um eine fremde Dose kümmern oder diese entfernen sollte - wenn dann schon eine eigene Dose.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
o-helios
Geowizard
Beiträge: 2363
Registriert: Di 23. Mai 2006, 14:21

Re: wann den ersten cache auslegen?

Beitrag von o-helios »

steingesicht hat geschrieben:was spricht dagegen, in der Nähe einer schrottigen, ungepflegten Dose mit nassem Logbuch und wartungsfaulem Eigner, einen weiteren ordentlichen Cache mit eigenem Listing zu legen - sofern die Örtlichkeit das hergibt? Ich sehe auch keinen Grund, warum ich mich übermässig um eine fremde Dose kümmern oder diese entfernen sollte - wenn dann schon eine eigene Dose.
Ich verstehe es immer noch nicht.

Willst du eine OC Dose neben die GC Dose legen, die dann kaum jemanden interessiert?

Oder willst du die Abstandsregel mit einem "Trick" umgehen?
Bild
Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: wann den ersten cache auslegen?

Beitrag von steingesicht »

o-helios hat geschrieben:
steingesicht hat geschrieben:was spricht dagegen, in der Nähe einer schrottigen, ungepflegten Dose mit nassem Logbuch und wartungsfaulem Eigner, einen weiteren ordentlichen Cache mit eigenem Listing zu legen - sofern die Örtlichkeit das hergibt? Ich sehe auch keinen Grund, warum ich mich übermässig um eine fremde Dose kümmern oder diese entfernen sollte - wenn dann schon eine eigene Dose.
Willst du eine OC Dose neben die GC Dose legen, die dann kaum jemanden interessiert?
Genau, so war das gemeint (wobei erstmal egal ob eine der OC Plattformen oder NC oder ... )
o-helios hat geschrieben:Oder willst du die Abstandsregel mit einem "Trick" umgehen?
Nein, ich halte auch nichts davon mit irgendwelchen Tricks die Richtlinien bei geocaching.com (oder einer anderen Plattform) zu umgehen bzw. die Reviewer zu beschummeln.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
o-helios
Geowizard
Beiträge: 2363
Registriert: Di 23. Mai 2006, 14:21

Re: wann den ersten cache auslegen?

Beitrag von o-helios »

steingesicht hat geschrieben:Genau, so war das gemeint (wobei erstmal egal ob eine der OC Plattformen oder NC oder ... )
Ich glaube, beide Plattformen sind gleichermaßen egal ;)
Und um diese Plattformen geht es in diesem thread meiner Meinung nach auch nicht.
Bild
Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: wann den ersten cache auslegen?

Beitrag von steingesicht »

o-helios hat geschrieben:Und um diese Plattformen geht es in diesem thread meiner Meinung nach auch nicht.
Ich weiss, der Aufhänger für meine (leicht OT-)Antwort war die Behauptung, dass eine Location verbrannt sein, nur weil dort schon eine vernachlässigte Newbie-Dose liegt. man könnte natürlich auch die Dose einfach still und leise einsammeln und später dann nach den ersten DNFs ein NA loggen, aber das wäre dann doch recht unsportlich
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
kletterhochi1
Geomaster
Beiträge: 543
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 22:35
Wohnort: 66127 Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: wann den ersten cache auslegen?

Beitrag von kletterhochi1 »

steingesicht hat geschrieben:man könnte natürlich auch die Dose einfach still und leise einsammeln und später dann nach den ersten DNFs ein NA loggen, aber das wäre dann doch recht unsportlich
Da bekommt natürlich deine Signatur eine völlig neue Bedeutung. Ich wäre dir dankbar wenn du um meinen Dosen einen Bogen machst, die gefallen dir sowieso nicht.
"Nimm das Leben nicht so ernst es ist ja nicht von dauer"

Hier geht es zu den Nachtcaches vom Saarland.

Was denkt ihr über T5-Baumcaches?
Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: wann den ersten cache auslegen?

Beitrag von steingesicht »

wieso, wartest Du dein Dosen etwa nicht?
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
Antworten