Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

BM vs. PM

Geocaches in einer mobilen Kiste

Moderatoren: Longri, hannes!, nothelfer

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Wohnort: 41236

BM vs. PM

Beitrag von Team Hellspawn »

Nur mal so am Rande: Mir kann das ja eigentlich se sein da ich einen PM-Account habe und PQ's und Fieldnotes nutze mit c:geo, also alles schön nach AGB. Aber was die API BM bietet ist schlicht und ergreiffend: nix... 3 Cachebeschreibungen in 24h verhindert da z.B. das Spontancachen ausgesprochen wirkungsvoll. Aber das ist ja auch ganz klar so gewollt. Darf man sich aber nicht wundern wenn bei den Einschränkungen weiter gespidert wird von vielen. Der Zugang für BM ist reines Alibi um bei Accountsperrungen ein Feigenblatt zur Hand zu haben später...
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.
Ging-Buh
Geowizard
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 07:09

Re: Cachebox für Android

Beitrag von Ging-Buh »

Team Hellspawn hat geschrieben:Nur mal so am Rande: Mir kann das ja eigentlich se sein da ich einen PM-Account habe und PQ's und Fieldnotes nutze mit c:geo, also alles schön nach AGB. Aber was die API BM bietet ist schlicht und ergreiffend: nix... 3 Cachebeschreibungen in 24h verhindert da z.B. das Spontancachen ausgesprochen wirkungsvoll. Aber das ist ja auch ganz klar so gewollt. Darf man sich aber nicht wundern wenn bei den Einschränkungen weiter gespidert wird von vielen. Der Zugang für BM ist reines Alibi um bei Accountsperrungen ein Feigenblatt zur Hand zu haben später...
Bzgl. der Einschränkungen für Basic Members möchte ich dir komplett widersprechen. Ich habe im API Forum von Groundspeak längere Zeit verfolgt, wie es zu dieser Art und Weise gekommen ist, wie die Basic Members auf die API zugreifen können. Es war so wie es jetzt wird nicht von Anfang an geplant.

Zuerst war ich eigentlich ziemlich Sicher, dass die Basics gar keinen Zugriff auf die API bekommen werden. Dann wurde eine Varinante von Groundspeak vorgestellt, nach der die Basics ein paar Tage kostenlos die komplette API testen können. Dies aber nur einmalig!!! Und dann wieder gar keine API (auch keine Befehle wie FieldNotes Upload...).

Diese beiden Varianten wären für Entwickler wie mich einen Katastrophe gewesen. Z.B. der Fieldnotes Upload oder PQ Download funktioniert über die API absolut super und einfach (für Programmierer). Die Variante, wie sie momentan in CacheBox für WM integriert ist hat das Problem, dass es erstens komplizerter zu programmieren ist und jedesmal wenn GC.com etwas an der Seite ändert nachgebessert werden muss. Dies wird mit der API nie passieren. Das heißt, dass auf jeden Fall für die Premiums die API Varianten verwendet worden wären. Ob sich dann ein Entwickler gefunden hätte, der in die Android Version der CacheBox dann noch die herkömmlichen Varianten (ohne API, für die Basics) eingebaut hätte wage ich zu bezweifeln, da wir alle selbst Premiums sind. Wie gesagt, das wäre für Cachebox für Android eine Katastrophe geworden.

Nur auf den Protest der Entwickler hin, die sich ziemlich einig waren, diese Variante aus Prinzip nicht zu berücksichtigen wurde von Groundspeak dann diese aktuelle Veriante vorgestellt. Damit sollten aus meiner Sicht alle zufrieden, wenn nicht glücklich sein.

Ein Basic darf in der API alles, was er in gc.com auch darf (also auch keine PQ's) mit der Ausnahme, dass die Live Suche beschränkt ist.
Ein Basic darf pro Tag 10000 Caches herunterladen (nur Tradis), allerdings ohne Detailinfos (z.B. Beschreibung, Waypoints, Spoilers). Der Cache Titel, die Koordinaten und gewisse andere Infos kommen.
Und von diesen heruntergeladenen können dann pro Tag von 3 Caches die Detailinfos geladen werden. Was willst du mehr? Groundspeak ist ein Wirtschaftsunternehmen und will Geld verdienen. Dies geht entweder über Werbung auf der Internetseite oder über die Premium Zugänge. Wenn die den Basics die Suche weiter freigeben würde, würden sie gar nichts mehr verdienen.

Wie gesagt, die Basic Members sollen froh sein, dass sie die API zumindest auf diese Art nutzen können, sonst hätten die an Cachebox für Android keine Freude gehabt.
Grüße aus Bayern
Hubert

Bild
GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2609
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Cachebox für Android

Beitrag von GeoSilverio »

Wobei Cachebox ja noch nie das Programm war, das online für BM mehr in Petto hatte.
Wer als BM unbedingt online Zugriff haben "muss", setzt ohnehin auf c:geo oder sowas.

Und wenn die Caches über die API nicht urplötzlich doch noch mit Zeitverkürzungsfaktor 10 importiert werden können, werde ich die API zum größten Teil auch eher am Desktop nutzen.
Wenn es dazu kommt in WinCachebox, ansonsten halt in GSAK.

Aber online ist es eine super Sache. Einfach nochmal schnell schauen, ob ein bestimmter Cache noch aktiv ist oder neue Logs da sind, oder wenn man mal irgendwo in einer Gegend ist durch Arbeit oder so, mal die Caches der Gegend abrufen.
Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Wohnort: 41236

Re: Cachebox für Android

Beitrag von Team Hellspawn »

Hi,
das das eine Anwendung von PM für PM ist war mir so nicht klar!;)
10000 Caches herunterladen zu können aber nur 3 Beschreibungen ist aber wirklich eine total sinnbefreite Funktion, da soll man als Firma doch gleich sagen: Bekommt ihr nur wenn ihr bezahlt, alles andere ist IMHO Heuchelei.
Wenn man bei einer Seite bei der der content von der community generiert wird eigentlich keine nicht zahlenden Mitglieder will muss man eben dazu stehen.
Wenn ich nicht selber PM wäre und unbedingt mehr als die 3 will würde ich GCTour benutzen, gewonnen hast Du als Firma dann nix. Bei mir ist die PM reine Bequemlichkeit. Andere sind nicht so faul, die bekommt man so auch nicht...
Nicht das jemand meint ich will die App schlecht machen, wenn das für Android mal ein bisschen weiter ist werde ich mich bestimmt intensiver damit beschäftigten.
Ich finde nur das Verhältnis 10000:3 total sinnbefreit. 100:20 hätte z.B. Sinn. Will man nicht? Dann eben auch dazu stehen und es ganz lassen. 10000.... Welches BM würde das auch nur ansatzweise ausschöpfen? Heuchelei durch große Zahl...

LG
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.
ersthelfer
Geocacher
Beiträge: 288
Registriert: Di 20. Dez 2005, 16:20

Re: Cachebox für Android

Beitrag von ersthelfer »

Team Hellspawn hat geschrieben:Hi,
das das eine Anwendung von PM für PM ist war mir so nicht klar!;)
10000 Caches herunterladen zu können aber nur 3 Beschreibungen ist aber wirklich eine total sinnbefreite Funktion, da soll man als Firma doch gleich sagen: Bekommt ihr nur wenn ihr bezahlt, alles andere ist IMHO Heuchelei.
Wenn man bei einer Seite bei der der content von der community generiert wird eigentlich keine nicht zahlenden Mitglieder will muss man eben dazu stehen.
Wenn ich nicht selber PM wäre und unbedingt mehr als die 3 will würde ich GCTour benutzen, gewonnen hast Du als Firma dann nix. Bei mir ist die PM reine Bequemlichkeit. Andere sind nicht so faul, die bekommt man so auch nicht...
Nicht das jemand meint ich will die App schlecht machen, wenn das für Android mal ein bisschen weiter ist werde ich mich bestimmt intensiver damit beschäftigten.
Ich finde nur das Verhältnis 10000:3 total sinnbefreit. 100:20 hätte z.B. Sinn. Will man nicht? Dann eben auch dazu stehen und es ganz lassen. 10000.... Welches BM würde das auch nur ansatzweise ausschöpfen? Heuchelei durch große Zahl...

LG
Nun ja, das klärt am Besten mit groundspeak.
Wir sind hier die falschen Ansprechpartner...
Ging-Buh
Geowizard
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 07:09

Re: Cachebox für Android

Beitrag von Ging-Buh »

Team Hellspawn hat geschrieben:Hi,
das das eine Anwendung von PM für PM ist war mir so nicht klar!;)
CacheBox für Android wird Anwendung "von PM für Alle"!!!
Nur eben mit der einzigen Ausnahme, dass die online Suche von Caches für die Basics nicht wirklich verwendbar sein wird.
Alles andere funktioniert für die Basics genauso gut wie für die PM's.

Das was du geschrieben hast wäre vermutlich daraus geworden, wenn Groundspeak die API für die Basics gar nicht freigegeben hätte.
Grüße aus Bayern
Hubert

Bild
Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Wohnort: 41236

Re: Cachebox für Android

Beitrag von Team Hellspawn »

Hi! :)

vieleicht hätte ich den Smilie etwas deutlicher machen sollen, das war lediglich ein bischen hetzen im Spaß aufgrund der "Wir sind alle PM"-Nummer in Deinem Beitrag, nicht zu persönlich nehmen...

Worum es mir wirklich ging ist das die API Online Cachen für BM praktisch unmöglich mach wie Du ja auch selber schreibst. 10000 Caches ohne Beschreibungen herunterladen hin oder her.
Da Du die API so vehement verteidigt hast bin ich da sofort angesprungen.
Natürlich ist das besser als nix aber bitte von GS-Seite Audi nicht jammern wenn weiter gespidert wird und man die Gelegenheit verpasst hat die zu isolieren die das im großen Stil betreiben indem man die Kleinen legalisiert.
ersthelfer hat geschrieben:
Team Hellspawn hat geschrieben:...
Nun ja, das klärt am Besten mit groundspeak.
Wir sind hier die falschen Ansprechpartner...
Du das die API eigentlich toll ist kam von Euch und das hohe Lied auf die Marktwirtschaft in Richtung GS habe auch nicht ich gesungen! ;)

Grüße aus dem Urlaub

Uli
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.
Benutzeravatar
Saturo
Geomaster
Beiträge: 809
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Cachebox für Android

Beitrag von Saturo »

Ich finde es völlig normal für entsprechende Informationen zu zahlen.
Meiner Meinung nach kann die API ruhig PM only sein.

Wer sich die Informationen per Spider holt muss dann eben auch die Konsequenzen kennen.

Viele Grüße
Christian
__________________________________
Unser Blog: Team Saturo - Geocaching

Bild
Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Wohnort: 41236

Re: Cachebox für Android

Beitrag von Team Hellspawn »

Wenn es der Content von GS wäre OK, da Sie aber nur eine Plattform bieten ist diese Einstellung imho falsch.

LG
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.
Benutzeravatar
tower27
Geowizard
Beiträge: 1035
Registriert: So 6. Apr 2008, 22:01
Wohnort: Saarland

Re: Cachebox für Android

Beitrag von tower27 »

Team Hellspawn hat geschrieben:.... da Sie aber nur eine Plattform bieten ist diese Einstellung imho falsch.
Kannst Du beurteilen, wieviel Aufwand im Betrieb so einer "nur-Plattform" steckt ? :???:
Antworten