Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Abhängigkeit von den Amis

Aktuelle Nachrichten aus dem Opencaching-Netzwerk.

Moderator: mic@

Benutzeravatar
irrläufer
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 13:02
Wohnort: Ba-Wü

Abhängigkeit von den Amis

Beitrag von irrläufer »

Hallo,

der Serverausfall (gc) gestern hat mir doch wieder gezeigt, wie abhängig wir von den Amis sind. Ich konnte nicht mal einen Cache in DE suchen bzw. die Beschreibung holen.

Klar, GPS gehört denen sowieso, das europ. System dauer noch ne ganze Weile bis es läuft.

Klar, Serverausfall kann jedem passieren, dafür gibts genügend Gründe (vom Baggerfahrer, Hardwarefehler,...).

Ich habe mir überlegt, ob es sinnvoll ist, eine eigene Datenbank mit Caches anzulegen, die hauptsächlich DE betreffend ist.

Macht es Sinn eine weitere Quelle neben nc und gc zu haben, bei den man nach Caches sucht ?

Ich weiss es nicht. Was meint ihr ?
Bild
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Abhängigkeit von den Amis

Beitrag von wutzebear »

irrläufer hat geschrieben:Macht es Sinn eine weitere Quelle neben nc und gc zu haben, bei den man nach Caches sucht ?
Schau mal unter http://www.opencaching.de
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
irrläufer
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 13:02
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von irrläufer »

Ok, da wird bereits schon darüber nachgedacht, wenn auch im größeren Rahmen als ich dachte.

Ich konnte mir noch keine Übersicht machen, aber läuft da schon ne Web-Site mit ner Datenbank mit Caches ?
Bild
Dwalin
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: So 19. Sep 2004, 16:51
Kontaktdaten:

Beitrag von Dwalin »

Auf der Seite tut sich wohl aber nicht allzuviel :(

Eine weitere Seite?Ich weiss net...
Evtl irgendwo ne Seite mit Backups?Aber so oft wird ein Serverausfall doch hoffentlich auch net passieren?

Noch mehr verschiedene Anlaufpunkte um Caches zu suchen / loggen faend ich zu verwirrend.
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

Dwalin hat geschrieben:Auf der Seite tut sich wohl aber nicht allzuviel :(
Weiß nicht, ich habe nicht so viel Zeit, dort auch noch mitzulesen.
Dwalin hat geschrieben:Evtl irgendwo ne Seite mit Backups?Aber so oft wird ein Serverausfall doch hoffentlich auch net passieren?

Noch mehr verschiedene Anlaufpunkte um Caches zu suchen / loggen faend ich zu verwirrend.
OC soll AFAIK dezentral laufen. Und irgendwann als offene Datenbank gc.com das Wasser abgraben.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Dwalin
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: So 19. Sep 2004, 16:51
Kontaktdaten:

Beitrag von Dwalin »

Ich hab auch nur ma kurz auf die News geguckt und das Datum da war glaub nicht das Neueste :)

Im Forum war ich nur mal ganz kurz aber hatte net so interesse mich da nun reinzulesen.
Wenn da echt noch dran gearbeitet wird, dann sollten sie halt auch ma News schreiben.Die meisten schliessen doch den Browser gleich wieder wenn auf soner Seite die letzten Neuigkeiten bald en Jahr her sind :)
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24528
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Es gab mit http://www.geocachingworldwide.com einen Versuch einer Datenbank speziell für Australien, in der aber auch Caches aus anderen Ländern willkommen waren. Allerdings belief sich die Anzahl deutscher Caches auf ca. 10 und die Domain is now for sale.
Mit Navicache steht eine alternative Site zur Verfügung, aber auch diese wird nur von sehr wenigen Cachern genutzt. Ich bezweifle, daßb eine weitere Datenbank mehr User haben wird.
Am einfachsten wäre es, wenn man GC.com davon überzeugen könnte, einen Mirrorserver in Europa, z.B. in .nl oder .uk zu installieren. Die größte Aussicht auf Erfolg besteht sicher, wenn es aus Europa mehr finanzielle Unterstützung geben würde.
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

man könnte sich auch mit cachewolf eine kleine datenbank offline basteln.
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24528
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Oder mittels PQ die Caches aus dem üblichen Aktionsradius auf den PC laden. Das nützt nur nichts, wenn man vor dem Cachen nachschauen will, ob der Cache noch da ist, sich nichts geändert hat oder ob ein neuer Cache gelegt wurde.
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf »

In der nächsten Ausgabe wird CacheWolf so was können wie: "Alle ... im Umkreis von ...." herunterladen.
Antworten