Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Stationen gegen die Langeweile

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
nontoxicprinting
Geomaster
Beiträge: 386
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 13:22
Wohnort: 84036 Landshut

Beitrag von nontoxicprinting »

Klar - kein Problem:
"Am Horizont seht Ihr die Wasserdampfwolke des Kernkraftwerkes.
Folgt der Wolke bis zum nächsten Baum. (so ähnlich haben das schon die alten Israeliten gemacht, nur dass der Baum etwa 40 Jahre Fußmarsch weit weg war *g*)
Ab da orientiert Ihr euch am Funkturm, bis Ihr auf einen sonderbaren Felsen stoßt. <klau> Ab 16.15 Uhr könnt Ihr von dort aus einen Wecker hören ... wo der läutet ist der Schatz</klau>

Joschi
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider »

@nontoxicprinting:
Ist alles wunderbar, solange kein Nebel aufkommt...
Benutzeravatar
nontoxicprinting
Geomaster
Beiträge: 386
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 13:22
Wohnort: 84036 Landshut

Beitrag von nontoxicprinting »

Schon mal was von Schönwettercachen gehört? :lol:
Benutzeravatar
Neuromancer2K4
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Di 3. Aug 2004, 12:35
Wohnort: 82110 Germering
Kontaktdaten:

Beitrag von Neuromancer2K4 »

Hm... schön und gut, aber:
Warum habe ich mir eigentlich ein GPSr gekauft??

Für diesen gehe Richtung Turm / Fels / Wolke / ... Kram brauche ich das nicht.
Den Startpunkt finde ich in jeder besseren Karte...

Hetten wir das Thema nicht mal wo anders schon ???? :roll:
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider »

Neuromancer2K4 hat geschrieben:Hm... schön und gut, aber:
Warum habe ich mir eigentlich ein GPSr gekauft??
Man muss ja nicht den ganzen Weg so beschreiben. Aber man kann doch eine WeFiAnoG (Wegfindeanleitung ohne GPS) als kleine Abwechselung zwischen die üblichen Koordinatenberechnungen einstreuen.

Ich denke aber es ist nicht einfach, WeFiAnoGs zu finden die unabhängig von der Sichtweite funktionieren, ohne bei banalen Sachen zu landen wie "Folge dem Wanderweg Nr. 13 bis zum 'Schielenden Waidmann'"
Benutzeravatar
Neuromancer2K4
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Di 3. Aug 2004, 12:35
Wohnort: 82110 Germering
Kontaktdaten:

Beitrag von Neuromancer2K4 »

Jetzt fällt mir gerade ein, dass ich schon mal einen Cache gelöst habe, bei dem der nächste Hinweis mal auf andere Weise zu finden war.

Hat mir gut gefallen gehabt, da es "nur" eine Station war, und zum weitermachen brauchte man dann das gps auch wieder:

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... b5df70fd30

und bei einem anderen waren die Startbedingungen nicht ganz ohne:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... f6886723bf
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Neuromancer2K4 hat geschrieben:Jetzt fällt mir gerade ein, dass ich schon mal einen Cache gelöst habe, bei dem der nächste Hinweis mal auf andere Weise zu finden war.
Wer lässt sich denn so einen Scheiss einfallen :?: :wink:
Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

teamguzbach.org hat geschrieben:Wer lässt sich denn so einen Scheiss einfallen :?: :wink:
Ja wirklich. So ein Schmarrn. Kann nur von einem Preissn kommen. Wahrscheinlich aus dem Raum Frankfurt. :wink:
Bild
Antworten