Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nachlogs

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Nachlogs

Beitrag von Nachtfalke » Do 16. Feb 2012, 17:38

Und mit welcher Begründung änderte man mit der Rechtschreibrefom die Gemse in die Gämse? Weil eine Gans auch ein Tier ist? :lachtot: *SCNR*
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

Werbung:
Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Nachlogs

Beitrag von Nachtfalke » Do 16. Feb 2012, 17:42

Kweekie hat geschrieben:an alle die OOT über meine posts lästern.....
lasst es doch sein, tut nichts zur sache, bzw. hat nichts mit dem eigentlichen thema zu tun, oder?
[...]
Dieses Posting untermauert nur Deine Nach-Mir-Die-Sintflut-Mentalität. Ich mache es so wie ich will und der Rest der Community kann mich mal am Abend besuchen. So kommt es zumindest rüber.

btw: Es gibt keine Steigerung von 'Einzige'.
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2967
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Nachlogs

Beitrag von baer2006 » Do 16. Feb 2012, 20:47

Kweekie hat geschrieben:an alle die OOT über meine posts lästern.....
lasst es doch sein, tut nichts zur sache, bzw. hat nichts mit dem eigentlichen thema zu tun, oder?
Apropos "eigentliches Thema" ... bzw. deine Angewohnheit, Nachlogs mit dem Online-Logdatum und nicht mit dem Funddatum zu versehen ... ich wurde freundlicherweise auf diesen Link aufmerksam gemacht:

http://www.geocaching.com/about/logging.aspx

Da steht, wie sich Groundspeak das mit dem Loggen so vorstellt - unter Punkt 5 z.B.
5. Enter the date of your geocache find.
Ich weiß, das ist dir wahrscheinlich wurscht. Wollte es aber trotzdem noch erwähnt haben :p .

Benutzeravatar
Hendl
Geocacher
Beiträge: 56
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 08:37
Wohnort: Bayern

Re: Nachlogs

Beitrag von Hendl » Do 16. Feb 2012, 22:08

:pferdehaufen: ...den Smiley wollte ich schon immer mal anbringen, jetzt passt er!

Benutzeravatar
Bisamratten
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 10:16

Re: Nachlogs

Beitrag von Bisamratten » Do 16. Feb 2012, 23:35

Da kann ich mir Kweekies Gegenargument schon richtig gut vorstellen:

nur weils da steht isses doch noch lange nicht richtig... ;)
Ein Aldi-Parkplatz wird durch eine Filmdose nicht interessanter!!

Benutzeravatar
kansu_makugen
Geocacher
Beiträge: 230
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 11:01
Ingress: Enlightened

Re: Nachlogs

Beitrag von kansu_makugen » Fr 17. Feb 2012, 06:44

Nachtfalke hat geschrieben:btw: Es gibt keine Steigerung von 'Einzige'.
OK, sehr viel weiter weg vom Thema geht fast nicht mehr, aber dazu muss ich auch nochmal meinen Senf dazu geben. ;)
Ich hatte mich mal mit 'nem Studenten der Sprachwissenschaften unterhalten. Es ging u. a. um den weit verbreiteten Sprachfasching "Das blaue Fleck" anstatt ""Der blaue Fleck" zusagen. Er hat sich tierisch drüber aufgeregt und sagte, er wäre da nicht der Einzigste, dem das auf den Sack geht. Auf meinen Hinweis, das es nicht einzigeres als den Einzigen gibt sagte er, dass man Einzigster schon sagen darf, um seine Aussage zu verstärken oder so was in der Richtung. :lachtot:
Jeder macht sich eben seine Regeln, wie er sie braucht. Da sind wir ja doch schon wieder ein Stück näher an das Thema gerückt.
Do you think a pile of shit feels popular because it's surrounded by flies?

Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von quercus » Fr 17. Feb 2012, 11:06

Nachtfalke hat geschrieben:Und mit welcher Begründung änderte man mit der Rechtschreibrefom die Gemse in die Gämse? Weil eine Gans auch ein Tier ist? :lachtot: *SCNR*
ich vermute, dass ist auf die Tatsache zurück zu führen, dass die Jäger aber auch der Volksmund das Wort Gams oder Gamsbock verwendet.
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Nachlogs

Beitrag von Nachtfalke » Fr 17. Feb 2012, 11:26

quercus hat geschrieben:
Nachtfalke hat geschrieben:Und mit welcher Begründung änderte man mit der Rechtschreibrefom die Gemse in die Gämse? Weil eine Gans auch ein Tier ist? :lachtot: *SCNR*
ich vermute, dass ist auf die Tatsache zurück zu führen, dass die Jäger aber auch der Volksmund das Wort Gams oder Gamsbock verwendet.
Nicht sehr logisch, denn jetzt ist Gämse sowohl singular (Neuschreibung von Gemse) als auch plural (von Gams). 'Die Gämse' kann also losgelöst vom Kontext sowohl ein Tier als auch eine ganze Herde beschreiben. Soviel zur hochgelobten Logik der neuen Rechtschreibung ...
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2967
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Nachlogs

Beitrag von baer2006 » Fr 17. Feb 2012, 11:49

Nachtfalke hat geschrieben:
quercus hat geschrieben:ich vermute, dass ist auf die Tatsache zurück zu führen, dass die Jäger aber auch der Volksmund das Wort Gams oder Gamsbock verwendet.
Nicht sehr logisch, denn jetzt ist Gämse sowohl singular (Neuschreibung von Gemse) als auch plural (von Gams). 'Die Gämse' kann also losgelöst vom Kontext sowohl ein Tier als auch eine ganze Herde beschreiben. Soviel zur hochgelobten Logik der neuen Rechtschreibung ...
Nanana ... der Plural von "Gams" ist immer noch "Gams(en)", aber keinesfalls "Gämse" :klugscheisser: !! Das fehlte noch, dass hier in Bayern die Preiß'n auftauchen und beim Anblick einer Gamsherde sowas sagen wie "Sehen 'Se mal, die vielen Gämse!" :D

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Nachlogs

Beitrag von HowC » Fr 17. Feb 2012, 13:00

baer2006 hat geschrieben:
Nachtfalke hat geschrieben:
quercus hat geschrieben:ich vermute, dass ist auf die Tatsache zurück zu führen, dass die Jäger aber auch der Volksmund das Wort Gams oder Gamsbock verwendet.
Nicht sehr logisch, denn jetzt ist Gämse sowohl singular (Neuschreibung von Gemse) als auch plural (von Gams). 'Die Gämse' kann also losgelöst vom Kontext sowohl ein Tier als auch eine ganze Herde beschreiben. Soviel zur hochgelobten Logik der neuen Rechtschreibung ...
Nanana ... der Plural von "Gams" ist immer noch "Gams(en)", aber keinesfalls "Gämse" :klugscheisser: !! Das fehlte noch, dass hier in Bayern die Preiß'n auftauchen und beim Anblick einer Gamsherde sowas sagen wie "Sehen 'Se mal, die vielen Gämse!" :D
und wird in gewissen Gegenden wohl "Jemse" gesprochen ;-)

Antworten