Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nachlogs

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Nachlogs

Beitrag von adorfer » Mi 22. Feb 2012, 15:09

spamade hat geschrieben: Wie gesagt, ich bin schon Kilometerweit nochmals
zur Dose gelaufen(!) da ich den Stift vergessen hatte
So viel Anstand haben jedoch nur wenige.
Passt halt nicht zum allseits beworbenen Bild der trendigen Fun-Sportart, die man mit dem Tragtelefon nebenbei und ohne große Anstrengung betreiben kann.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Werbung:
Benutzeravatar
spamade
Geomaster
Beiträge: 820
Registriert: Di 12. Feb 2008, 20:04
Wohnort: 39517 Angern
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von spamade » Mi 22. Feb 2012, 15:22

Oh :roll: Danke @-jha- für die Blumen! :D
spamade - mittendrin statt nur dabei
Bild

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Nachlogs

Beitrag von Team Hellspawn » Mi 22. Feb 2012, 16:03

-jha- hat geschrieben:
spamade hat geschrieben: Wie gesagt, ich bin schon Kilometerweit nochmals
zur Dose gelaufen(!) da ich den Stift vergessen hatte
So viel Anstand haben jedoch nur wenige.
Passt halt nicht zum allseits beworbenen Bild der trendigen Fun-Sportart, die man mit dem Tragtelefon nebenbei und ohne große Anstrengung betreiben kann.
Höm, eigentlich ist das doch eine normale Verhaltensweise bei einem Spiel wo es unter anderem darum geht sich in ein Logbuch einzutragen.
Wobei mir einfällt: Ich muss noch zu 2 Logbüchern die letztlich eingefroren waren! ;)

Anstrengungsloses Spielen ist nach meiner Erfahrungen auch bei den Verächtern von Tragetelefonen eine relativ weit verbreitete Unsitte...
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7946
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Nachlogs

Beitrag von Zappo » Mi 22. Feb 2012, 16:14

-jha- hat geschrieben:.....Tragtelefon.......
Hihi, ich schmeiß mich weg :lachtot: Klapprechner sag ich zugegebenerweise auch - aber Tragtelefon toppt deutlich.

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Nachlogs

Beitrag von Team Hellspawn » Mi 22. Feb 2012, 16:20

Hat nicht die Bahn das mobil Telefon erfunden? :)

http://www.bahn.de/p/view/service/infor ... obil.shtml
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
Bisamratten
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 10:16

Re: Nachlogs

Beitrag von Bisamratten » Mi 22. Feb 2012, 16:23

Team Hellspawn hat geschrieben: Höm, eigentlich ist das doch eine normale Verhaltensweise bei einem Spiel wo es unter anderem darum geht sich in ein Logbuch einzutragen.
Höm, und ich Depp dachte immer, es geht drum, einen Cache zu finden :???:

Also ich finde es ja löblich, wegen eines vergessenen Stiftes nochmal zum Cache zurückzukehren - aber ganz ehrlich: the name of the game ist doch letztlich, den Cache zu finden. Und ich bin da ganz klar der Meinung, daß es AUSNAHMESITUATIONEN gibt (Stift vergessen ist einfach doof ;) ) in denen - nach Absprache mit dem Owner und Klärung der Umstände - der Cache als "gefunden" gelten darf - auch ohne Unterschrift im Log. Weil, unter uns, was ist die denn in Zeiten von "Cacheteams" und mangelnder Buchkontrolle noch wert?
Ein Aldi-Parkplatz wird durch eine Filmdose nicht interessanter!!

Benutzeravatar
spamade
Geomaster
Beiträge: 820
Registriert: Di 12. Feb 2008, 20:04
Wohnort: 39517 Angern
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von spamade » Mi 22. Feb 2012, 16:31

Bisamratten hat geschrieben:nach Absprache mit dem Owner
Voll meine Zustimmung!
spamade - mittendrin statt nur dabei
Bild

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Nachlogs

Beitrag von HowC » Mi 22. Feb 2012, 16:39

Bisamratten hat geschrieben:
Team Hellspawn hat geschrieben: Höm, eigentlich ist das doch eine normale Verhaltensweise bei einem Spiel wo es unter anderem darum geht sich in ein Logbuch einzutragen.
Höm, und ich Depp dachte immer, es geht drum, einen Cache zu finden :???:

Also ich finde es ja löblich, wegen eines vergessenen Stiftes nochmal zum Cache zurückzukehren - aber ganz ehrlich: the name of the game ist doch letztlich, den Cache zu finden. Und ich bin da ganz klar der Meinung, daß es AUSNAHMESITUATIONEN gibt (Stift vergessen ist einfach doof ;) ) in denen - nach Absprache mit dem Owner und Klärung der Umstände - der Cache als "gefunden" gelten darf - auch ohne Unterschrift im Log. Weil, unter uns, was ist die denn in Zeiten von "Cacheteams" und mangelnder Buchkontrolle noch wert?
Tröste dich, ich dachte es geht um den Weg als Ziel, oder die schönen Orte ;-)

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Nachlogs

Beitrag von Team Hellspawn » Mi 22. Feb 2012, 16:50

Bisamratten hat geschrieben:
Team Hellspawn hat geschrieben: Höm, eigentlich ist das doch eine normale Verhaltensweise bei einem Spiel wo es unter anderem darum geht sich in ein Logbuch einzutragen.
Höm, und ich Depp dachte immer, es geht drum, einen Cache zu finden :???:
Und ich dachte bis jetzt, das EIntragen ins Logbuch nach dem Entdecken der Dose gehöre mit dazu! ;) zum Cache finden ... Wobei sich das hin begeben zu der Örtlichkeit auch noch lohnen sollte... Aber eigentlich weisst Du doch wie ich das gemeint habe, oder? :)
Bisamratten hat geschrieben:Also ich finde es ja löblich, wegen eines vergessenen Stiftes nochmal zum Cache zurückzukehren - aber ganz ehrlich: the name of the game ist doch letztlich, den Cache zu finden. Und ich bin da ganz klar der Meinung, daß es AUSNAHMESITUATIONEN gibt (Stift vergessen ist einfach doof ;) ) in denen - nach Absprache mit dem Owner und Klärung der Umstände - der Cache als "gefunden" gelten darf - auch ohne Unterschrift im Log. Weil, unter uns, was ist die denn in Zeiten von "Cacheteams" und mangelnder Buchkontrolle noch wert?
Es gibt sogar eine ganze Reihe von sinnvollen Ausnahmen: Man ist zum Beispiel vprher vieleicht auch nur 25km angefahren, man muss das nicht als unvernünftig betrachten dann die Anreise nicht nochmal zu machen. Nicht unnötig gefahrene Kilometer sind imho aktiver Naturschutz. Wobei ich mir das vieleicht überlegen würde wenn ich in die Gegend eh nochmal komme...
Da fallen einem bestimmt genug sinnvolle Ausnahmen ein, das ist ja hier nicht die Bundeswehr! ;)
Die von mir vorgenommene Fettung darf dann aber schon sein!
"Cacheteams" die nur dazu existieren möglichst schnell Zähler hochzutreiben und die mangelnde Buchkontrolle sind aber eher schlechte Argumente; so sollte das ja nu nicht sein, oder?

LG
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
spamade
Geomaster
Beiträge: 820
Registriert: Di 12. Feb 2008, 20:04
Wohnort: 39517 Angern
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von spamade » Mi 22. Feb 2012, 16:57

Team Hellspawn hat geschrieben:dann die Anreise nicht nochmal zu machen. Nicht unnötig gefahrene Kilometer sind imho aktiver Naturschutz
Eben, also diesen Cache dann eben auch nicht Online loggen - ganz einfach ;)
spamade - mittendrin statt nur dabei
Bild

Antworten