Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Terminvergabe mit Kalender

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Bisamratten
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 10:16

Re: Terminvergabe mit Kalender

Beitrag von Bisamratten » Do 15. Mär 2012, 19:38

radioscout hat geschrieben: Und was nützt das, wenn jemand sich nicht anmeldet und das Teil weg ist?
Gar nix - egoistische Idioten gibt´s überall..

radioscout hat geschrieben:Besser: der Owner stellt Alternativen bereit.
Die einzige Alternative wäre: Mehrere solche Teile zu basteln (Schwachsinn, weil extrem aufwendig und Station 1 dann ein "Large" werden müßte...) oder "einfachere" Alternativen kreieren (schade um die tolle Installation)...

Dann lieber nen Kalender...
Ein Aldi-Parkplatz wird durch eine Filmdose nicht interessanter!!

Werbung:
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Terminvergabe mit Kalender

Beitrag von adorfer » Do 15. Mär 2012, 19:42

Bisamratten hat geschrieben:
radioscout hat geschrieben:Besser: der Owner stellt Alternativen bereit.
Die einzige Alternative wäre: Mehrere solche Teile zu basteln
Nur noch Flachdosen legen, wo jeder in einer Minute mit Suchen und Stempeln fertig ist.
Da können dann auch 10-20Teams pro Tag vorbeischauen ohne dass es Probleme gibt.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
Bisamratten
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 10:16

Re: Terminvergabe mit Kalender

Beitrag von Bisamratten » Do 15. Mär 2012, 19:46

-jha- hat geschrieben:Nur noch Flachdosen legen, wo jeder in einer Minute mit Suchen und Stempeln fertig ist.
Da können dann auch 10-20Teams pro Tag vorbeischauen ohne dass es Probleme gibt.
Genau - wollen wir das?
Oder wollen wir qualitativ hochwertige Caches und nehmen dafür in Kauf, einen Termin reservieren zu müssen?

Also ich weiß, was mir lieber ist...
Ein Aldi-Parkplatz wird durch eine Filmdose nicht interessanter!!

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Terminvergabe mit Kalender

Beitrag von steingesicht » Do 15. Mär 2012, 20:00

Levìathan hat geschrieben: Und aus eurem schönen Spiel ist ein Massensport geworden der nun manchmal organisiert werden muss.
Ist das der Ruf nach der Deutschen-Cacher-Jugend :shocked:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
Levìathan
Geocacher
Beiträge: 61
Registriert: Di 15. Jun 2010, 11:40
Wohnort: Bremen

Re: Terminvergabe mit Kalender

Beitrag von Levìathan » Do 15. Mär 2012, 20:32

steingesicht hat geschrieben: Ist das der Ruf nach der Deutschen-Cacher-Jugend :shocked:
Ach, wenn das so läuft wie bei Blue Caching.. warum nicht. Aber das ist total Offtopic und dazu gab es glaube ich schon mal eine Diskussion. Irgendwo. :^^:
Cache like a Boss.

wOOdcuTTer
Geocacher
Beiträge: 32
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 15:01

Re: Terminvergabe mit Kalender

Beitrag von wOOdcuTTer » Do 15. Mär 2012, 21:56

Stimmt, die Sache mit dem selbstgebastelten Teil an Station 1 ist auch ein Argument. Ich habe mir jetzt mal einen Terminplaner mit Doodle erstellt und bin gespannt wie es damit laufen wird. Aber bis zum Publish werden wohl noch ca. zwei – drei Wochen vergehen.
Also danke für den Tipp mit Doodle. Jetzt dürft ihr euch weiterhin über Sinn und Unsinn der Terminfunktion und der zunehmen Bürokratie beim Cachesuchen die Schädel verbal einschlagen.

Gruß
wOOdcuTTer
Bild BildBild

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6190
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Terminvergabe mit Kalender

Beitrag von hustelinchen » Do 15. Mär 2012, 23:48

-jha- hat geschrieben: Mit lautem Ruf "Weiter geht", wenn jede Gruppe jeweils einen Stage vorrücken durfte.
Ich stell mir das gerade bildlich vor :lachtot:
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6190
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Terminvergabe mit Kalender

Beitrag von hustelinchen » Do 15. Mär 2012, 23:53

Levìathan hat geschrieben:Und was geht in den Leuten vor, die trotz Kalender einfach mal hinfahren? Ich hatte zum Glück noch nicht das Vergnügen einer solchen Gruppe zu begegnen, sollte das aber mal passieren - werden diese Personen meine charmante Seite kennenlernen.
Ohje, aua :shocked: Wir haben das schon gemacht "zugeb" (sogar zweimal)
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Aisling
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: So 30. Nov 2008, 19:52

Re: Terminvergabe mit Kalender

Beitrag von Aisling » Fr 16. Mär 2012, 06:52

Wenn man in einem Ballungsgebiet wohnt, dann lernt man ganz schnell einen Kalender schätzen.

Voriges Jahr wollten wir an einem lauen Herbstabend zuzweit@night http://coord.info/GC2X1FH machen.

Diese Idee hatten auch gleichzeitig fünf!!! andere Teams. Und so wir uns bei diesem wunderschönen Cache gegenseitig auf die Füße getreten sind, hat es einfach keinen Spaß gemacht.
Der Owner hat auch ein Einsehen gehabt und inzwischen einen Kalender vorgeschaltet, dass Teams im Abstand von 1,5 Stunden starten können.

Inzwischen gilt diese Regelung bei vielen der tollen Caches im Ruhrpott/Düsseldorf/Kölner-Raum
ein weiteres Beispiel ist die Spielwiese 2.0, die nachdem die Spielwiese vollkommen überlaufen ist, auch mit Kalender organisiert wird.
Bild

Thirdly, the Code is more
what you'd call guidelines
than actual rules.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Terminvergabe mit Kalender

Beitrag von adorfer » Fr 16. Mär 2012, 11:48

Aisling hat geschrieben: ein weiteres Beispiel ist die Spielwiese 2.0, die nachdem die Spielwiese vollkommen überlaufen ist, auch mit Kalender organisiert wird.
Das ist schön zu hören! Das war das ja auch so blöd mit "Cacher-Karawane von Stage zu Stage".
(Dabei hat's leicht genieselt. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es dort wohl bei schönem Wetter sein würde.)

Man kann den anderen vor einem (vermeintlichen "lahmen Cachern") und den hinter einem (vermeintlich "drängelnden Cachern") keinen Vorwurf machen.
Das ist halt wie im Stau auf der Autobahn: Irgendwo vorn ist eine Engstelle (hier: schwierige Station) und die bremst dann alle Gruppen dahinter aus.
Da hilft es dann auch nicht, wenn man drängelt, sondern nur wenn man an besagter Engstelle "mit Gewalt schnell fertig wird". Was dann aber evtl. nicht immer besonders cache-schonend ist.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Antworten