Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

512 SD-Karte bei gelbem Meridian GPS

Informationsaustausch über GPS-Empfänger dieses Herstellers.

Moderator: DocW

Antworten
alfsn
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 23:46

512 SD-Karte bei gelbem Meridian GPS

Beitrag von alfsn »

Hallo,
ich habe mir ein gelbes Meridian GPS gekauft und würde mir gerne eine SD-karte mit USB-Kartenleser kaufen. Welche Kartengröße und welche Karten könnt ihr empfehlen? 128 MB funzt einwandfrei, möchte aber größere.
Wie groß brauche ich für die Britischen Inseln? Habe Map Send Street Europa. Oder könnte ihr mir bessere Karten empfehlen?
Freue mich über jeden Rat
Danke
Alf
Benutzeravatar
Laird McKai
Geocacher
Beiträge: 197
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 21:37
Kontaktdaten:

Beitrag von Laird McKai »

Mit dem "gelben" Meridian GPS kann ich nichts anfangen.
Allerdings benutze ich ein Meridian Color. Eine 512 SD Karte funktioniert hier tadelos. Meine Software ist die Topo Deutschland Karte. Nur sollten die einzelnen Kacheln auf der Karte nicht zu groß sein.
Kachel um 64 MB sind optimal, damit kommt es zu keinen Geschwindigkeitsproblemen.
Fürs Geocachen ist das auch kein Problem, man kann die Kacheln bei der Herstellung ja etwas überlappend anlegen, so daß man in der Regel beim Suchen nicht in Verlegenheit kommt eine neue Kachel anwählen zu müssen.
Ein automatisches Wechseln der Kachel geht meines Wissens aber nicht, auch muss man nach Herstellen einer Kachel dem Kind einen anderen Namen geben, da ansonsten die nächste Kachel die gerade hergestellte wieder überschreibt (d.h. statt 00 halt 01 usw. benennen).

Meine Präferenz für Groß Britannien zum Geocachen wäre die Topo Karte :D :!:
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW »

Auf dem Meri Gelb oder Grün, welches irgendwie bei der Firmware 4.0x aufhörte, weil es nicht mehr produziert wird, läuft nur die alte MapSend Europe.
Weder Topo (Dtschland, GB) noch Directroute Europe laufen auf diesem Gerät stabil, es ist einfach nicht dafür gemacht.
Bei der MapsendEurope kann man - glaube ich mich zu erinnern - 4 Bereiche a jeweils 16MB gross zusammen zu einer Karte zusammenpacken, so dass immer maximale 64MB-Bereiche abgedeckt werden.
Will man mehr, muss man eine zweite Kartendatei anlegen, durch Umschalten kann man sich durchs Land hangeln.
Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich auf meinem Gold damals ganz Deutschland auf einer 128MB-Karte abgedeckt, in jeweils vier Kartenbereiche zerteilt. GB ist flächenmässig ungefähr genauso gross, sollte also passen.

Bei den alten Firmwares gab es mal ein Beschränkung der SD-Kartengröße. Ich weiss aber nicht wie gross die ist.
inactive account.
Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Beitrag von Cornix »

DocW hat geschrieben:Bei der MapsendEurope kann man - glaube ich mich zu erinnern - 4 Bereiche a jeweils 16MB gross zusammen zu einer Karte zusammenpacken, so dass immer maximale 64MB-Bereiche abgedeckt werden.
Die 16 MB-Beschränkung kann man durch Editieren der Datei Mapsend.ini aufheben.

Ansonsten hatte ich alfsn bereits Grönis Magellan FAQ empfohlen.
DocW hat geschrieben:Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich auf meinem Gold damals ganz Deutschland auf einer 128MB-Karte abgedeckt, in jeweils vier Kartenbereiche zerteilt. GB ist flächenmässig ungefähr genauso gross, sollte also passen.
GB benötigt ingesamt nur 52 MB und eine Ecke von Frankreich ist da auch noch dabei.

Cornix
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW »

Cornix hat geschrieben: Die 16 MB-Beschränkung kann man durch Editieren der Datei Mapsend.ini aufheben.
Aber nicht unbedingt zu empfehlen, es gibt schon mal merkwürdige Effekte

Mehrere Kacheln kann man einfachst erzeugen, indem man die mit dem Kartenleser auf die SD-Karte kopiert, da kann man dann auch vernünftige Namen vergeben.
Das Verfahren, die Kartendaten per serieller Verbindung zum Gerät zu laden, ist nicht empfehlenswert, dauert erstens sehr lange und zweitens vergibt das Gerät dann Dateinamen.
inactive account.
alfsn
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 23:46

Beitrag von alfsn »

Danke für eure Antworten. Eine 528MB SD-Karte geht.
Gruß ALF
Antworten