Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lieben Cacher Jäger ???

Moderator: Zappo

IndianaX
Geocacher
Beiträge: 167
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 12:18

Re: Unheimliche Begegnung

Beitrag von IndianaX »

bing&bong hat geschrieben:Zusatz: Der wackere Jägersmann merkte noch an, dass er - anders als wir - hier nicht zum Vergnügen sei, sondern seine Abschussqute zu erfüllen habe. Seitdem frage ich mich, ob Menschen nachts aus ihren Häusern gezehrt werden, und von geheimnisvollen Regierungsstellen (Sektion 31?) gezwungen werden, grünberockt durch Wälder zu laufen und Abschussqouten zu erfüllen...
Psssssssssssssssst! :roll:
Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Re: Unheimliche Begegnung

Beitrag von Schnüffelstück »

bing&bong hat geschrieben:Zusatz: Der wackere Jägersmann merkte noch an, dass er - anders als wir - hier nicht zum Vergnügen sei, sondern seine Abschussqute zu erfüllen habe. Seitdem frage ich mich, ob Menschen nachts aus ihren Häusern gezehrt werden, und von geheimnisvollen Regierungsstellen (Sektion 31?) gezwungen werden, grünberockt durch Wälder zu laufen und Abschussqouten zu erfüllen...
Er hatte eine Vison, hat daraufhin seine eigene Sekte gegründet und MUSS jetzt als Vorbild für seine Jünger durch den Wald hampeln und Verschwörungstheorien verbreiten.

Außerdem: Den Spruch: "Ich musste es tun!" kenne ich auch aus den Verhörprotokollen von Leuten, die zu lebenslänglich Gummizelle verknackt wurden... ob es da Parallelen gibt? Wer jagt, tut dies aus freiem Willen. Wer von einer fremden Macht ferngesteuert durch den Wald rennt und in jeden raschelnden Laubhaufen ballert, bei dem melde ich ernshafte Zweifel an seiner Sozialverträglichkeit an.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Jhary
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Do 23. Sep 2004, 02:59
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Jhary »

Zusatz: Der wackere Jägersmann merkte noch an, dass er - anders als wir - hier nicht zum Vergnügen sei, sondern seine Abschussqute zu erfüllen habe.
Na da habe ich doch eher sorgen das ich auf einmal auf dem seiner abschußliste lande.
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Lieben Cacher Jäger ???

Beitrag von wutzebear »

BumBum hat geschrieben:scheinst dich in der Szene richtig auszkennen....

versuch es mal mit KALTDUSCHER......ein kleiner Tipp, seine personal trade item sind aus Messing....verbeult von der Repetierverschlußauswerferkralle.....was man wohl damit macht......8)
Nicht nur Jäger nutzen die Dinger beruflich, es gibt noch einen großen Trupp mit Vereinskleidung in Flecktarn. Rate mal, wo er "arbeitet" - nix mit Jäger (höchstens nebenher).

Und "trade item" würde ich die Dinger nicht nennen. Ich kenne genau 1 Person, die sich über das Zeug freut (aber meist vorher schon an den Caches war), aber mindestens 20 Cacher in der Umgebung, die es als Müll oder so ähnlich bezeichnen.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
BumBum

Re: Lieben Cacher Jäger ???

Beitrag von BumBum »

wutzebear hat geschrieben:
Und "trade item" würde ich die Dinger nicht nennen. Ich kenne genau 1 Person, die sich über das Zeug freut (aber meist vorher schon an den Caches war), aber mindestens 20 Cacher in der Umgebung, die es als Müll oder so ähnlich bezeichnen.
rennst offene Türen ein!!! ein Blick in die GC Richtlinien, bannt sowieso Munition oder Munitionsteile......

Sorry, der Abruck der Auswerferkralle spricht aber trotzdem für einen Repetierer.....aber ein alternder Sniper kann sich vielleicht auch mal täuschen...dann würde er sich aber rechtlich auf sehr dünnen Eis bewegen, denn das streuen von Militärmunitionsteilen ist sicherlich nicht Image fördend für seinen Arbeitgeber.....

Habt ihr ihn schon mal privat drauf angesprochen.......schließlich ist er ja sehr aktiv.... :(

Happy ballerfreies geocaching von BumBum
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Lieben Cacher Jäger ???

Beitrag von wutzebear »

BumBum hat geschrieben:Sorry, der Abruck der Auswerferkralle spricht aber trotzdem für einen Repetierer.....aber ein alternder Sniper kann sich vielleicht auch mal täuschen...dann würde er sich aber rechtlich auf sehr dünnen Eis bewegen, denn das streuen von Militärmunitionsteilen ist sicherlich nicht Image fördend für seinen Arbeitgeber.....
Mag schon sein. Y-Tours wollten mich nicht mitreisen lassen, daher kann ich nicht groß unterscheiden, ob aus Jagd- oder BW-Gewehr. Mir wurde gesagt, die Hülsen wären auch von dort.
BumBum hat geschrieben:Habt ihr ihn schon mal privat drauf angesprochen.......schließlich ist er ja sehr aktiv....
... und nicht nur wegen der Munition umstritten (drive-in und so). Mein Log "Geocaching hat mit Abfallentsorgung nicht viel zu tun, die Patronenhülsen habe ich daher entfernt" wurde jedenfalls nicht gerade begeistert aufgenommen - im Gegenteil. Er ist auch noch stolz darauf. Rate mal, was sich massenweise in seinem "Hunters Cache" befindet... :(
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
BumBum

Beitrag von BumBum »

Rate mal, was sich massenweise in seinem "Hunters Cache" befindet...
NICHT IM ERNST !!!
wenn das aus BW Beständen ist könnte das RICHTIG Ärger bedeuten....
wenn er doch ein Waidmann ist, dann genauso gaga

Scheint so ein selbsternannter RAMBO zu sein......

mir sind als ich letzten April bei "euch" durchkam einiger "seiner" trade items unangenehm aufgefallen. aaaaaber wenn alles was mir nicht gefallen würde ich aus den caches nehmen würde würde es manchmel gähnend leer aussehen....

egal wie man es sieht MUNITION und MUNITIONSTEILE (auch Feuerwerkskörper) haben in caches nichts zu suchen....

das sagt nicht nur Jeremy.....
soooo wer kennt jetzt einen netten Waidsmann...... :D
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Ich hab schon ein paar Hülsen vom Warmduscher gefunden - sind definitiv nicht BW.
Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

BumBum hat geschrieben:egal wie man es sieht MUNITION und MUNITIONSTEILE (auch Feuerwerkskörper) haben in caches nichts zu suchen....
Scharfe Munition im Cache ist absolut tabu.
Feuerwerkskörper halte ich für sehr grenzwertig.
Aber gegen absolut ungefährliche Munitionsteile (wie z.B. leere Hülsen) spricht doch nichts. Ist zwar sehr einfallslos aber nicht gefährlich.
Genausogut könnte man dann gegen Munitionsboxen als Cachebehälter schimpfen.
Bild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24528
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Bei der BW werden sämtliche Munitionsteile gesammelt und wieder verwertet. Messing enthält viel Kupfer. Daher ist es nahezu unmöglich, irgendwo BW Munitionsteile zu finden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Antworten