Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

USD 700.- am Handgelenk?

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Antworten
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

USD 700.- am Handgelenk?

Beitrag von Schnüffelstück »

Das ist doch mal ein lustiges Spielzeug... ich darf wohl nie wieder behaupten, mein foretrex wäre klein!

Schnüffelstück
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

pfft, was soll den resolution 3ft heissen?
von casio gibts auch so ein ding.
aber da ist der empfang grottenschlecht.
ist auch kein wunder - hat ja kaum antennenfläche.
also im wald macht das ding bestimmt sofort schlapp.
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Und dazu passend: Der PDA mit 4GB Speicher für Cachewolf-Daten aller Caches Europas :-) Sogar Heise hat berichtet!

Schnüffelstück
Schnüffelstück

Bild
Seth
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 13:31

Beitrag von Seth »

@schnüffelstück

Ich hatte mir so ein Teil mal kommen lassen. Der Empfang ist grottenschlecht. Beim Laufen hat die Uhr ständig den Sat-Kontakt verloren. Außerdem gehört zu der GPS-Uhr eine Ladeschale - man muss die Uhr ständig wiederaufladen. Das Ding ist echt nicht zu empfehlen. Ich habe es auch gleich wieder an den Händler zurückgeschickt .

Gruss

Seth
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Seth hat geschrieben:@schnüffelstück

Ich hatte mir so ein Teil mal kommen lassen. Der Empfang ist grottenschlecht. Beim Laufen hat die Uhr ständig den Sat-Kontakt verloren. Außerdem gehört zu der GPS-Uhr eine Ladeschale - man muss die Uhr ständig wiederaufladen. Das Ding ist echt nicht zu empfehlen. Ich habe es auch gleich wieder an den Händler zurückgeschickt .

Gruss

Seth
Das is ja interessant, ich hatte nicht damit gerechnet, irgendwoher echte Erfahrungen zu dem Teil zu bekommen.

Ich hab´s auch eher als Kuriosität hier gepostet. So wie die meisten Geocacher hier bin ich mit meinem GPS recht zufrieden. Und da ich mir dieses wirklich sehr anständig arbeitende Armbanduhr-GPS für 1/6 des Preises gekauft habe, fand ich es einfach witzig, was heutzutage so alles verkloppt wird. Und in zwei Jahren sind die funktionierenden Teile wohl wirklich so klein.

Schnüffelstück
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Beitrag von shia »

Das wirklich witzige ist das Manual: Das kannst du auch bei Suunto niederladen (ups: versehentlich löblichen Ausdruck verwendet).
Dort ist am Beispiel einer Tour am Matterhorn? Mont Blanc? (irgendsowas - ich hab's gerade nicht mehr zur Hand) die Vorgehensweise beschrieben....

(Wobei ich sagen muss, dass ich mit einer Suunto Altimax seit Jahr und Tag durch die Gegend laufe: Sehr zufrieden, nie Probleme, Batterie selber gewechselt und immer noch dicht)
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!
Antworten