Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Des Schwaben Humor.

Caches entlang der Schwäbischen Eisenbahn.

Moderator: steingesicht

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Beitrag von JR849 »

Wie Frauen und Männer duschen

Wie eine Frau duscht:

1. Ausziehen und die Wäsche nach Farbe und Temperatur ordnen.

2. Auf dem Weg ins Badezimmer einen langen Bademantel tragen. Wenn der
Ehemann vorbeikommt, alle kritischen Stellen bedecken.

3. Schaut sich ihre Verfassung im Spiegel an. Denkt daran, mehr
Bauchmuskeltraining zu machen.

4. In der Dusche benützt sie einen Gesichtswaschlappen, einen
Armwaschlappen, einen Fusswaschlappen, einen langen Naturschwamm,
einen breiten Naturschwamm und einen Bimsstein.

5. Sie wäscht sich das Haar einmal mit Gurken und danach mit einem
Shampoo mit 43 Vitaminen.

6. Sie wäscht sich das Haar noch einmal, um sicher zu gehen, das es
sauber ist.

7. Dann einen Haarconditioner mit Grapefruitminze und natürlichem
Avocado-Öl. Sie lässt das 15 Minuten einwirken.

8. Sie wäscht sich das Gesicht mit einem Schrubber aus zerkleinerten
Aprikosen, bis es rot wird.

9. Den restlichen Körper wäscht sie mit Körperpflegemittel aus Ingwer
Nuß und Jaffa Kuchen .

10. Conditioner ausspülen.

11. Achselhöhlen und Beine rasieren.

12. Wasser aus.

13. Mit einem Gummischrubber alle Wasserflecken aufwischen.
Schimmelflecken mit Badezimmerreiniger besprühen.

14. Aus der Dusche raus. Abtrocknen mit einem Handtuch der Grösse
eines kleinen Landes. Haare mit einem super saugfähigen Handtuch
trocken rubbeln.

15. Den ganzen Körper nach Pickel untersuchen. Haare mit einer
Pinzette rausreissen.

16. Zurück ins Schlafzimmer. Dabei einen langen Bademantel tragen
und ein Handtuch auf dem Kopf.

17. Wenn der Ehemann vorbeikommt, wieder alles sorgfältig bedecken.


Und nun wie ein Mann duscht:

1. Auf die Bettkante setzen, ausziehen und auf den Stapel werfen.

2. Nackt in das Badezimmer laufen. Wenn die Frau vorbeikommt,
mit dem Wienerle wackeln und huh huuh machen.

3. In den Spiegel schauen, dein Wienerle anschauen und am Arsch kratzen.

4. In die Dusche steigen.

5. Gesicht waschen.

6. Achselhöhlen waschen.

7. Nase mit der Hand schnäuzen. Dusche wäscht alles weg.

8. Furz Geräusche machen (echt oder nicht) und darüber lachen,
wie laut sie in der Dusche klingen.

9. Die meiste Zeit dafür verwenden, die Privaten Bereiche zu waschen.

10. Den Po waschen und die ausgefallenen Haare an der Seife hängen lassen.

11. Haare shampoonieren.

12. Mit dem Shampoo einen Irokesen Schnitt probieren.

13. Pissen.

14. Ausspülen und aus der Dusche raus.

15. Leicht abtrocknen. Selbstgespräche über die Wasserflecken
ausserhalb führen, weil der Duschvorhang die ganze Zeit
aus der Badewanne heraushing.

16. Nochmals die Grösse des Wieners im Spiegel betrachten und abschätzen.

17. Duschvorhang offen lassen, nasse Duschmatte auf dem Boden, Licht
und Ventilator anlassen.

18. Zum Schlafzimmer zurück mit dem Handtuch um die Hüfte.
Wenn die Frau wieder vorbeikommt, das Handtuch wegziehen,
mit dem Wienerle wackeln und huuh huuh machen.

19. Nasses Badetuch aufs Bett schmeissen.

20. Noch halb Nass selbst ins Bett springen, auf den Rücken legen und
wieder ausgiebig mit dem Wienerle winken.
Klunkerlies'che
Geoguru
Beiträge: 3528
Registriert: Di 2. Aug 2005, 19:33
Wohnort: 73730 Esslingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Klunkerlies'che »

Was ist ein Mann im Salzsäurebad? Ein sich lösendes Problem!
"Selbst der Gerechte wird ungerecht, wenn er selbstgerecht wird."
(Rudolf Hagelstange (1912-84), dt. Schriftsteller - in "Kommissar Kluftinger - Erntedank")
Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Beitrag von JR849 »

Gott zu Adam: "Adam, ich habe hier eine Frau für Dich.
Sie sieht toll aus, kann sehr gut kochen, ist phantastisch im Bett (Stiftung Frauentest "Sehr Gut") und hat nie Migräne ."
Adam (lechtzend):"Was muss ich dafür tun?"
Gott :"Gib mir Dein rechtes Bein!"
Adam :"Das ist mir zu teuer!"
Gott :"Nun gut, ich habe noch eine andere. Sie sieht nicht ganz so gut aus, kocht nicht ganz so gut und nun ja ...!"
Adam :"Was willst Du haben?"
Gott :"Deinen rechten Arm!"
Adam ueberlegt, eine Frau wäre schon nicht schlecht, aber das ist zu teuer.
Schliesslich fragt er,
"Was bekomme ich denn für eine Rippe ...?"
Klunkerlies'che
Geoguru
Beiträge: 3528
Registriert: Di 2. Aug 2005, 19:33
Wohnort: 73730 Esslingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Klunkerlies'che »

Wer gut über die Runden kommt, hat auch bei den Schlanken keine Probleme.
"Selbst der Gerechte wird ungerecht, wenn er selbstgerecht wird."
(Rudolf Hagelstange (1912-84), dt. Schriftsteller - in "Kommissar Kluftinger - Erntedank")
Klunkerlies'che
Geoguru
Beiträge: 3528
Registriert: Di 2. Aug 2005, 19:33
Wohnort: 73730 Esslingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Klunkerlies'che »

JR849 hat geschrieben:Ok, Jürgen wirft mit Dreck! :shock: :lol: :lol:

Warum haben Frauen mehr Hirnwindungen als Hühner?
Damit sie nicht auf den Hof scheißen!
Was ist der Unterschied zwischen Männern und Schweinen? Schweine werden nicht zu Männern, wenn sie betrunken sind.
"Selbst der Gerechte wird ungerecht, wenn er selbstgerecht wird."
(Rudolf Hagelstange (1912-84), dt. Schriftsteller - in "Kommissar Kluftinger - Erntedank")
dasTantchen
Geomaster
Beiträge: 416
Registriert: Di 12. Sep 2006, 10:32
Wohnort: Nattheim, Ba-Wü

Beitrag von dasTantchen »

40 Gründe, warum eine Salatgurke besser ist als ein Mann


* Salatgurken bleiben eine ganze Woche hart.
* Die durchschnittliche Länge beträgt 25 cm.
* Eine Salatgurke würde Dir niemals erzählen, dass Größe gar nicht zählt.
* Salatgurken sind niemals zu erregt.
* Du kannst eine Salatgurke im Supermarkt zunächst betasten, um festzustellen, wie hart sie ist, bevor sie mit nach Hause genommen wird.
* Eine Salatgurke akzeptiert auch, dass Du am Morgen Deine Ruhe haben willst.
* Mit einer Salatgurke kannst Du auch ins Kino gehen.
* Eine Salatgurke wird niemals fragen: "Bin ich der Erste?"
* Eine Salatgurke wird niemals fragen: "Bin ich der Beste?"
* Eine Salatgurke würde niemals anderen Salatgurken erzählen, dass Du keine Jungfrau mehr bist.
* Eine Salatgurke würde Dich niemals zwingen, Reizwäsche zu tragen oder mit Stiefeln ins Bett zu gehen.
* Du kannst so viele Salatgurken haben, wie Du willst.
* Du kannst die Salatgurke essen, wenn Du willst.
* Eine Salatgurke ist niemals eifersüchtig auf Deinen Gynäkologen, Masseur oder Friseur.
* Salatgurken fangen nicht an, über Dinge zu reden, die sie nicht verstehen.
* Eine Salatgurke würde Dir niemals eine Szene machen, wenn Du noch andere Salatgurken im Kühlschrank hast.
* Egal wie alt Du bist, Du kannst immer eine frische Salatgurke haben.
* Eine Salatgurke interessiert's nicht, welche Zeit es im Monat ist.
* Einer Salatgurke müsstest Du niemals vorheulen, dass es Dir leid tut.
* Salatgurken hinterlassen keine Brandflecken, schlafen nicht auf Deiner Brust ein und sabbern nicht auf ein Kissen.
* Salatgurken können die ganze Nacht aufbleiben, und Du brauchst nicht im Nassen zu schlafen.
* Eine Salatgurke würde Dich nie in Sorge zurücklassen.
* Salatgurken nehmen niemals Deine Telefongespräche an oder leihen Dein Auto aus.
* Salatgurken fressen nicht Deinen Kühlschrank leer oder saufen Deinen Alkohol aus.
* Salatgurken lassen nicht überall ihre dreckigen Unterhosen liegen.
* Eine Salatgurke hinterlässt die Klobrille immer so, wie sie war.
* Eine Salatgurke verlässt Dich nie wegen einem anderen Mann.
* Eine Salatgurke verlässt Dich nie wegen einer anderen Gurke.
* Du weißt immer, wo Deine Salatgurke war.
* Du wirst später niemals enttäuscht feststellen müssen, dass Deine Gurke verheiratet ist.
* Du wirst später niemals enttäuscht feststellen müssen, dass Deine Gurke kokst.
* Du wirst später niemals enttäuscht feststellen müssen, dass Deine Gurke Dich zwar mag, aber Deinen Bruder liebt.
* Du musst nicht bis zur Halbzeit warten, um mit Deiner Gurke zu reden.
* Salatgurken erwarten nie von Dir, eines Tages kleine Salatgurken zu haben.
* Es ist einfach, eine Salatgurke fallen zu lassen.
* Eine Salatgurke krümelt nicht in Dein Bett.
* Salatgurken hinterlassen keinen eigenartigen Geschmack im Mund.
* Eine Salatgurke kommt nicht spät abends besoffen nach Haus und bringt ihre Freunde mit.
* Eine Salatgurke klaut Dir nicht die Bettdecke und bleibt trotzdem (wenn Du willst) die ganze Nacht.
* Eine Salatgurke hinterlässt keine Knutschflecke oder Augenringe.
* Eine Salatgurke macht dir keine Szene, wenn du mal ohne sie ausgehst (und dann auch noch bis in die frühen Morgenstunden!).
* Einer Salatgurke musst du niemals hinterherräumen.
* Eine Salatgurke labert dich nicht mit blöden Anmachsprüchen voll (wie schon Adam zu Eva im Paradies sagte: "Na, bist du öfter hier?")
Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Beitrag von JR849 »

Oh ja, jetzt wird auch noch alles verdreht. :lol:
Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Beitrag von JR849 »

Zu Beginn ihrer Ehe deponierte die Ehefrau unter
ihrem Bett eine Schachtel und meinte zu ihrem Mann: "Du musst mir
versprechen, dass nie in diese Schachtel schaust". All die Jahre
hielt sich der Mann an sein Versprechen. Nach 40 Jahren Ehe hielt
er es nicht langer aus und öffnete die Schachtel. Darin befanden
sich 3 leere Flaschen Bier und 12.035,--Euro in Münzen und kleinen
Scheinen. Voller Verwunderung legte er die Schachtel wieder
unters Bett. Am Abend in einem vornehmen Restaurant bei
Kerzenschein und romantischer Stimmung brach er sein Schweigen und fragte seine Frau:
"40 Jahre habe ich mein Versprechen gehalten.Aber heute habe ich
die Schachtel unter dem Bett geöffnet und
nachgesehen. Bitte erkläre mir den Inhalt".
Sie antwort "Jedes Mal wenn ich dich betrogen habe, habe
ich danach eine Flasche Bier getrunken und die leere Flasche
in die Schachtel gelegt." Der Mann schwieg erstaunt und dachte bei
sich: "In all den Jahren war ich sehr oft unterwegs auf
Dienstreisen, da sind die 3x wirklich nicht so schlimm und ich
glaube, ich kann ihr das verzeihen." Etwas später allerdings fiel ihm noch der ominöse
Geldbetrag ein und meinte zu seiner Frau: "Was ist eigentlich mit
dem Geld in der Schachtel?" "Na ja, jedes Mal, wenn die Schachtel
voll war, habe ich Pfandflaschen zurückgebracht!"
Zuletzt geändert von JR849 am Do 20. Mär 2008, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Beitrag von JR849 »

Und hier gleich noch was hinterher:

Dieser Witz scheint einer weiblichen Feder entsprungen zu sein.
Das sieht man an der enthaltenen Logik:
1.) Die Frau hätte Ihren Mann die letzten 40 Jahre jeden Tag 5,5 (Pfandwert/ Flasche 15 cent) mal betrügen
müssen um auf diese Summe zu kommen.
2.) Sie hätte dann mit insgesamt über 80.000 Männern geschlafen.
3.) Der Genuß von 5,5 Bier am Tag (Mo-So) hätten diese Frau (so schön Sie auch gewesen sein mag) auf Dauer fett und
alkoholabhängig gemacht.
4.) Es gibt keine Stadt die 80.000 männliche Einwohner in entsprechendem Alter aufweist, die gleichzeitig auch
mit dieser fetten, stinkenden, aufgedunsenen Frau poppen würden.
5.) In der Schachtel können sich keine Scheine befunden haben, sondern nur Hartgeld. Um einen 5 EUR-Schein durch
Pfand zu bekommen müsste man 33,3 Flaschen abgeben. Diese passen nicht
in eine Schachtel. Höchstens in einen Möbelkarton, den man aber nicht
unter ein Bett bekommt, es sei denn es wäre ein Hochbett. Wenn die
Frau also die Flaschen weggebracht hat, kann es sich höchsten um 6 Flaschen gehandelt
haben. Dies wären 90 cent Pfand. Also Hartgeld.
6.) Normalerweise wären 0,90 EUR als Hartgeldmenge ein 50-Cent-Stück zwei 20-Cent-Stücke. Die 12.035
EUR Hartgeld bestehen also aus ca. 4.457 50-Cent-Stücken und doppeltsovielen 20-Cent-Stücken. Ein 50-Cent-Stück; wiegt 7,8
Gramm, ein 20-Cent-Stück 5,74 Gramm. Das sind zusammen 86 Kilo. Die Frau will ich sehen, die Ihren dicken
aufgequollenen Körper auf den Fußboden plumpsen läßt um mal eben eine Schachtel mit dem
Gewicht von 85 Kilo unter dem Bett hervorzuziehen.
7.) Wenn ich das Volumen des Materials der
Geldstücke nehme und summiere, dann komme ich auf gut 12
Kubikdezimeter, was etwa 12 Milchtüten entspricht. Darin enthalten
ist natürlich noch nicht "Luft", die zwischen den einzelnen
Geldstücken ist. Jedenfalls passen keine 12 Milchtüten in eine "Schachtel", geschweige denn noch 3 leere Flaschen.
8.) Es gibt den Euro erst seit gut einem Jahr. Da
das Geld in Münzen war, gehe ich nicht von einem Umtausch in die
neue Währung aus. Also muss sich die Fremdgehgeschichte ja
komplett im letzten Jahr abgespielt haben.
9.) Würde ich die Rechnung also von 40 Jahren auf
12 Monate verkürzen,dann käme ich auf knapp 220 Männer und
natürlich auf 220 Bier am Tag. Da der Tag nur 24 Stunden hat und
davon der Mann wahrscheinlich die Hälfte; zuhause ist, blieben ihr
für das Fremdpoppen nur 12 Stunden pro Tag übrig. Davon ziehen wir mal die 36 Gänge zu dem
Flaschenladen um die Ecke ab, die ca. 5 Minuten beanspruchen....
obwohl natürlich nicht,wenn man hackedicht und superfett ist..
also 10 Minuten pro Gang. Sind insgesamt 6 Stunden um das Pfand
wegzubringen. Übrig bleiben nun noch 6 Stunden. Wenn man 1 Minute
pro Flasche Bier trinken rechnet, dann gehen wieder 3,6 Stunden
ab, sind also nur noch 2,4 Stunden um 220 Männer zu vögeln. Aber
da bei der Menge Bier auch einige Klogänge einzurechnen sind, müssen wir leider wieder was abziehen.
Die weibliche Blase fasst etwa 500ccm, also ca. nen halben Liter.
Das wären dann bei 220 Bier (330ml) 145 Klogänge...... Usw.....
10.) Außerdem trinken Frauen kein Bier

Ja ja, die Frauen.
edelstein
Geomaster
Beiträge: 552
Registriert: Di 2. Aug 2005, 19:36
Wohnort: 73730 Esslingen

Beitrag von edelstein »

*grööööhhhhhhlllll*
5 m auf dem GPS sind manchmal 50m in der Natur - vertikal
Antworten