Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Trennen tut weh, PM ade!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Bleibst du weiter PM?

ja, erst einmal schon
71
33%
ja, ist mir doch egal, was zur Zeit passiert
68
32%
bin noch unschlüssig
17
8%
nein, ich werde nicht mehr verlängern
58
27%
 
Abstimmungen insgesamt: 214

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Trennen tut weh, PM ade!

Beitrag von JackSkysegel » Sa 8. Dez 2012, 10:49

Das seh ich auch so. Aber wie gesagt, die Fragestellung in Verbindung mit der Überschrift war schon ünglücklich und wertend.
Unechter Cacher (Tm)

Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7856
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Trennen tut weh, PM ade!

Beitrag von Zappo » Sa 8. Dez 2012, 10:57

JackSkysegel hat geschrieben:...Ich erwarte nicht von Groundspeak, dass sie illegale Dinge verteidigen oder gutheissen. Ich erwarte allerdings, dass Dinge die in Deutschland erlaubt sind, auch von G$ akzeptiert werden. Auch ein wenig Stellung beziehen und sich auch mal hinter ihre Kunden stellen wäre ein feiner Zug.
Wie stehst du denn dazu wenn irgendwo ein Jagdpächter sich bei Groundspeak über Caches in einem Waldgebiet beschwert (normale Dosen in Wegnähe, keine Nachtcaches oder ähnliches) und diese dann einfach archiviert werde. Mit welchem Recht denn? Nur weil er Geocaching nicht mag oder schlecht informiert ist?
...das ist in der Tat der springende Punkt. Das Problem. Genau da setzt die Unzufriedenheit an. Und da wäre eine Verbesserung der Kommunikation oder eventuell eine Lokalisierung nötig.

Es finde es ziemlich panne, wenn man durch ein in D gesetzeskonformes Handeln nicht die Standards von GC erfüllt. Wobei man bei der Tatsache, daß jeder Depp bei GC ohne weiteren Berechtigungsnachweis reklamieren kann, eigentlich nicht wirklich von Standards sprechen kann - das ist ein Bug.

Um mehr geht es hier nicht. Nicht um die Forderung, von GC einen Freibrief für illegales Tun zu erhalten, nicht um die 30 Öre, nicht um Geiz ist geil und nicht darum, GC zu verteufeln - immerhin machen wir da ja mit. Sondern um Verbesserungen. Und vielleicht noch um die Ansicht, daß sich das Verhältnis GC und Cacher sich nicht 1:1 wie das zwischen Kunden und Coco-Cola darstellen läßt. Wir sind zwar auch Kunden, aber auch Lieferanten der Grundlagen

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Trennen tut weh, PM ade!

Beitrag von MadCatERZ » Sa 8. Dez 2012, 11:03

JackSkysegel hat geschrieben:Das seh ich auch so. Aber wie gesagt, die Fragestellung in Verbindung mit der Überschrift war schon ünglücklich und wertend.
Eine Fragestellung neutral zu formulieren, ist praktisch unmöglich, hier war die Fragestellung in der Tat leider sehr suggestiv, das ist aber in der "realen Welt" auch oft so.

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Trennen tut weh, PM ade!

Beitrag von moenk » Sa 8. Dez 2012, 11:17

"80% der Deutschen haben Probleme mit Prozentrechnung - das sind mehr als die Hälfte!"
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Trennen tut weh, PM ade!

Beitrag von JackSkysegel » Sa 8. Dez 2012, 11:21

Ist das bewiesen? :D
Unechter Cacher (Tm)

Seraphin84
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:36

Re: Trennen tut weh, PM ade!

Beitrag von Seraphin84 » Sa 8. Dez 2012, 19:48

Groundspeak ist nicht dazu verpflichtet, deutsche Gesetze in ihrem Regelwerk 1:1 abzuschreiben. Außerdem verbietet das deutsche Gesetz auch nicht, sich nur im Abstand von mind. 161m zueinander zu bewegen ... sinngemäß ... also ersatzloses Streichen dieser Regel?

Ob Caches in den Wäldern vom Waldbegehungsrecht gedeckt sind, selbst von euch kommt die Aussage, dass dies rechtlich nicht geklärt ist. Allerdings könntet ihr doch einen Musterprozess anstreben, der diese Informationslücke deckt. Ergeben die Verfahren der berufenen Gerichte, dass ihr die Dosen dank dem Waldbegehungsrecht auch gegen den Willen des Eigentümers auslegen dürft, dann ist das so und ihr seid glücklich. Entscheidet das Gericht gegenteilig, wisst ihr, ihr dürft es nicht.

Ausserdem verstehe ich weiterhin nicht den Aufschrei dagegen, dass man nunmal den Besitzer des Grundstücks fragen sollte. Schließlich ist es sein Eigentum, und noch gibt es nicht die rechtliche Sicherheit, dass der Eigentümer das zu dulden hat.

Und dabei kann Otto Normal-Cacher maulen wie er will, in einem Rechtsstaat entscheiden nunmal im Streitfall die Gerichte, und nicht eine "Selbstjustiz".



Doch holt euch die Erlaubnis der Besitzer, lasst es euch schriftlich bestätigen und im Beschwerdefall könnt ihr mit diesem Schriftstück einer Archivierung entgegenwirken .... und zwar ganz Regelkonform.


Oder erwartet ihr wirklich, dass es Groundspeak darauf anlegen muss, für euch Gerichtsverfahren aufzunehmen, weil ihr gegen geltendes Recht des entsprechenden Landes verstößt oder zumindest Rechtsunsicherheit besteht? Groundspeak ist keine Versicherung.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Trennen tut weh, PM ade!

Beitrag von JackSkysegel » Sa 8. Dez 2012, 19:54

Oh mann! Was war das denn jetzt? Selbstdisqualifaktion? Na dann mach mal weiter.
Unechter Cacher (Tm)

Seraphin84
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:36

Re: Trennen tut weh, PM ade!

Beitrag von Seraphin84 » Sa 8. Dez 2012, 20:11

Gehts auch sachlich, oder bist du am Ende deiner Argumentationskette angelangt?

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Trennen tut weh, PM ade!

Beitrag von JackSkysegel » Sa 8. Dez 2012, 20:14

Ich dachte wir seien fertig. Aber ich hab bei dir auch keine Argumentation gesehen die wir nicht schon lange durch hätten. Aber wir können gerne noch mal.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Trennen tut weh, PM ade!

Beitrag von JackSkysegel » Sa 8. Dez 2012, 20:16

Musterprozess ist totaler Quatsch, das will doch keiner.
Unechter Cacher (Tm)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder