Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ich liste meine geocaching.com caches auch bei opencaching

Aktuelle Nachrichten aus dem Opencaching-Netzwerk.

Moderator: mic@

Ich liste meine geocaching.com caches auch bei opencaching, weil

Umfrage endete am Sa 11. Feb 2006, 21:20

ich mit open-Projekten prinzipiell sympathisiere
31
42%
ich mir vom Doppeltlisten möglichst viele Finder verspreche
2
3%
ich es attraktiv fand, das mein cache wieder einen grünen Punkt auf geocaching.de ha
14
19%
ich meine waypoints für jederman zugänglich machen will
12
16%
aus einem hier nicht genannten Grunde
14
19%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 73

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

tobsas hat geschrieben:
eigengott hat geschrieben:- mangelnde Funktionalität. geocaching.com bietet viele nützliche Funktionen, die bei OC.de (noch?) fehlen: Ignoreliste, Karten, [...]
*ROTFL*
<ironie> Also immerhin: vorhanden sind sie ja. Ob sie auch nur halbwegs brauchbar sind, das steht auf einem anderen Blatt. :( </ironie>
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten »

eigengott hat geschrieben:Ich habe meine Caches bei OC.de gelistet, um diese neue Cachedatenbank auszuprobieren. Nach der Probephase und einigem Nachdenken über den Sinn von alternativen Datenbanken, habe ich dann aber wieder alle archiviert (löschen geht ja momentan nicht).
Löschen geht aus gutem Grund nicht so ohne weiteres - und das nicht nur bei oc.de. Wenn es bei oc.de mal eine Löschfunktion geben sollte, dürfte die IMO auch nur für Caches ohne Logeinträge zulässig sein.
eigengott hat geschrieben: Was ich problematisch finde:

- nur deutsche Benutzeroberfläche verfügbar. OC.de sieht nach dem Start einer deutchen Abkapselung vom eigentlich internationalen Geocaching aus, ähnlich dem was in Ungarn und Frankreich bereits passiert ist.
Was du damit sagen willst: du schreibst immer wieder Postings gegen Opencaching, hast dich mit dem dahinterstehenden Konzept aber noch nie ernsthaft auseinandergesetzt. Hilfreich sind dazu die bereits in diesem Thread geposteten Links.
eigengott hat geschrieben: - nachträglicher Disaproval-Prozess. Ich bevorzuge entweder einen Review-Prozess vorweg oder den völligen Verzicht auf Review durch eine kleine "Elite" und stattdessen ein Ratingsystem durch alle Benutzer (z.B. ähnlich dem Empfehlungssystem von Amazon)
Ein Bewertungssystem irgendeiner Art wird es in Zukunft sicherlich geben. Das ist hier im Forum ja auch schon lang und breit diskutiert worden. Ansonsten weiß ich jetzt nicht, was du mit "nachträglichem Disaproval-Prozess" meinst. Doch nicht ernsthaft deinen IMO nur zur Provokation erstellten Laternenpfahl-LL?
eigengott hat geschrieben: - Sättingungsregel: Durch alternative Cachedatenbank wird es zunehmend zu Verwechslungen bekommen. Hier in Köln gab es schon Probleme (siehe Fort X)
Was soll man da sehen? Ich konnte auch in den Logs nichts von Verwechslungen lesen.
eigengott hat geschrieben: - mangelnde Funktionalität. geocaching.com bietet viele nützliche Funktionen, die bei OC.de (noch?) fehlen: Ignoreliste, Karten, Bookmarks, Mailinfo über neue Caches, online KML, ...
Noch ist richtig. Ignoreliste, Bookmarklisten und Cacheserien werden bereits getestet und kommen voraussichtlich mit dem nächsten Update. Karten sind soweit ich weiß auch in Arbeit. Zu Online-KML sag ich besser nichts, meine Meinung über Google Earth hab ich hier in letzter Zeit schon öfter geschrieben.
eigengott hat geschrieben: - geobashing. Der Hinweis auf vermeintliche Schwächen von geocaching.com - die sich bei näherem Hinsehen bestenfalls als Halbwahrheiten, oft auch als dreiste Lügen erweisen, ist keine brauchbare Grundlage für eine Cachedatenbank. Ganz trübe der ständige Verweis auf "kommerziell" bei den doch ziemlich lächerlichen Preisen für einen Premium Account.
Wir können ja mal ne Statistik machen, was hier häufiger vorkommt - geobashing oder openbashing. Ich würde aus dem Bauch sagen letzteres.
eigengott hat geschrieben: - Sinnfreie Doppelung. OC.de dient momentan vor allem als Datenbankdoppel für geocaching.com. Das bedeutet doppelter Aufwand ohne echten Zusatznutzen, getrieben vor allem durch den Wunsch nach grünen Punkten auf der GC. de Karte.
Opencaching dient der freieren Verfügbarkeit der Daten, als es gc.com mit seinen TOU zuläßt. Und wer in dem Opencaching-Konzept keinen Sinn/Nutzen sieht, der wird auch von niemandem dazu gezwungen, Caches auf Opencaching einzustellen oder zu loggen.
Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel »

Du schreibst immer wieder Postings gegen Opencaching, hast dich mit dem dahinterstehenden Konzept aber noch nie ernsthaft auseinandergesetzt
Das ist ein unerlaubtes Totschlagsargument!
tandt

Beitrag von tandt »

Carsten77 hat geschrieben:Zu Online-KML sag ich besser nichts, meine Meinung über Google Earth hab ich hier in letzter Zeit schon öfter geschrieben.
Wieso nicht; es scheint ja offensichtlich eine Nachfrage zu bestehen...!?
Lion & Aquaria
Geowizard
Beiträge: 1002
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 13:01
Wohnort: Aachen

Beitrag von Lion & Aquaria »

die online-kml is im Prinzip ne schöne Sache... nur die restriktionen die da bei gc.com bestehen machen auf Dauer irgendwie keine echt Freude... max 200 Abfragen am Tag und bei mehr als 150 möglichen Caches in der Anzeige wird per Zufall angezeigt... auch die Abweichung in den Markeirungen können "gefährlich" verwirren, z.B. ob ein Cache links oder rechts auf einer Uferseite oder Schlucht liegt.

wenn die Community das will und Google uns da keinen Strich durch die Rechnung macht (mögliche Kosten / vielleicht sind die Restriktionen auch von google, dann hat oc die natürlich auch an der Backe) sollte das aber auch für Opencaching kein Problem sein.

Lion
Zuletzt geändert von Lion & Aquaria am Di 17. Jan 2006, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel »

z.B. ob ein Cache links oder rechts auf einer Uferseite oder Schlucht liegt.
Das muss aber eine ziemlich dünne Schlucht sein, wenn das relevant ist.
Lion & Aquaria
Geowizard
Beiträge: 1002
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 13:01
Wohnort: Aachen

Beitrag von Lion & Aquaria »

Mogel hat geschrieben:
z.B. ob ein Cache links oder rechts auf einer Uferseite oder Schlucht liegt.
Das muss aber eine ziemlich dünne Schlucht sein, wenn das relevant ist.
ob du es glaubst oder nicht... hier in der Ecke schon... bei euch sind die Dank alpiner Ausmasse die Relationen bestimmt etwas größer ;-)

Lion
Benutzeravatar
Mr. Schwertfisch
Geocacher
Beiträge: 272
Registriert: Mi 20. Apr 2005, 10:23

Beitrag von Mr. Schwertfisch »

Lion & Aquaria hat geschrieben: [...] auch die Abweichung in den Markeirungen können "gefährlich" verwirren, z.B. ob ein Cache links oder rechts auf einer Uferseite oder Schlucht liegt. [...]

Lion
Wenn es genau auf die Lage der Punkte angekommt:
Lad' Dir das .loc oder .gpx file runter, und ziehe es per Drag&Drop auf Google Earth... Voilà: Die Koordinaten stimmen wieder. Besonders mit PQs recht interessant, weil Du Dir dann beispielsweise nur die Caches anzeigen läßt, die Du noch nicht gefunden hast.

Ok, die Auflösung ist größtenteils grottenschlecht. Aber das gehört auch alles in einen anderen Fred.
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Es reicht auch wenn man in der Cachebeschreibung auf Google Maps klickt. Dann sieht man es auch exakt. Ist halt nicht so komfortabel wie Google Earth.
Bild
eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott »

Carsten77 hat geschrieben:Opencaching dient der freieren Verfügbarkeit der Daten
Das ist schon klar. Zum Cachen (das ist dieses Hobby bei dem man draussen mit einem GPS-Empfänger 'rumrennt) braucht man das aber nicht.

Für Leute die gerne kleinere Sachen programmieren möchten, sieht das natürlich anders aus. Da ist eine offene Datenbank ein nettes Spielfeld, keine Frage.
Antworten