Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mit dem Auto bis zum Cache ..

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von radioscout » Fr 14. Nov 2014, 22:07

Cloggy72 hat geschrieben: War das Geocaching nicht ursprünglich so gedacht, dass man an die frische Luft kommt und Bewegung hat?
Ich wäre froh, wenn ich das lästige Punktesammeln mit dem Auto erledigen könnte und wieder Zeit zum Wandern hätte.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von JackSkysegel » Fr 14. Nov 2014, 22:19

Du bist und bleibst für mich ein Buch mit sieben Siegeln.
Aber zumindest nicht langweilig.
Unechter Cacher (Tm)

spun
Geomaster
Beiträge: 769
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von spun » Sa 15. Nov 2014, 16:56

Nun lasst sie doch spielen mit ihren SUVs ;)
Bild

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7856
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Zappo » Sa 15. Nov 2014, 17:16

spun hat geschrieben:Nun lasst sie doch spielen mit ihren SUVs ;)
Na, da führen wir wieder fröhlich Feindbilder spazieren. Was hat das gefahrene Automodell mit richtigem oder falschem Betragen im Verkehr zu tun?

Irgendwie krieg ich so langsam ob der Denkfaulheit, Spießigkeit und Intoleranz der restlichen Besatzung der Welt die Krise. Oder wie mein Cousin :D sagt: Dafür haben wir Buback nicht umgebracht, damit uns jetzt Hanswurst Mitmensch vorschreibt, was wir zu essen, rauchen und zu fahren haben.

Ich geh jetzt feiern.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2452
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Inder » So 16. Nov 2014, 19:01

So, endlich habe ich das passende Fahrzeug zum Cachen gefunden:

Das ultimative Cachemobil
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2099
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von kohlenpott » So 16. Nov 2014, 19:51

Ich wär ja eher für nen anständigen Panzer als Cachemobil. Das erleichtert auch die Diskussion mit Jagdpächtern und Co. :D Leider fehlt der Führerschein dafür. :(

Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2452
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: AW: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Inder » So 16. Nov 2014, 20:22

schoerli1 hat geschrieben:Ein missionarischer Fleischfresser ist mir dagegen noch nicht über den Weg gelaufen.
Dann musst Du aber oft wegschauen. Ich könnte aus über 25 Jahren Bücher darüber schreiben. Auf JEDER Grillparty mit mehreren Menschen, die mich noch nicht kennen, werde ich angesprochen, warum ich nur Gemüse und Salat auf meinem Teller habe. Da ich dick bin, kommt oft die Frage nach einer Diät. Wenn ich dann antworte, dass ich einfach nur kein Fleisch esse, dann beginnt immer die Diskussion in der ich mich rechtfertigen sollte, warum das so ist und häufig auch die Anpreisung des doch so vorzüglich schmeckenden Fleischstückes und und und. Aus der Erfahrung vermeide ich dabei ohnehin schon fast immer, das Wort Vegetarier in den Mund zu nehmen. Denn sonst ufert es noch viel mehr aus. Ich habe noch nie versucht, jemanden zu missionieren. Meine Frau und meine Kinder essen Fleisch. Ist auch völlig ok für mich. Aber in der Öffentlichkeit (auf Nachfrage) zu sagen, dass man kein Fleisch isst, erregt offenbar mehr Aufmerksamkeit, als zuzugeben, dass man regelmäßig Sex mit der eigenen Oma hat.
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von JackSkysegel » So 16. Nov 2014, 20:27

kohlenpott hat geschrieben:Ich wär ja eher für nen anständigen Panzer als Cachemobil. Das erleichtert auch die Diskussion mit Jagdpächtern und Co. :D Leider fehlt der Führerschein dafür. :(
Bei nem anständigen Panzer mit ner 1500Ps Gasturbine und einem Gewicht von gut 60 Tonnen dürften aber die Unterhaltskosten schon ganz schön ins Gewicht fallen. Bei nem Leo 2 musst du dann auch noch alle 5000km die Ketten wechseln. Aber du stirbst garantiert nicht an Langeweile. :D
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2099
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von kohlenpott » So 16. Nov 2014, 20:58

Also der Bergepanzer, den ich im Netz gefunden habe (zu einem akzeptablen Preis) braucht zwischen 200 und 300 l auf 100km. Das geht doch. :D

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von JackSkysegel » So 16. Nov 2014, 21:03

Das ist durchaus akzeptabel. ;) Vielleicht kannst du den als Firmenpanzer anmelden. dann kannst du das Tanken von der Steuer absetzen. :lachtot:
Unechter Cacher (Tm)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder