Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hunting Down Night Games - Ulm-Neu-Ulm-Guenzburg Connection

Schatzsuche im bayrisch-schwäbischen Ländle von Neu-Ulm bis Augsburg.

Moderator: Mungo Park

Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park »

Schnüffelstück hat geschrieben:
Mungo Park hat geschrieben:Naja, ihr werdet uns (oder auch nur mich) sowieso nicht entdecken, da ich ohne Licht durch die Waelder taenzele wie die Elben.
Na Du bist aber ein Schlingel! Da hatte ich es am Montag mit der wandelnden Disco ja richtig einfach. Egal, stelle ich einfach mehrere Installationen mit Bewegungsmeldern auf, dann höre ich immer wieder mal, wo Du gerade bist.
Danke , bei Deinen Installationen werde ich Dich zu beobachten wissen... Hi Hi Hi ... SWAT...
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Mungo Park hat geschrieben:Danke , bei Deinen Installationen werde ich Dich zu beobachten wissen... Hi Hi Hi ... SWAT...
Also ich weiß schon, welche Punkte Du ablaufen musst, und Du?
Da fällt mir ein, dass meine Bewegunsmelder alle nur mit 230V laufen und das dicke THW-Aggregat ist nicht gerade handlich... Ich denke mir was aus.
Schnüffelstück

Bild
Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park »

Schnüffelstück hat geschrieben:
Mungo Park hat geschrieben:Danke , bei Deinen Installationen werde ich Dich zu beobachten wissen... Hi Hi Hi ... SWAT...
Also ich weiß schon, welche Punkte Du ablaufen musst, und Du?
Da fällt mir ein, dass meine Bewegunsmelder alle nur mit 230V laufen und das dicke THW-Aggregat ist nicht gerade handlich... Ich denke mir was aus.
Was nutzt der beste Bewegungsmelder wenn der gegnerische Soldat nach 5 Metern mit dem Dickicht verschmolzen ist...

freue mich schon...
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park »

Letzte Nacht waren wir da,
Mr. Spock, Freyherr und Mungo. Es war weit und breit kein Feindkommando zu sehen... Schade.
Bereits an der ersten Stage hatten wir Probleme und haben fast eine Stunde gesucht. Ein Anruf bei Björn ergab, dass der erste Hinweis verschwunden war. Durch die Hilfe von Björn ging es dann weiter.

Alles hat super geklappt. Bei Level 4 (50%) haben wir dann aufgehoert, da es bereits gegen 4:30 war und wir alle am heutigen Feiertag noch die Faehigkeit ein wenig aus den Augen kucken zu koennen behalten wollten, um unsere Familien nicht allzusehr zu frustrieren. Ausserdem wollte Freyherr noch 750m am Vormittag finalisieren (Was fuer eine Energie !!! Hut ab).

So und jetzt zum Cache:


1.) Die Reflektoren und die Umsetzung sind erste Sahne !
2.) Level 0 - Eventuell sollte man sich fuer den ersten Hinweis doch was Muggelsichereres einfallen lassen.
3.) Level-1 : Sehr einfach... Null Problemo
4.) Level-2 : Macht auch noch viel Spass, erinnert mich etwas an ME... Folge dem Irrlicht..., finde ich aber an dieser Stelle interessanter als bei ME.... Hier waere eine Konkretisierung etwas angebracht, aber es geht.
5.) Level-3 : Der hat uns keinen Spass gemacht, denn es war nichts neues, sondern nur ein ewiges Rumgelaufe und Zeit kaputtmachen. Unserer Meinung nach ist das ein Filler-Level und deshalb gehoert der ueberarbeitet... An dieser Stelle hatte ich dann auch keinen Bock mehr, denn es war klar wie der Ablauf ist, jedoch auch klar, dass wir hier nur mit Glueck sofort weiterkommen und ansonsten zwar weiterkommen werden aber ewig hin- und herlaufen muessen. Wie gesagt, dieser Level nervt einfach bloss.
In einer groesseren Cachergruppe mit PMR Funken wahrscheinlich kein Problem, da man sich aufteilen kann um redundante Kilometer zu vermeiden....
Aber Dann: Letzter Reflektor ... Super, ein Aufatmen.

6.) Level-4: Das ging schon wirklich schoen los ! Ein sehr schoner interessanter Level, fuer den wir wegen dem bloeden Level 3 nur noch fuer 50% Zeit hatten. Der Rest ist nun schnell gemacht, aber da ist dann das Verhaeltnis Anfahrt (ueber 100km !) zu Nachtcache wieder fast nicht mehr gewaehrleistet.

Alles in allem ein wirklich sehr professionell gemachter Nachtcache in dem sehr viel Arbeit steckt, der jedoch seine Qualitaet durch unnoetige Laengen im Mittelteil (Level 3) verliert.

Sozusagen ein "Ben Hur" mit zwei Zusatzstunden Wagenrennen-Szene in der Directors-Cut Fassung. Wir empfehlen dringend eine Ueberarbeitung des Mittelteils.

Ansonsten Vielen Dank an Björn für diesen schönen Cache. Wir werden ihn demnaechst abschliessen, wobei diese kuenstliche Zwei-Naechte Dehnung eigentlich unnoetig gewesen waere !

Gruesse Mungo, Freyherr und Mr. Spock
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Mungo Park hat geschrieben:Es war weit und breit kein Feindkommando zu sehen... Schade.
Wie vorher angedroht und heute schon mal geschrieben, konnte ich nicht. Aber melde Dich, wenn Du den NG nochmal angehst.
Mungo Park hat geschrieben:5.) Level-3 : Der hat uns keinen Spass gemacht, denn es war nichts neues, sondern nur ein ewiges rumgelaufe und Zeit kaputtmachen. Unserer Meinung nach ist das ein Filler-Level und deshalb gehoert der ueberarbeitet... An dieser Stelle hatte ich dann auch keinen Bock mehr, denn es war klar wie der Ablauf ist, jedoch auch klar, dass wir hier nur mit Glueck sofort weiterkommen und ansonsten zwar weiterkommen werden aber ewig hin- und herlaufen muessen. Wie gesagt, dieser Level nervt einfach bloss.
Und genau dieses Level fand ich saugeil. Die ersten Level bin ich durchgerannt, in diesem Level musste ich erstmals so richtig denken! Das habe ich auch ausgiebig getan und schließlich fast ohne Umwege angekommen. Ich finde, es ist endlich mal ein Cache, den man nicht in Brute-Force-Manier durchheizen kann.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Marnem
Geomaster
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Jul 2004, 21:55
Wohnort: München Schwabing-West
Kontaktdaten:

Beitrag von Marnem »

Also obwohl wir von Ingo_3 nen hint hatten, was wir hier beachten müssen und wir dadurch nur Probleme beim auffinden der Level3 Stage 2 hatten, waren wir von Level 3 auch ned so begeistert. IMHO sollten zumindest einige... hmm, wenn ich hier mehr schreib, wirds ein Spoiler. Muß ich Neuro per pm sagen.
Die Idee mal nen richtigen "Denkerlevel" einzubauen, fand ich auch ganz gut, aber wir haben für Level 0,1 und 2 zusammen weniger Zeit als für Level 3 gebraucht und das war dann irgendwie ein Mißverhältnis.
Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park »

Schnüffelstück hat geschrieben:Und genau dieses Level fand ich saugeil. Die ersten Level bin ich durchgerannt, in diesem Level musste ich erstmals so richtig denken! Das habe ich auch ausgiebig getan und schließlich fast ohne Umwege angekommen. Ich finde, es ist endlich mal ein Cache, den man nicht in Brute-Force-Manier durchheizen kann.
Das ist Deine persoenliche Meinung, aber "Audiatur et altera pars" ,

die unsere ist es nicht!

Von Level 2 auf 3 aendert sich am Grundprinzip nichts. Als alter (Infocom-Text-)Adventurespieler bin ich es gewohnt, auch den offensichtlich nicht auf den (Loesungs-)Weg passenden Hinweisen zu folgen (es koennte irgendwo noch ein am Schluss erforderlicher Hint versteckt sein). Ich weiss nicht auf wen Du Brute Force beziehst...? Kennst Du irgendjemand aus unserer Gruppe persoenlich oder assoziierst Du aus Deinem, Dir bekannten Umfeld ?)

Wie gesagt, man geht jedem Hinweis nach, denn am Schluss koennte ein wichtiger Hint fehlen. Ich verstehe jedoch Deine Einstellung und Dein Veto hier, da Du ja wohl auch der Betatester warst und offensichtlich an dieser Stelle der Lokalmatador bist :wink: .

Nochmal ich/wir finden den Cache sehr gut und professionell, jedoch ist Level 3 so eigentlich nur langatmig... siehe auch andere Logs.

Mungo
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten »

Ich kann Mungo Park und Marnem bei ihren Antworten nur beipflichten!
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Marnem hat geschrieben:Die Idee mal nen richtigen "Denkerlevel" einzubauen, fand ich auch ganz gut, aber wir haben für Level 0,1 und 2 zusammen weniger Zeit als für Level 3 gebraucht und das war dann irgendwie ein Mißverhältnis.
Aus den Telefonaten zu schließen habt Ihr richtig gesucht, aber falsch gefunden.
Mungo Park hat geschrieben:Das ist Deine persoenliche Meinung, aber "Audiatur et altera pars" ,
Dafür ist dieses Forum ja da
Mungo Park hat geschrieben:Ich weiss nicht auf wen Du Brute Force beziehst...? Kennst Du irgendjemand aus unserer Gruppe persoenlich oder assoziierst Du aus Deinem, Dir bekannten Umfeld ?)
Nicht auf WEN sondern auf WAS. Brute Force ist eine Vorgehensweise, die bei Nachtcaches meist zum Erfolg führt - nicht bei diesem. Wie gesagt, ich bin anfangs auch durchgehechelt und es ging mir durchaus auch um die Zeit, die ich an den einzelnen Stationen verbrate. Am Anfang von drei bin ich zunächst reichlich wirr durch die nähere Umgebung gelaufen. Dann habe ich versucht das System zu verstehen und auf den richtigen Weg zu kommen. Ich hatte nicht ganz richtig getippt, aber für mich ganz persönlich war es eine Herausforderung , die ich bislang von Nachtcaches noch nicht kannte.
Mungo Park hat geschrieben:Ich verstehe jedoch Deine Einstellung und Dein Veto hier, da Du ja wohl auch der Betatester warst und offensichtlich an dieser Stelle der Lokalmatador bist :wink: .
Klipp und klar: Es ist nicht mein Cache. Ich habe ihn gemacht wie jeder andere und tue hier meine (in diesem Fall sehr positive) Erfahrung kund - bei TU4 habe ich genauso deutlich meine (in diesem Fall negative) Erfahrung kundgetan. Er gefällt mir persönlich einfach sehr gut.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

die-piraten hat geschrieben:Ich kann Mungo Park und Marnem bei ihren Antworten nur beipflichten!
Gut, was würdest Du ändern, den Cache oder die Beschreibung?
Schnüffelstück

Bild
Antworten