Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lampen: Maglites und andere Lampen mittlerer Reichweite

Moderator: elho

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24530
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Eine sehr preiswerte Möglichkeit (weniger als 2 €) sein Maglite heller zu machen ist der Einsatz einer Halogenlampe.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

Oder die Xenon-Birnen von Maglite. Gibts bei Litemaker für 5 Euros.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24530
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Und die Halogenlampe kostet nur 1-2 €.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Gecko-1
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Gecko-1 »

radioscout hat geschrieben:Und die Halogenlampe kostet nur 1-2 €.

Wo gibt es die denn?
Benutzeravatar
KukiHN
Geomaster
Beiträge: 473
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 11:49
Wohnort: Heilbronn

Beitrag von KukiHN »

Halogen hatte ich schonmal drin, gibt eine besch***** Ausleuchtung.
Bin jetzt mit der Xenon ganz zufrieden. Ist deutlich weißeres Licht wenn auch der Lichtkegel etwas "stufiger" ist.
Seit ich meine V2 LED habe ist die Mag allerdings meist arbeitslos...
powered by Garmin 60CSx + HTC Desire
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24530
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Gecko-1 hat geschrieben:Wo gibt es die denn?
Ich habe meine von Pollin. Die gibt es aber in jedem Elektronikladen oder Versand.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24530
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

KukiHN hat geschrieben:Halogen hatte ich schonmal drin, gibt eine besch***** Ausleuchtung.
Ungewöhnlich. Evtl. eine mit schiefer Wendel? Meine leuchtet schön gleichmäßig.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Gecko-1
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Gecko-1 »

radioscout hat geschrieben: Ich habe meine von Pollin. Die gibt es aber in jedem Elektronikladen oder Versand.
Danke dir.
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

radioscout hat geschrieben:Und die Halogenlampe kostet nur 1-2 €.
Hab ich jetzt nur bis 6 Volt gesehen. Gibt's die auch noch stärker (für die 6D)? Wie hell ist denn die Birne im Vergleich zur Originalbirne?
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Beitrag von Team Spikeman »

wutzebear hat geschrieben:Gibt's die auch noch stärker (für die 6D)? Wie hell ist denn die Birne im Vergleich zur Originalbirne?
Also hier funktioniert eine Mag 5D mit einer Osram Halogen 6,5V/0,7A. Ob es die noch stärker gibt weiß ich nicht, war damals ein Fehlkauf. Aber schau doch mal unter 'Osram Miniwatt'. Artikelnummer von der 6,5V ist 6407210.
Diese 'Birne' scheint unverwüstlich zu sein, wird sie doch schon seit einigen Batteriesätzen bei einer Nennspannung von 6,5V mit 7,5V betrieben ohne den Geist aufzugeben.
Die Helligkeit ist natürlich fantastisch... Warum das Ganze anstandslos funktioniert ist mir aber allerdings ein Rätsel.
Antworten