Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lampen: Maglites und andere Lampen mittlerer Reichweite

Moderator: elho

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24528
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Das ist das Problem bei der Verwendung von Trockenbatterien. Wenn sie neu sind, haben sie ca. 1,6 V, nach sehr kurzer Zeit nur noch 1,5 V und dann geht es langsam bis ca. 1,1 V.
Bei einer ungeregelten Taschenlampe muß der Rv so dimensioniert werden, daß die LED bei VErwendung von ganz frischen Batterien nicht zerstört wird.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Duffy77
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Do 14. Jul 2005, 11:18
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Duffy77 »

Also ich habe eine MAG 3D mit Luxeon 3 Watt LED Replacement.
Ich verwende nur Aldi oder Lidl Batterien und bin damit sehr zufrieden.
Das Ding ist meiner Meinung nach immer noch sau hell und läuft mit dem ersten Satz Batterien.
Die LED ist seit Herbst drinne und kommt hin und wieder zum Einsatz.
Ich muss allerdings sagen, dass die Helligkeit hin und wieder auch Nachteile hat und zu kleine Reflektoren übersehen werden können...
Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Duffy77 hat geschrieben:Ich muss allerdings sagen, dass die Helligkeit hin und wieder auch Nachteile hat und zu kleine Reflektoren übersehen werden können...
Das hat ein gewisser Freibeuter mit seinem Flakscheinwerfer auch schon feststellen müssen. :wink:
Bild
Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten »

Windi hat geschrieben:
Duffy77 hat geschrieben:Ich muss allerdings sagen, dass die Helligkeit hin und wieder auch Nachteile hat und zu kleine Reflektoren übersehen werden können...
Das hat ein gewisser Freibeuter mit seinem Flakscheinwerfer auch schon feststellen müssen. :wink:
Richtig, aber ich bin ja lernfähig (wenn ich mag....). Die Freisinger Irrlichter kann man z.B. fast ganz mit der Aldi/Penny 1 Watt Led Leuchte machen. Aber nur fast.... 8)
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!
Berndte
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Mi 27. Jul 2005, 17:38
Wohnort: Oyten
Kontaktdaten:

Beitrag von Berndte »

Hallo,

ich habe jetzt mehrere Stunden hier so gut wie alles gelesen und bin fest entschlossen meine Mag 3D auf 3W Luxeon umzurüsten.

Hat einer von euch einen guten Händler bei der Hand, der auch versendet?
Bei eBay gibt es ja nur einen in D ... mobiles-licht ... 35,-€ incl. Versand würde ich investieren, andere Angebote?

Dann schwirrt mir noch so im Kopf rum:
Wenn man die 5W Version der Luxeon, welche ja für die 5-6D gedacht ist, nimmt und diese in die 3D einbaut. Klar, das hat nicht hin, ABER was wäre wenn man andere Akkus einsetzt, wie LiIon oder ähnlich? Nur mal so als Idee.

Dann hab ich hier noch eine Mini-Maglite ... kann man mit der noch was machen, auch LEDs rein? Irgendwie ist die ein Witz geworden gegenüber einer Conrad LED-Leuchte: http://www.conrad.de Nummer: 855777

Gruss Bernd
Benutzeravatar
ghazkull
Geocacher
Beiträge: 76
Registriert: Mi 16. Feb 2005, 17:56

Beitrag von ghazkull »

Berndte hat geschrieben: Wenn man die 5W Version der Luxeon, welche ja für die 5-6D gedacht ist, nimmt und diese in die 3D einbaut. Klar, das hat nicht hin, ABER was wäre wenn man andere Akkus einsetzt, wie LiIon oder ähnlich?
Also meine LuxV fühlt sich auch in ner 2D wohl ;p
(6 * NiMh Akkus)
Berndte
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Mi 27. Jul 2005, 17:38
Wohnort: Oyten
Kontaktdaten:

Beitrag von Berndte »

... einen Vergleich zu einer 3W hast du nicht zufällig, oder?
Ich mein keine technischen Daten, sondern Live-Test.
Wie hast du das mit den Batterien gelöst? 3er Packs gemacht und fest verlötet? Gib mal bitte mehr Infos.

EDIT: habe eben bei eBay gesucht... gar keine 5W Luxeon mehr drin
Benutzeravatar
papa.joe
Geocacher
Beiträge: 144
Registriert: Di 13. Sep 2005, 10:43

Beitrag von papa.joe »

Guten Morgen,
Berndte hat geschrieben:Hat einer von euch einen guten Händler bei der Hand, der auch versendet? Dann hab ich hier noch eine Mini-Maglite ... kann man mit der noch was machen, auch LEDs rein?
Ich hatte bei http://www.light-marketing.de bestellt. Da gibts die Replacements auch in anderen Farben. Wer für den Preis eines 3W Replacements gleich eine ganze Lampe haben will, der kann sich bei ebay auch mal die Dorcy 3W LED Lampen für 3D Zellen anschauen. Bei light-marketing gibts übrigens auch 1W Replacements für Mini-Maglites. Aber ob sich das preislich wirklich lohnt?
ghazkull hat geschrieben:Also meine LuxV fühlt sich auch in ner 2D wohl ;p
(6 * NiMh Akkus)
Hatte mal eine zu Testzwecken in einer 2C mit 3 CR123 Batterien. Konnte man direkt reinstecken, zuschrauben, anschalten, fertig. War handlicher, als so eine lange 5 oder 6D. Aber Deine Lösung mit Akkus ist da natürlich eleganter. :wink:
Berndte hat geschrieben:habe eben bei eBay gesucht... gar keine 5W Luxeon mehr drin
Das liegt daran, dass die 5W LED Replacements von dem ebay Anbieter massive Wärmeprobleme hatten. Sind also im Klartext bei Dauerbetrieb schnell gestorben. Deswegen hat er die aus dem Programm genommen.

Gruß papa.joe
Benutzeravatar
ghazkull
Geocacher
Beiträge: 76
Registriert: Mi 16. Feb 2005, 17:56

Beitrag von ghazkull »

Berndte hat geschrieben:... einen Vergleich zu einer 3W hast du nicht zufällig, oder?
Ich mein keine technischen Daten, sondern Live-Test.
Kumpel hat ne LuxIII verbaut, muß ich beim nächsten Nachtcache mal drauf achten
Berndte hat geschrieben: Wie hast du das mit den Batterien gelöst? 3er Packs gemacht und fest verlötet? Gib mal bitte mehr Infos.
Ich hab alte Platinen genommen und rund ausgesägt. Das ganze verbindest du dann mit Gewindestangen oder was halt so im Keller rumliegt.
Akkus dazwischen, alles kontaktieren, und fertig.

Gibt aber auch Adapter zu kaufen, in unterschiedlichen Preisklassen.
Mußt da mal bei http://www.candlepowerforums.com gucken.
Aber falls du 'n bißchen Kram zum Basteln rumliegen hast ist das am billigsten.

Problem: wenn du die AKKUs direkt an die LED hängst, dann zieht die LED zu viel Strom. Bei mir waren's glaub ich ~1.2A an vollen AKKUs, und ~1.0A an AKKUs die ne Weile rumgelegen haben. Im Moment lass ich das so laufen, und ich denk mal 1A statt 750mA wird schon ne Zeit lang gut gehen, die Lebensdauer wirds aber bestimmt verringern.
Also mußt du gucken ob du ne Stromregelung einbaust. Hab ich auch vor, brauch nur mal Zeit =)

Naja, und die LED heizt ganz schön, also an entsprechenden Kühlkörper denken.
Benutzeravatar
LStrike
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Mi 9. Nov 2005, 22:46
Wohnort: 90471 Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von LStrike »

grisu1702 hat geschrieben:
wutzebear hat geschrieben:Oder die Xenon-Birnen von Maglite. Gibts bei Litemaker für 5 Euros.
Hat ja noch jemand Erfahrung mit ?[...]
Ich hab mir bei litemaker.de eine Mag 3D zusammen mit der XenonBirne gekauft. Und direkt nach Lieferung hab ich beide in der dunklen Wohnung getestet. Ich muss mit erschrecken feststellen, dass ich bei beiden mir nagelneuen Batterien keinerlei Unterschied bemerkt hab. :shock: :?
Bild
Antworten