Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lampen: Maglites und andere Lampen mittlerer Reichweite

Moderator: elho

Benutzeravatar
DerDickeRadfahrer
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Mo 8. Aug 2005, 19:52
Wohnort: Otternhagen

Re: LED für MAG

Beitrag von DerDickeRadfahrer »

wallace&gromit hat geschrieben:
Geofix hat geschrieben:Ich habe im Katalog eines Versandhandels für Elektronik 8) eine LED für die MAG 4D entdeckt. Der Preis von 19,95 € läßt mich allerdings zögern. Ist das was brauchbares? Welches Fabrikat verbirgt sich dahinter?

PS: Für die MAG 3D ist auch ein LED-Modul im Angebot.
Wie bereits oben geschreiben ist eine 4D Lampe mit den LEDs ziemlich sinnlos, weil man eine Zelle mehr kauft/rumschleppt, deren Leistung dann unnütz in Wärme umgewandelt wird.

Daher das 3D Modul und Dummyzelle kaufen!
Ums nochmal klar zu sagen:
Die Conrad-(Diamond-)LEDs von denen hier die Rede ist, haben nur 1,5W. Da würde ich gar nicht erst mit anfangen. Ich schätze mal, das sind nur Funzeln.
Lieber gleich etwas mehr in die 3W investieren, die macht mit 3 Zellen evtl. plus Dummy Licht, das mit der Originalbirne vergleichbar ist und die Batterien halten trotzdem ewig lange.
Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit »

Genau! Aber wenn Conrad, dann das 3D modell und ne Dummyzelle reinbauen! Schont Geldbeutel und LED!
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.
Benutzeravatar
widdi
Geowizard
Beiträge: 1603
Registriert: So 9. Apr 2006, 11:09
Wohnort: Gochsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von widdi »

Ich hab ne 6D zu einer 4D umgebaut mit einer 2er Dummy-Zelle

da hab ich uebrigens noch eine uebrig (*).. wer also eine 5D->3D oder 6D->4D machen will.. gebs gerne ab


(*) hatte Mindermengenzuchlag.. und da der Laden nichtviel praktisches bot.. hab ich 2 gekauft, um die Strafzahlung zu umgehen
BildBild
movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan »

ich hab mal etwas getestet mit ner normalen 3d lampe... denn so eine habe ich noch gehabt...

hab jetzt ne 6d maglite ienfach mit 2 3erpacks batterien bestückt ;) die parallel geschaltet und somit sollte das ganze ne weile halten :) fand das sinniger, als die funzen mit dummies zu füttern...

hab da einfach die batterien zusammen geklebt, und vorne und hinten halt nen brauchbaren draht draufgeklebt :) man muss nur nen bisselrn beim reintüddeln aufpassen.. denn das kann sonst ggf schief gehen.. aba sonst passt das eigentlich :)

ggf brauchbare idee für die bastler ;)

jetzt muss ich mir nurnoch ne led kaufen gehen *gg*
Mistral
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Jul 2006, 22:36

Beitrag von Mistral »

Hab auch noch was für die Bastler.
meine 3C mit 3W Luxeon
hat hinten in nem kpassenden Kunststoffrohr - wird sonst Elektrokabel
aufputz drin verlegt 3Mignons stecken - gleiche Länge wie ne Baby - kein
Pfriemeln daß alles passt - ums Rohr einfach solange Isolierband ,Tesa
und welches Klebeband auch immer wickeln bis Presspass - fertig-und die Akkus klappern auch nicht mehr.
ein Schelm wer böses denkt
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24530
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Mistral hat geschrieben: aufputz drin verlegt 3Mignons stecken - gleiche Länge wie ne Baby - kein
Wofür brauchst Du das? 3 C liefern genau so viel Spannung wie 3 AA. Oder hast Du den frei gewordenen Platz für einen Spannungswandler benötigt?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Dannebrog
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 11:03
Wohnort: Kreis SU

Beitrag von Dannebrog »

Servus!

Ich hab mir heute mal in einem Anfall von Wahnsinn das original MagLite 3Watt LED Modul für meine 3D gegönnt!

Bild

Ich bin ja selten euphorisch, aber sowas hab ich ja noch nie gesehen!!! Extrem hell, perfekt fokussierbar, total simpel zu installieren und eine enorme Leuchtweite. Hat schon fast was von Darth Vaders Lichtschwert... *ggg* Dagegen ist das Originallicht jetzt ein blasser gelber Fleck...

Ist zwar etwas teuer, aber ich kann das Teil nur empfehlen - WAHNSINN!!!

Bild
Rokop
Geomaster
Beiträge: 644
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:55
Wohnort: Kaufungen
Kontaktdaten:

Beitrag von Rokop »

Was kostet die ?
Bild Bild
Benutzeravatar
shapeshifter79
Geomaster
Beiträge: 726
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 16:19
Wohnort: Sauerland

Beitrag von shapeshifter79 »

1. Kannst Du bitte nen Vergleichsphoto von Originallampe und LED Upgrade nebeneinander posten? Mich interessiert dieses Update auch sehr.

2. Kannst Du schon etwas zum Vergleich der Betriebsdauern von beiden Leuchtmitteln mit einem Batteriesatz sagen?
Bild
movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan »

also maglite.de meint zum preis:

MAG-LED Upgrade Modul für 2 C- und D-Cell
unverb. Preisempfehlung € 39,99
MAG-LED Upgrade Modul für 3 C- und D-Cell
unverb. Preisempfehlung € 40,99
MAG-LED Upgrade Modul für 4 C- und D-Cell
unverb. Preisempfehlung € 41,99

ob sich das lohnt :roll:
Antworten