Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lampen: Maglites und andere Lampen mittlerer Reichweite

Moderator: elho

movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan »

hoffe meine led kommt auch heute... dann werde ich auch mal testen gehen, das macht einen ja doch schon neugierig *gg* :)
Benutzeravatar
de_Bade
Geowizard
Beiträge: 1287
Registriert: Do 7. Apr 2005, 23:33
Wohnort: 60529 Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Bade »

sag mal bescheid. dann können wir uns ja mal zum schwa ... ähm... lampen vergleich treffen (vielleicht bei nem n8cache?)
ich hab nämlich noch so ein älteres 3W modell in meiner 3D drin. mal schauen ob die moderneren besser sind ;)
Orthographie und Interpunktion dieses Postings sind willkürlich und frei erfunden. Jegliche Übereinstimmungen mit geltenden Regeln sind zufällig und in keinster Weise beabsichtigt.
movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan »

können uns gerne treffen, musst nur sagen wann ;) ich wollte mich demnächst mal mit 2 freunden zum mission impossible aufmachen, aber den haste ja schon hinterdir ;) wäre entsprechend von vorteil, wenn du dann einen vorschlagen würdest, wobei das sollten wir dann via pm oda so machen ;) :)

jetzt wieder btt... ich konnte es ja doch net lassen, schonmal etwas zu testen...

also... zum vergleich mussten antreten.. eine mag6d (2 stunden schon mit den batterien gelaufen) gegen einen mag3c (meine 3d kommt erst die tage mit der post...-.-) schon 4 stunden gelaufen...

kamera ist ne ixus 50
erstaml... draußen an der hauswand... die lag im schatten..
Bild

rechts die 6d... links bei dem braunen dreckfleck die 3c-led
entfernung war etwa 2 meter...
irgendwie war die 6d besser zu sehen....-.-

dann mal runter in den kellergang...
entfernung zur wand waren 19 meter...
breit ist der gang 1,25 meter udn bis zu den rohren hoch isses 2,04 meter
nur so das man sich das vorstellen kann *gg*
beide waren maximal fokussiert... also möglichst als punkt...

Bild
links die mag6d... rechts die mag3c-led...
zoom war 3 fach optisch und belichtung auf 1sekunde... war in der hand gehalten, daher etwas unscharf, bzw verwackelt...

dann nochmal die lampen einzelnt...

Bild
die mag 6d...

und

Bild
die mag 3c-led...

also ich muss sagen, man hat zwar gemerkt das die led gut streut... als ich sie in meinem zimmer mal anhatte... aba irgendwie ist die 6d da shcon effektiver... in meinen augen...-.-

werde heute abend mal weiter testen, dann draußen im freien... da hab ich einmal ne straße die etwa einen kilometer gerade aussgeht... leider hier mitten durch die stadt.. werde ich wohl später am abend machen müssen... und dann nohcmal etwas abgelegener, die ist 1,2km lang... da werde ich dann wohl mal mit nem warndreieck meinen bruder an der einen seite rauslassen.... und schauen wieweit ich ihn noch sehe *gg*

so... also dann lass ich es mal dabei udn muss sagen... so 100% überzeugt bin ich nochnet, da ich die eiegentlich als (vollwertigen) ersatz für meine 6d haben wollte....-.-
Dannebrog
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 11:03
Wohnort: Kreis SU

Beitrag von Dannebrog »

Du kannst doch keine 6D mit ner 3C vergleichen - selbst wenn ne LED drin ist! Das ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen... :shock:
Benutzeravatar
yellow moose
Geomaster
Beiträge: 352
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:18
Wohnort: Niederzier
Kontaktdaten:

Beitrag von yellow moose »

@ movie fan,
dannebrog hat natürlich vollkommen recht!!
Hier die Daten von der MAG Lite Homepage
Leuchtweite 3 C/D = 350m
6 D = 500m :shock:
So lieber Moviefan jetzt weist du wie gut deine kleine 3 C leuchtet!! :D.
Stelle Dir mal vor du packst in deine 6 D eine LED rein :roll: da kannst du Wand im Keller mit wegblasen :twisted: aber immer daran denken !!!! Lampen in dieser Stärcke, auch wenn es nur 1 Watt sind niemals direkt auf Muggels richten !!!! ( ausser zur Verteidigung)

Gruß von einem begeisterten 4 C LED User
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Leider gibt es von Maglite (bisher) nur LEDs für die 2,3 und 4-Cell Lampen.
Bild
Rokop
Geomaster
Beiträge: 644
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:55
Wohnort: Kaufungen
Kontaktdaten:

Beitrag von Rokop »

... oder mit Dummy Zellen arbeiten :roll:
Bild Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Rokop hat geschrieben:... oder mit Dummy Zellen arbeiten :roll:
Dafür muss ich dann aber nicht so einen "Riesenprügel" rumschleppen wenn es eh keine Vorteile bringt.
Bild
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

Tja, aber wie heißt es doch so schön in den Mails: Size DOES matter! :lol:

Da bleibe ich lieber bei meiner Surefire - bei dem Gewichtsunterschied kann ich dutzende von Ersatzakkus mitschleppen.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan »

ja leider geht es nur bis zu der 4 zellen led...
dummies bringen ja nichts, aus dem grund, das du da im prinzip dann nur ne große dreier hast...-.-

aba ich konnte es net lassen *gg*

da wären als vergleich...
in der rechten ecke... brutale power... gebündelt durch einen reflektor... hinaus gefeuert in die nacht... die mag 6d.. aka apfel...
in der linken ecke... geschickte hochgezüchtete technik, gebündelt in die nacht geschickt.... di emag 3c aka birne...

womit wir quasi einen ungleichen vergleich zwischen äpfeln udn birnen haben *gg*

allllso... teststrecke war ne gerade straße.. leider beleuchtet.. udn leider vom verkehrschild in etwa 600 meter entfernung am straßenrand nen fußballtrainung mit flutlicht...-.-

also.. es ging um folgendes schild, das als referenzreflektor herhalten musste *gg*

Bild


ich habe ab 100 meter entfernung alle 50 meter das dingens angeleuchtet...
leider war foto machen nicht möglich, weil a) zu dunkel, und b) zu weit weg... (man sieht nciht wirklich was auf den foto... udn es ist verwackelt.. weil kein staiv dabei gehabt...)
also 100 meter...
apfel... strahlt gelb zurück, aber gut sichtbar :)
birne... strahlt weiß zurück und besser sichtbar, bzw heller :)
selbes ergebnis bei 150 meter...
bei 200 waren etwa beide gleich auf...
ab 250 meter war die zurückstrahlfarbe zwar noch gleich, also apfel in gelb udn birne in weiß.. aba mit dem apfel angeleuchtet war es besser sichtbar :) also einfach heller! :)
ab so 500 meter war bei der birne nurnoch was zu sehen, wenn man wusste wo man hinsehen muss... und dann auch nur noch recht schwach... beim apfel war selbes ab 550 meter zu merken...
wurde dann stückchen für stückchen schwächer.. bin bis auf 725 meter zurück, am ende... jetzt war bei beiden nur noch grade so was zu merken... viel ging nicht mehr.. wobei ich nicht weiß, in wie weit da das flutlicht von nebenan, bzw die straßenbeleuchtung negativ zu beigetragen hat...-.-

hab noch 3 bildchen dann dazu...
einmal beide früchtchen nebeneinander *gg*
Bild
was man sieht... die der apfel lies sich besser fokussieren, war dann aba außenherum heller.... also direkt um den punkt herum...
unsere testbirne ließ das leider nicht so ganz zu... also das fokussieren...daher einen etwas größeren spot... aba außenherum schwächer...

dann nochmal beide einzelnt.. im vergleich:


Bild

man sieht... der rand wo das licht hingeht ist klar abgegrenzt.. und es lässt sich damit auch ganz gut laufen wenn man damit den boden beleuchtet...

dann noch unser apfel:

Bild
wie schon beim dirketen vergleich... der spot ist kleiner... dann direkt darum isses heller, wird aba schnell weniger hell... am rand keine klare strucktur erkennbar... aba dunkler als die birne.. daher nicht so optimal zum ausleuchten des gehweges...

also... damit werden wohl weiterhin beide lampen ihre daseinsberechtigung behalten... die led-mag für so normal... und wenns dann dochmal mehr sein muss, die nette 6d mag... für die richtige power :)
wobei ich das ganez wohl am WE nochmal bei nem cacheeinsatz testen werde... :)
Antworten