Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lampen: Maglites und andere Lampen mittlerer Reichweite

Moderator: elho

Benutzeravatar
de_Bade
Geowizard
Beiträge: 1287
Registriert: Do 7. Apr 2005, 23:33
Wohnort: 60529 Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Bade »

movie_fan hat geschrieben:aba was mir grade mal so einfällt... so ne 2/3/4 zellen led unterscheidet sich doch nur dadurch, das da eben die volts von den batterien drauf gehauen werden, und die stormstärke entsprechend angepasst wird, das es 3 watt werden, oda?!?
jetzt mal nicht äpfel und birnen mischen. generell ist einer LED sie spannung (volt) eigentlich fast egal. wichtig ist der angemessene strom. da dieser erst bei mind 3V (oder so ähnlich, je nach LED) erreicht wird, geht unter 2 Zellen nix. nach oben hin sind im prinziep keine grenzen gesetzt, voausgesetzt du begrenzt den strom, dass die LED nicht zu viel ab bekommt.

in der praxis sieht das so aus: mit 2 zellen ist die LED unterversorgt und bringt nicht 100% leitung. mit 3 zellen ist das gerade richtig. und was mehr als 3 zellen sind, wird einfach beschnitten. bei 4 zellen hast du
den vorteil dass ein spannungseinbruch durch fast leere batterein nicht so schnell zum tragen kommt. bei elektronischen konstantstromquellen ist das ein vorteil. eine billig lösung ist es, einfach einen widerstand vorzuschalten. aber damit erzeugst du aus deinen teuren batterien nur unnötige wärme. und sie werden schneller leer.
Orthographie und Interpunktion dieses Postings sind willkürlich und frei erfunden. Jegliche Übereinstimmungen mit geltenden Regeln sind zufällig und in keinster Weise beabsichtigt.
thomas_st
Geowizard
Beiträge: 1643
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 16:30
Wohnort: ~ N 51°21' E 12°00'

Beitrag von thomas_st »

de_Bade hat geschrieben:in der praxis sieht das so aus: mit 2 zellen ist die LED unterversorgt und bringt nicht 100% leitung. mit 3 zellen ist das gerade richtig.
Danke! Das die LED mit 3V unterversorgt ist, war mir neu. Ich habe nämlich im hiesigen Saturn (der auf der Berger) vor den Original Mags mit LED gestanden und mich gefragt, ob jetzt die 2D oder 3D mit LED einen Unterschied macht - außer 10€

Gruß,
Thomas(_st)
movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan »

aba wieso gibbet dann nen unterschied?!?

dachte leds nehmen entsprechend der spannung die du anlegst ne gewisse stromstärke... (siehe kennlinie)... also ist da doch eigentlich nur nen spannungsregler vorgeschaltet, oda?!? wieso ist das dem dann net egal ob der mit 3/4,5 oda 6 volt befeuert wird?!? oda ist der einzige unterschied darin zu suchen, das einer der nur 3v aushalten muss einfach billiger ist als einer der 6 volt aushält?!? wobei ich mich dann frage... so nen spannungsregler wird auch gut warm, also verbrät energie...
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24528
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

thomas_st hat geschrieben: Das die LED mit 3V unterversorgt ist, war mir neu.
Es geht auch mit einer oder zwei Zellen. Dann benötigt man einen Step-Up-Wandler.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
thomas_st
Geowizard
Beiträge: 1643
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 16:30
Wohnort: ~ N 51°21' E 12°00'

Beitrag von thomas_st »

radioscout hat geschrieben:Es geht auch mit einer oder zwei Zellen. Dann benötigt man einen Step-Up-Wandler.
Dann eine vielleicht blöde Frage: haben die Orginal Mag-LED-Lampen einen Step-Up-Regler oder nicht. Der müßte ja in dem LED-Modul integriert sein, da man auch normale Glühlampen in die Lampe einsetzten kann.

Gruß,
Thomas - die Frage ist hoffentlich in den Tiefen des Threads noch nicht beantwortet worden
Benutzeravatar
de_Bade
Geowizard
Beiträge: 1287
Registriert: Do 7. Apr 2005, 23:33
Wohnort: 60529 Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Bade »

nein, MagLite Replacements haben keinen Stepup
Orthographie und Interpunktion dieses Postings sind willkürlich und frei erfunden. Jegliche Übereinstimmungen mit geltenden Regeln sind zufällig und in keinster Weise beabsichtigt.
thomas_st
Geowizard
Beiträge: 1643
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 16:30
Wohnort: ~ N 51°21' E 12°00'

Beitrag von thomas_st »

de_Bade hat geschrieben:nein, MagLite Replacements haben keinen Stepup
Ich meinte kein Replacement, sondern die Orginal Mags mit LED wie z.B. hier zu sehen.

Wenn die keinen Step-Up-Regler haben und die LED mit 3V unterversorgt ist, wäre dieses obige Produkt doch reichlich idiotisch. :roll:

Gruß,
Thomas(_st)

Disclaimer: ich habe mit dem Laden nichts zu tun, er war nur der der bei google gerade oben stand.
Dannebrog
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 11:03
Wohnort: Kreis SU

Beitrag von Dannebrog »

thomas_st hat geschrieben:Ich meinte kein Replacement, sondern die Orginal Mags mit LED wie z.B. hier zu sehen.
Die MagLite LED ist aber nur eine stinknormale MagLite wo das Replacement schon eingeschraubt ist. Ist halt nur insgesamt billiger als sich die Teile einzeln zu kaufen. Technisch aber völlig identisch.
thomas_st
Geowizard
Beiträge: 1643
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 16:30
Wohnort: ~ N 51°21' E 12°00'

Beitrag von thomas_st »

Dannebrog hat geschrieben:Die MagLite LED ist aber nur eine stinknormale MagLite wo das Replacement schon eingeschraubt ist.
Danke für die Aufklärung - auch an de_bade.

Gruß,
Thomas
Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Beitrag von Die Schatzjäger »

Wie auch dannebrog schon auf Seite 27 dieses Threads gesagt hat, kann man hier auch nochmal sehen (zumindest glaub ich das mal als laie) das da sehrwohl ein Konstantstromregler in den Original Mag Replacements drin ist.

Oder seh ich das nun falsch ?

Thomas
Bild
Antworten