Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Taugt der PDA-GPS von ALDI (11.11.) was?

Mobiltelefone und kleine Computer zum Geocaching.

Moderator: morsix

Benutzeravatar
PeDeAe
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:19

PDA und Geocaching

Beitrag von PeDeAe »

Jau,... ich stimme De Dithmarscher zu....

ist schon witzig,.. hier sind ettliche Geocaching "Experten" ,... (auch der Wülfrather ;-)
aber das Thema PDA steckt hier im Forum echt noch in den Kinderschuhen... :-)

Also ich habe eine IPAQ2210 (der hält 4 Stunden, und ich habe einen zweiten Ersatzakku),..
als GPS Empfänger habe ich eine Royaltek RBT 3000,.. (die hält 12(!) Stunden) und hat einen integrierten Datenlogger mit 12Stunden
Empfang,.. inkl. 12h BT Datenaustausch....

Einen PDA mit integriertem GPS Empfänger (Aldi) würde ich aber auch nicht empfehlen...
Meine GPS Maus steckt auch "wasserdicht" in einer Plastiktüte im Rucksack oder Jackentasche,..
für den PDA habe ich einen wasserdichten Brustbeutel...

Mit der Software OZI-CE kennen ich keinen Garmin/Magelan Empfänger der irgendentwas mehr könnte, als der PDA. (soll aber nix heissen :-)
(ausser vielleicht schwimmer ;-)

Bei der GPS Maus oder dem Empfänger darf es kEINE mit X-Trac sein (!!) ,..so wie beim Delta300GPS ist.
(denn diese Funktion, arbeitet auch noch mit sehr schwachem Satelietenempfang zu einer Positionsbestimmung,... gut beim Autofahren, schlecht beim cachen,.. wenn das Signal dafür in 1-2 Sekunden um 5-15m hin und her springt.

Das GPS Tool,... GPS-Tuner rettet da noch etwas,.. indem dieses wieder mehrere Signal mittelt,....

Wer "richtig" in PDA-Navigtion einsteigen möchte sollte sich das hier mal angucken:
http://www.malume.de/ppc/ppcnavi/ppcnav ... ml#ppcdown

mfG. Mikel
Geocaching mit PDA IPAQ 2210, RBT3000
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: PDA und Geocaching

Beitrag von radioscout »

PeDeAe hat geschrieben: ist schon witzig,.. hier sind ettliche Geocaching "Experten" ,... (auch der Wülfrather ;-)
aber das Thema PDA steckt hier im Forum echt noch in den Kinderschuhen... :-)
Was vermutlich daran liegt, daß der PDA überwiegend für die Straßennavigation mittels TTN benutzt wird. Nach dem Verlassen des Autos wird dann mit dem Garmin weitergemacht.
Benutzeravatar
Frolic-man
Geocacher
Beiträge: 103
Registriert: So 3. Okt 2004, 15:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Frolic-man »

@ PeDeAe,

danke für den Link, ich werde mich demnächst einlesen
und dann auch meine Hardware ( Loox 420 + Fortuna Bluetooth Xtrack GPS) beherrschen.
Meine wichtigste Frage im Moment ist, wie ich die Top50 Karte als .gif
abspeichern kann? Geht das überhaupt?

Viele Grüße Frolic-man

EDIT: bei der Fortuna kann der Xtrack abgeschaltet werden ;-)
Benutzeravatar
PeDeAe
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:19

Beitrag von PeDeAe »

Hallo Froilc-Man,..

TOP50 -> GIF,.. jau geht,.. aber nur über einen (zwei) Umwege.

Weg
a.) der einfachere und schnellere,.. setzt aber voraus das du eine ältere Version als
TOP50 v4.0 besitzt (also z.B. v3.0) da man dazu den
internen Viewer, Georid Version 1.0/1.1 benötigt...
- Der Trick dabei ist,.. wenn man einfach die Karte ausdruckt,.. dann wird
VORHER durch SEITEN-Ansicht ein temporäres .BMP File erzeugt,,
und da steckt die Karte dann in einer astreinen Qualität drinn..
(wie es geht, s.u.)

oder

b.) man muß sich einen "virtuellen" Postscript-Drucker installieren und dann in eine
Datei drucken,... die spätere Umwandlung dauert selbst auf einem
schnellem Rechner recht lange...
-> also lieber,.. wenn nicht vorhanden eine ältere V3.0 TOP50 (ca.20Euro) bei EBay ersteigern,...
(kann auch ein anderes Bundesland sein, welches man noch nicht hat)...

LINK- Anleitung zu Tipp,.. hier steht´s wie es geht,.... Gruß an PeterPu

http://www.pocketnavigation.de/article/ ... .5.31.html

mfG. PeDeAe
Geocaching mit PDA IPAQ 2210, RBT3000
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

da kann man gleich ein pdf schreiben mit dem distiller oder?
ich mach immer ein screen shot. bildschirmauflösung auf max stellen und screenschießen. reicht auch gut.
Benutzeravatar
PeDeAe
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:19

Beitrag von PeDeAe »

@sir cachelot:
zitat"kann man gleich ein pdf schreiben mit dem distiller oder? "

was heisst das?? was ist"distiller"??

Screenshot geht zwar auch, ist aber von der Darstellung im Zoom Bereich nicht so gut...
Habe ich am Anfang zwar auch gemacht,.. mit dem .TEMP Trick kann man ohne weiteres auch 100x100km Kacheln erstellen.

guck auch mal hier, wie ein Bild auf dem PDA aussieht:
http://www.pocketnavigation.de/board/th ... adid=41490

Bild
Geocaching mit PDA IPAQ 2210, RBT3000
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

Also der distiller ist der virtuelle drucker von adobe zum pdf-dokumente erzeugen.
wenn du den zoom bei der top25 software auf 100% stellst, hast du ja die originale auflösung. wenn man jetzt noch die monitorauflösung auf z.b. 1920*1440 stellst, dann hast du mehr auf dem screen und kannst das später als gif abspeichern. man braucht die top-daten ja eh nur im cachegebiet.
Frank
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Mo 25. Okt 2004, 12:48
Wohnort: Oberfranken

Beitrag von Frank »

:? Vielen Dank für die Antworten!

Gibt es für die anderen Fragen keine Antworten?

Lässt sich das GPS-Signal auch auf den Laptop "schleusen"(für TOP 50 fürs Auto)?
Was taugt die Software SiRF/Tele Atlas?
Was taugt der Medion Navigator 4.0 Version 2004?
Kann die Software (Karte/SiRF/Tele Atlas) zwischen Autostraßen (öffentl.Verkehrswegenetz) und Bikewegen (Rad- und Fußwege) unterscheiden?
Was ist ein TMC-Datensatz, für was braucht man den?

Als Neuling stell ich mir halt das Display als Kartenersatz (zum Radeln und Wandern) vor, Wegpunkte sind für mich nicht so wichtig, oder sollten Sie das? Mir gefällt halt die Top 50 supergut und die möcht ich "in Wald und Flur" nutzen, nicht nur als Ausdruck, sondern mit GPS= "sie befinden sich genau hier!". Soweit ich weiß ist die farbige Kartendarstellung erst bei teureren GPS-Geräten möglich (zumindest teurer als der Aldi-PPC). So hätte ich immer z.B. ganz Nordbayern in der Tasche und könnte einfach loswandern und ohne Wegpunktvorbereitung auch mal spontane Abstecher von einigen Kilometern einbauen.

Gut, Akkulaufzeiten von 2-3 h ist sauknapp, Ersatzakku ist wohl Spezial und kostet teuer...

Was mach ich nur??? :cry:
Bin weiterhin für jeden Hinweis dankbar, werde auch noch Eure Links studieren!
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Frank hat geschrieben:Was ist ein TMC-Datensatz, für was braucht man den?
Per TMC (heisst glaub ich Traffic Message Control) werden dem Navigationsgerät Staus mitgeteilt. Das Signal kommt vom Radio. Das setzt aber ein TMC-fähiges Radio voraus. Je nach Einstellung berechnet das Gerät dann eine Alternativroute falls der Stau auf der ursprünglichen Route liegt.
Bild
Antworten