Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wasserdichte Beutel

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

De Dithmarscher
Geocacher
Beiträge: 198
Registriert: Di 26. Okt 2004, 10:11
Wohnort: 30880 Laatzen

Wasserdichte Beutel

Beitrag von De Dithmarscher »

Moin,

weiss jemand, ob diese Dinger hier als Hülle für einen Cachebehälter taugen?

http://www.one-to-buy.com/product_info. ... cts_id/226

Bis denne,
Dieter
Keiner tut gern tun was er tun darf, was verboten ist macht uns gerade scharf.

Mikros sind trotzdem böse!

Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Ich kann irgendwie nicht glauben dass ein Klettverschluss wasserdichter sein soll als ein Zip-Loc.
Bild
Gast

Beitrag von Gast »

Moin,

jeder Beutel um einen Cachebehälter ist imho nicht geeignet um den Cache ausdauernd gegen Feuchtigkeit zu schützen. Nur gute Dose dichten zuverlässig ab, das einfachste Beispiel sind 35 mm Filmdosen. Einzig wichtig ist, auf einen sorgfältigen (Wieder-)Verschluss der Dosen zu achten.
Plastiktüten speichern dagegen die Feuchtigkeit, die die Dose beim Entnehmen abbekommt (Regen, feuchtes Laub usw.) und ziehen dabei u.U. auch noch ekliges Getier an. Ohne Tüte kann der Cachebehälter besser abtrocknen und die Hände bleiben beim Bergen trocken!
Tüten sind meiner Meinung nach eigentlich nur für Tarnzwecke angebracht.
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Windi hat geschrieben:Ich kann irgendwie nicht glauben dass ein Klettverschluss wasserdichter sein soll als ein Zip-Loc.
Isser. Beispielsweise die Kartentaschen von Ortlieb haben einen Roll-Klettverschluss. Auch bei übelstem Sturzbachregen wasserdicht. Falls Du Dich an den Beutel erinnerst, den ich bei MD dabei hatte, der ist auch nach diesem Prinzip.
Dabei wird nicht durch den Klet abgedichtet, man rollt das Plastik zusammen und durch den Klett wird es so zusammengehalten, dass es wasserdicht ist.

Ich sehe aber ein ganz anderes Problem: Die Bedienung. Es gibt in München Geocacher, die es nichtmal schaffen, eine Filmdose wieder zu verschließen und stattdessen den Deckel danebenlegen. Wer sowas macht, der kapiert auch einen Roll-Klett-Verschluss nicht.
Schnüffelstück

Bild
De Dithmarscher
Geocacher
Beiträge: 198
Registriert: Di 26. Okt 2004, 10:11
Wohnort: 30880 Laatzen

Beitrag von De Dithmarscher »

Schnüffelstück hat geschrieben:Ich sehe aber ein ganz anderes Problem: Die Bedienung. Es gibt in München Geocacher, die es nichtmal schaffen, eine Filmdose wieder zu verschließen und stattdessen den Deckel danebenlegen. Wer sowas macht, der kapiert auch einen Roll-Klett-Verschluss nicht.
Ahh, wieder was gelernt: In Bayern besser nicht cachen gehen :lol:

Bis denne,
Dieter
Keiner tut gern tun was er tun darf, was verboten ist macht uns gerade scharf.

Mikros sind trotzdem böse!

Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

De Dithmarscher hat geschrieben:Ahh, wieder was gelernt: In Bayern besser nicht cachen gehen :lol:
SO schlimm ist es Gott sei Dank noch nicht. Zur not helfen auch Gummi-Handschuhe zum Bergen des Caches.
Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

De Dithmarscher hat geschrieben:Ahh, wieder was gelernt: In Bayern besser nicht cachen gehen :lol:
Damit versäumst Du insbesondere im Nachtcachebereich das Premium-Segment. Außerdem kannst Du ja als strahlendes Beispiel vorangehen in dem Du Caches wieder normal verschließt und anschließend wieder richtig versteckst.
Das warauch nur jeweils einmal, der Roadrunner wurde offengelassen und das Glockenspiel falsch zurückgelegt. In ersterem Fall habe ich ein hoffentlich idiotensicheres Glas als Behälter genommen in zweiterem Fall ein anderes (aber nicht ganz so langlebiges) Versteck.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider »

Schnüffelstück hat geschrieben: Ich sehe aber ein ganz anderes Problem: Die Bedienung. Es gibt in München Geocacher, die es nichtmal schaffen, eine Filmdose wieder zu verschließen und stattdessen den Deckel danebenlegen.
Nicht nur dort. Bei uns stellen selbst einfache Zip-Locks manchen vor ein schier unlösbares Problem.

Übrigens sieht der Verschluß auf dem Foto für mich eher nach einem Zip-Lock als nach einem Zusammenroll-Klettverschluß aus.
BumBum

Re: Wasserdichte Beutel

Beitrag von BumBum »

De Dithmarscher hat geschrieben:Moin,

weiss jemand, ob diese Dinger hier als Hülle für einen Cachebehälter taugen?

http://www.one-to-buy.com/product_info. ... cts_id/226

Bis denne,
Dieter
Hatte ich in NL oder der eifel schon mal in händen, ist gut, aber auch das bekommen Grobmotoriker bald kaputt.
Hat nicht mit Klett oder rollenzu tun sondern sowas wie ein Reisverschluß an Trockentauchanzügen in klein.

Denke einfach der cacheform angepasste Hauben reichen. Versuch mal die schwarzen Tüten in denen Fotopapier verpackt ist, sind robust. Also mal im Fotoladen nachfragen......(weil umsonst :wink: )

Ansonsten sah ich neulich mal Tüten aus diesem Glasfaserverstärkten Planenmaterial ala Baumarkt. Aber auch die hatten die Grobmos schon ruiniert... :?
Happy Hunting
soulwarrior

Beitrag von soulwarrior »

Anonymous hat geschrieben: ... auch noch ekliges Getier an. Ohne Tüte kann der Cachebehälter besser abtrocknen und die Hände bleiben beim Bergen trocken!
Tüten sind meiner Meinung nach eigentlich nur für Tarnzwecke angebracht.
Am Anfang dachte Ich auch: eine Tüte um den Cache muss sein. Findet man ja in 99% der Fälle so vor. Wofür sollte die Tüte eigentlich gut sein?

Wie oft fand Ich schon einen Cache, der dank Tüte, die Feuchtigkeit richtig gut speichern konnte und schon arg modrig stank. Bestimmt auch kein Bonus für die eigene Gesundheit, immer wieder diese Schimmelpilzsporen einzuatmen!

Ich gehe deshalb über, meine Cache nur noch ohne Tüte zu verstecken. Muss er besser getarnt werden, kann man die Box ja dunkel anstreichen.
Antworten