Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Akkus für GPSr (AAA u. AA)

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Welche interne Stromversorgung nutzt Ihr für Euer GPSr?

Ich habe nur Batterien.
9
14%
Ich benütze beides gemischt.
5
8%
Ich nehme Akkus (außer es sind gerade keine geladen).
49
78%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 63

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13342
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Das war mir neu und dann musste ich erst mal gucken:
http://www.inside-handy.de/mobilfunk-le ... ffekt.html
Scheint so zu sein, dass man bei NiMH mit Entladung und dann neuer Ladung im Gegensatz zu NiCd das Problem beheben kann.
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
tandt

Beitrag von tandt »

Da wir mehr oder weniger "Gelegenheitscacher" sind und nicht jedes WE auf Tour gehen, haben wir uns für Batterien entschieden. Zwar haben wir auch Akkus (Ansmann & Co.) aber die Erfahrung hat gezeigt, daß die gelben von IKEA (Lizenzprodukt von VARTA) wesentlich länger halten als die 2400er Ansmänner. Das 10er Pack kostet auch nur etwas über 2 Euro, somit für uns völlig ausreichend. Die Akkus benutzen wir nur für unsere Digicams + Aufsteckblitz.
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Varta Charge & Go - Akkus vergessen zu laden gibt's nicht mehr, denn die sind in 15 Min wieder voll (AA - 2 Ah) und das Ladegerät hat auch nen Autoadapter.
Bild
tandt

Beitrag von tandt »

teamguzbach.org hat geschrieben:Varta Charge & Go - Akkus vergessen zu laden gibt's nicht mehr, denn die sind in 15 Min wieder voll (AA - 2 Ah) und das Ladegerät hat auch nen Autoadapter.
Und kostet bei der Geschwindigkeit wahrscheinlich auch gleich so viel wie 'ne Pershing? :D
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24528
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Ich habe bisher 500 mAh NiCD Noname-Akkus benutzt. Ohne Probleme, aber seit kurzer Zeit habe ich die 1700 mAh-NiMH-Akkus von ALDI. Damit läuft der GPSMap76S 8 Stunden nonstop. Mit min. 2 Akkusätzen und zusätzlich min. 2 Alkalibatteriesätzen als Reserve (bisher nie gebraucht) sind auch längere Cachetouren kein Problem. Die alten 500 mAh NiCD benutze ich jetzt im Funkgerät und in der Taschenlampe.
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

TandT hat geschrieben:Und kostet bei der Geschwindigkeit wahrscheinlich auch gleich so viel wie 'ne Pershing? :D
Nen Fuffi mit 4 Akkus - macht mächtig Krach weil das Ladegerät nen Lüfter hat hihi
Und die Dinger werden trotzdem anständig heiss
Bild
Tükäscher
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: Fr 30. Jul 2004, 16:48

Beitrag von Tükäscher »

Hast da mal nen Link für ??

Ich suche immernoch ein gescheites KFZ Shnellladegerät. Wenn die Dinger leer sind dann kann man sie auf dem Weg zum nächsten Cache oder während der nächsten Cachetour im Auto Aufladen.
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Also ich habe jede Menge Akkus (auch für Kinderspielzeug, mein Modellauto und für diverse Geräte im Haus) überwiegend vom Conrad.
Diese finde ich zwar nicht so toll da mir schon einige kaputt gegangen sind.
Für wirklich gute Akkus schwöre ich auf GP. Davon habe ich auch einige und bisher nur die besten Erfahrungen gemacht.
Als Ladegerät habe ich den Conrad Charge Manager und bin damit sehr zufrieden.
Bild
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Tükäscher hat geschrieben:Hast da mal nen Link für ??

Ich suche immernoch ein gescheites KFZ Shnellladegerät. Wenn die Dinger leer sind dann kann man sie auf dem Weg zum nächsten Cache oder während der nächsten Cachetour im Auto Aufladen.
Genau so mach ich das: zwisachendurch die Akkus wieder voll machen :wink: guck ma auf ebay nach "varta charge go". Den Adapter fürs Auto bekommt man bei dem Ding mit vier AA Akkus, wenn man sonen Fragebogen ausfüllt und an Varta schickt (findest Du in der Packung)
Bild
Tükäscher
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: Fr 30. Jul 2004, 16:48

Beitrag von Tükäscher »

Danke mal
Antworten