Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Akkus für GPSr (AAA u. AA)

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Welche interne Stromversorgung nutzt Ihr für Euer GPSr?

Ich habe nur Batterien.
9
14%
Ich benütze beides gemischt.
5
8%
Ich nehme Akkus (außer es sind gerade keine geladen).
49
78%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 63

Taekwandodo
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 11:44
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Beitrag von Taekwandodo »

Ansmann bietet auch so etwas an!
Das Digispeed 4. Incl. Adapter für ins Auto. Ladezeiten von unter einer Stunde. Geeignet für AA oder AAA Zellen.
Bei Mobile Energy für 49,90 incl. 4 Ansmann Akkus mit 2400mAh.

So zur Info ;)
Bild
Männer alleine im Wald ...
Tükäscher
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: Fr 30. Jul 2004, 16:48

Beitrag von Tükäscher »

Auch prima,

Danke !

So nebenbei Teakwondodo, erinnerst dich noch an mich ?? Tübingen!

Ich werde mich mal auf die Suche nach den Ladern machen. Ich selbst bin eher der NiCd fan. Die NimH haben leider so eine hohe selbstentladung und mein einer Satz war Grundsätzlich leer wenn ich ihn gebraucht habe.
Übrigens, alle meine Mignon Akkus sind von Ansmann. Die Micros für die PMR geräte sind noname, aber solange sie funktionieren.
Taekwandodo
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 11:44
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Beitrag von Taekwandodo »

Tükäscher hat geschrieben: So nebenbei Teakwondodo, erinnerst dich noch an mich ?? Tübingen!
Dann ist doch sicher der Mann vom Fenster! :D Klar erinner ich mich!! War nen heiden Spass die Sache! Das beste war das Licht, das ich am Bus angelassen habe. Durfe von der gesamten Truppe angeschoben werden (ich wollte eigentlich den Hänger noch dran lassen ....:D)

Also ich hab in meinem Energy 8 eigentlich immer nen 4er Satz Akkus drin! So sind immer welche frisch geladen! Und vor grösseren Touren gehen halt noch mal alle Akkus durchs Ladegerät! Dauert ja nicht lange! 8)
Bild
Männer alleine im Wald ...
Andreas
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Sa 6. Nov 2004, 00:10

Beitrag von Andreas »

Taekwandodo hat geschrieben:Ansmann bietet auch so etwas an!
Das Digispeed 4. Incl. Adapter für ins Auto. Ladezeiten von unter einer Stunde. Geeignet für AA oder AAA Zellen.
Bei Mobile Energy für 49,90 incl. 4 Ansmann Akkus mit 2400mAh.

So zur Info ;)
Von Mobile Energy bin ich nicht so begeistert. Die bieten jede Menge überlagerte Ware an. So zum Beispiel auch die Varta Alkali Mignon Universal. Dieser Typ wurde durch die High Energy abgelöst. Die schwarze Universal von Varta wird schon seit weit über einem Jahr nicht mehr hergestellt. Auch fabrikneue NiMH-Akkus können ungeladen nur eine bestimmte Zeit gelagert werden. Also Vorsicht.
Gucky
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Mo 24. Mai 2004, 19:14
Wohnort: N 50.70960 E 011.34679

Beitrag von Gucky »

Hallo,
da ich mit dem "Knochen" GPS 12 unterwegs bin, bin ich leider auf die Spannung der Batterien angewiesen (wg. der Speicherbatt. für die Daten beim Wechsel der Batt.). Leider deswegen, weil die Akkus durch viele versch. Geräte ehh vorhanden sind. Naja - möglicherweise gewinne ich ja mal im Lotto.
Gruß Gucky
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Falls die Spannung von NiMH- oder NiCd-Akkus nicht reicht, kannst Du Alkalimangan-Akkus verwenden (RAM-Zellen).
Phileas
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 08:05

Beitrag von Phileas »

Gucky hat geschrieben: (wg. der Speicherbatt. für die Daten beim Wechsel der Batt.). Leider deswegen, weil die Akkus durch viele versch. Geräte ehh vorhanden sind.
Bin auch mit einem GPS 12 unterwegs. Da ich es i.A. nur am Wochenende
benutze, lagere ich es über die Woche mit einem Satz Batterien.
Unterwegs benutze ich Akkus.
Ich hoffe das reicht aus den internen Akku immer frisch zu halten.
Taekwandodo
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 11:44
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Beitrag von Taekwandodo »

Andreas hat geschrieben: Von Mobile Energy bin ich nicht so begeistert. Die bieten jede Menge überlagerte Ware an. So zum Beispiel auch die Varta Alkali Mignon Universal. Dieser Typ wurde durch die High Energy abgelöst. Die schwarze Universal von Varta wird schon seit weit über einem Jahr nicht mehr hergestellt.
Na ich hab ja auch Akkus estellt ;) Batterien interessieren mich nicht!
Andreas hat geschrieben: Auch fabrikneue NiMH-Akkus können ungeladen nur eine bestimmte Zeit gelagert werden. Also Vorsicht.
In meinen Augen ist das ein Normaler Verkäufer! Und wenn ich da was kaufe und das dann nicht funktioniert! Dann geht das zurück! :)
Bild
Männer alleine im Wald ...
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Und was kreuze ich bei der Umfrage an?
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Beitrag von kapege.de »

moenk hat geschrieben:Das war mir neu und dann musste ich erst mal gucken:
http://www.inside-handy.de/mobilfunk-le ... ffekt.html
Scheint so zu sein, dass man bei NiMH mit Entladung und dann neuer Ladung im Gegensatz zu NiCd das Problem beheben kann.
Der Memory-Effekt ist nur ein dummes Gerücht, vermutlich von der Industrie ausgestreut, um neue Akkus zu verhökern und dem dummen Anwender den kaputten Akku in die Schuhe zu schieben (wo's dann schön warm wird). Der Memory-Effekt läßt sich auch bei NiCd-Akkus leicht durch zwei- bis dreimaliges vollständiges Ent- und wieder Aufladen beheben. Akkus sind einfach nach spätestens zwei Jahren im Eimer, wenn man sie täglich verwendet und ordentlich herquält auch schon eher. Aber auch, wenn man sie nicht benutzt, zersetzt sich im Innern die Chemie - ob NiMH oder NiCd ist egal.
Allerdings muß man mit NiMH-Akkus am Anfang etwas gnädig sein, denn die erreichen ihre volle Kapazität erst nach ca. sieben Ent-/Aufladungen. Am Anfang scheint es, als sei man beschissen worden.


Peter
Peter

KaPeGe: Mit der Lizenz zum Klugscheißen.
[url=callto://kpg-de]Bild[/url]Bild
Antworten