Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

PMR mit Standby und externem Mic Eingang

Hilfe zu LPD- und PMR-Funkgeräten (kein CB-Funk!).

Moderator: morsix

Benutzeravatar
Kohtachan
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 21:41
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: PMR mit Standby und externem Mic Eingang

Beitrag von Kohtachan » Di 26. Aug 2014, 12:14

@BenOw Doch, ich vergrabe es 150 Meter tief, damit es nie jemand finden wird! Dann verlange ich, dass der fleißige Cacher mit das Ganze mit einem Löffel ausgräbt.

Interessant, dass der Pi das am GPIO Port schon unterstützt, aber sind die Frequenzen von handelsüblichen PMR Geräten auch in der Lage diese zu empfangen.

Aufrgrund der Stromversorgung wäre die PI Idee dann wohl nur innerhalb meines Wohnbereiches mögich.

Eine 1mA Lösung kennst du aber nicht oder? Die Lösung mit einer Arduino Platine scheint mir auch recht viel Strom zu kosten.

Gruß Kohtachan

Werbung:
-gullinborsti-
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Di 23. Okt 2012, 21:59

Re: PMR mit Standby und externem Mic Eingang

Beitrag von -gullinborsti- » Di 26. Aug 2014, 13:10

Den PI dazu zu bekommen am GPIO HF abzustrahlen ist ein ziemlich schmutziger Hack. Das schmutzig bezieht sich auch auf auf die Qualität des Ausgangssignals, vermutlich gibt es so viele Oberwellen, dass man das Signal mit praktisch jedem Empfänger auffangen kann (ich habe das selbst nie ausprobiert). Falls das mit einem PMR Funkgerät nicht funktioniert könnte man noch versuchen auf einer Zwischenfrequenz zu senden.

Eine Lösung den Stromverbrauch so weit zu senken, dass die Batterien mindestens mal einen Monat durchhalten kenne ich aber so direkt nicht.

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: PMR mit Standby und externem Mic Eingang

Beitrag von BenOw » Di 26. Aug 2014, 14:19

Wie macht das eigentlich der Garmin Chirp? Der sendet ja auch, sogar dauerhaft, freilich kein mp3, aber dennoch ein empfangbares Signal mit einer vergleichsweise winzigen Elektronik inkl. Stromversorgung bei ziemlich langer Laufzeit...oder täusche ich mich da?

Benutzeravatar
Kohtachan
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 21:41
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: PMR mit Standby und externem Mic Eingang

Beitrag von Kohtachan » Di 26. Aug 2014, 16:15

So ich habe das mal nach Anleitung umgesetzt und siehe da, ich kann mit dem Pi tatsächlich FM Wellen Senden und mit einem Smartphone welches Radioempfang hat empfangen. Die Tonqualität ist erstaunlich gut wie ich finde.

Jetzt müsste ich nur noch am Cache eine Steckdose haben, dann wären alle Probleme gelöst.

Mit dem Garmin Chirp habe ich mich noch nicht auseinander gesetzt. Habe zwar selbst ein eTrex 20, denke aber immer an jene, die auch noch unterwegs mit Smartphone oder anderen GPS Empfängern unterwegs sind. Da würde man wohl wieder einige ausschließen.

Naja im Waldcache werde ich es nicht verwenden können, aber wer weis. Vielleicht irgendwo anders. Die Idee sitzt jetzt auf jeden Fall im Kopf fest :)

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: PMR mit Standby und externem Mic Eingang

Beitrag von BenOw » Di 26. Aug 2014, 17:03

Kohtachan hat geschrieben:Die Idee sitzt jetzt auf jeden Fall im Kopf fest :)
Besser da als im Boden vergraben...

Was ich mit dem Chirp meinte: wie machen die das mit der langen Laufzeit? Das Ding sendet ja auch ständig. Vielleicht kann man sich da was abschauen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder