Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Herabstufung meiner Mysterys

In einem lieblichen, freundlichen Tal von waldigen Bergen umgeben.

Moderator: Cornix

Benutzeravatar
barbarine
Geomaster
Beiträge: 300
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:02
Wohnort: Mitteleuropa

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Beitrag von barbarine » Sa 31. Jan 2015, 21:06

Ok, ich hab die Herabstufung zurückgenommen und werde die Caches schließen. Ich hoffe, so ist allen recht getan.
Cache now, work later!

Werbung:
Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Beitrag von Fadenkreuz » Sa 31. Jan 2015, 21:09

Warum suchst du krampfhaft nach einer Möglichkeit beleidigte Leberwurst zu spielen?

Benutzeravatar
Torsten007
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: Do 1. Jul 2010, 23:09
Wohnort: Dessau

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Beitrag von Torsten007 » Sa 31. Jan 2015, 21:11

Hat was von trotzigem Förmchen werfen im Sandkasten hier ...
Bild

cmowse
Geomaster
Beiträge: 527
Registriert: Fr 25. Dez 2009, 01:12

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Beitrag von cmowse » Sa 31. Jan 2015, 21:58

Fadenkreuz hat geschrieben:
mattes + paulharris hat geschrieben:Wer hat denn nun tatsächlich Zugriff auf diese ominöse Liste, also die, in der auch die Koordinaten drin sind?
Wenn man sie nicht gespeichert hatte, dann ist sie im Moment vermutlich auch nicht mehr online verfügbar. Zumindest der Download auf Google Drive geht nicht mehr. Soll ich sie als Torrent hochladen?
Fände ich eine gute Idee.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Beitrag von BenOw » So 1. Feb 2015, 18:57

barbarine hat geschrieben:Ok, ich hab die Herabstufung zurückgenommen und werde die Caches schließen. Ich hoffe, so ist allen recht getan.
Also bestrafst Du wieder nur diejenigen, die Spaß am Rätseln haben und deinen Cache gerne komplett machen wollen, zudem Dich selbst. Die paar wenigen (vermutlich maximal 3 Leutchen, wenn überhaupt *), die nur mit den Spoilerkoordinaten deinen Cache besuchen wollten, ist das egal. Der große Rest derjenigen, die an der Liste beteiligt sind, bekommen Deine "Strafe" gar nicht mit.

Cool bleiben, den Cache liegen lassen und die Leute bedauern, denen ein Super-Duper-Rätsel entgeht (ist doch eins?) reicht völlig aus. Immerhin führt sie Dein Cache auch so an eine sehenswerte und interessante Stelle (tut er doch, oder?).

* meine Rechnung: die Leute sind Locals oder hin und wieder zufällig auf der Durchreise (müssen ja immer noch physikalisch zum Log kommen) UND sie haben den Cache noch nicht gefunden UND müssen im Besitz der Liste sein, die (bis jetzt) sehr beschränkt herausgegeben wurde. Das sind sicher nicht viele, wenn überhaupt einer.

Benutzeravatar
barbarine
Geomaster
Beiträge: 300
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:02
Wohnort: Mitteleuropa

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Beitrag von barbarine » So 1. Feb 2015, 19:08

Ich rede von einer Liste mit 28000 Lösungen für Caches. Ein Großteil davon durch hacken, was wohl kriminell ist. Wer das für Spaß hält, sollte wirklich weiter im Sandkasten spielen und tubenweise Senf verbrauchen, um ihn auch ja überall dazuzugeben.
Cache now, work later!

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Herabstufung meiner Mysterys

Beitrag von BenOw » So 1. Feb 2015, 19:28

Das hacken ist kriminell, die Liste und deren Nutzung lahm. Aber Deine Reaktion überzogen. Denk mal über die reale Auswirkung auf deine Caches nach. Da kommen jetzt nicht plötzlich Unmengen von Cachern nur deswegen zur Dose, weil sie die Final-Koordinaten nicht selbst errechnen müssen.

Mit einer auch nur irgendwie gearteten Reaktion außer Ignorieren wertest Du das Verhalten der Spoiler und Hacker nur auf.

Für Spaß halten das die wenigsten, vermutlich auch diejenigen nicht (mehr), die jetzt von den Ermittlungsbehörden zum Thema Internetkriminalität befragt werden bzw. von Groundspeak gesperrt werden. Dein Vorhaben dagegen schädigt im Endeffekt nur die Unbeteiligten.

Der Versuch der persönlichen Beleidigung wohlmeinenden Cacherkollegen gegenüber deinerseits wiegt da schwerer als die Existenz dieser Liste.

Aber mach doch, was Du willst.

Benutzeravatar
Holzi junior
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:32

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Beitrag von Holzi junior » Mi 4. Feb 2015, 20:35

barbarine hat geschrieben:Ich rede von einer Liste mit 28000 Lösungen für Caches.
Wenn ich mich nicht verzählt habe, liegen 719 davon im Saarland, also eine ganze Menge... Ich kann es durchaus nachvollziehen, dass man Maßnahmen ergreift, wenn eigene Caches auf dieser ominösen Liste stehen (unsere sind zum Glück nicht betroffen). Nun aber meine Frage. Was machen eigentlich die vielen anderen Owner, die betroffen sind? Caches sperren bzw. archivieren? Oder einfach offen lassen und sich über die zusätzlichen Besucher "freuen"? Weil ich bezweifle eigentlich, dass die breite Masse der saarländischen Cacher von der Liste wusste. Die einen sind gar nicht bei fb, die anderen werden vielleicht einen Blick drauf geworfen haben, aber nichts davon benutzt haben.
Geklaute Koordinaten brauchen doch auch nur die, die zu blöd oder zu faul zum Selberlösen sind (ich rede jetzt hier nicht von Koordinaten, die man im Teamwork errätselt hat, nicht das jemand auf falsche Gedanken kommt...) Aber das muss halt jeder mit sich selbst ausmachen, ob das die Cacherehre zulässt... Meine Meinung.

LG Tobi

PS: Bei einer solchen Menge an Koords müssen ja einige Cacher beteiligt gewesen sein...

PPS: Der Sinn davon, Challenge-Cache-Koords zu veröffentlichen, erschließt sich mir nicht ganz ;)
"Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd." (Wilhelm II.)

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5272
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Beitrag von jennergruhle » Mi 4. Feb 2015, 20:47

Ich habe einen strunzeinfachen Multi auf dieser Liste gefunden, den lasse ich so wie er ist. Eventuell wird mal das Finale verlegt und die Einsetz-Aufgabe angepasst - aber nur wenn ich eine bessere Finalposition finde.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Beitrag von BenOw » Mi 4. Feb 2015, 21:06

Holzi junior hat geschrieben:Wenn ich mich nicht verzählt habe, liegen 719 davon im Saarland, also eine ganze Menge... Ich kann es durchaus nachvollziehen, dass man Maßnahmen ergreift, wenn eigene Caches auf dieser ominösen Liste stehen (unsere sind zum Glück nicht betroffen).
Ich kann verstehen, wenn Finals geändert werden. Aber sonst nix.
Holzi junior hat geschrieben: Nun aber meine Frage. Was machen eigentlich die vielen anderen Owner, die betroffen sind? Caches sperren bzw. archivieren? Oder einfach offen lassen und sich über die zusätzlichen Besucher "freuen"? Weil ich bezweifle eigentlich, dass die breite Masse der saarländischen Cacher von der Liste wusste.
Es besteht m. M. nach keine Handlungsnotwendigkeit. Durch die Liste kommen zusätzliche Cacher maximal im niedrigen einstelligen Bereich zum Cache, die sich die Finalkoordinaten sonst nicht errätseln und/oder erfragen konnten/wollten.
Holzi junior hat geschrieben:Bei einer solchen Menge an Koords müssen ja einige Cacher beteiligt gewesen sein...
Ich gehe mal davon aus, dass die wenigsten Koordinaten manuell erfasst wurden. Der Löwenanteil kommt sicher aus dem Hack der Mystery-Datenbank bei geochecker.org und wurde schlicht en Masse in die Liste kopiert.

Antworten