Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Premium only Challenge?

Neue Herausforderungen für Geocacher.
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7946
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Premium only Challenge?

Beitrag von Zappo » Mo 23. Mär 2015, 20:13

eifriger Leser hat geschrieben:Nennt sich dann wohl betreutes cachen….
Da ist mit ne andere Betreuung dann doch lieber
http://commons.wikimedia.org/wiki/File: ... elberg.jpg

Gruß Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Premium only Challenge?

Beitrag von Starglider » Di 24. Mär 2015, 00:36

Zappo hat geschrieben:
Starglider hat geschrieben:...Dadurch ist es Basis-Member bei den meisten Challenge-Caches gar nicht mit vertretbarem Aufwand möglich den Nachweis zu erbringen das man die Challenge erfüllt hat.
Steht das eigentlich irgendwo, daß man Nachweise erbringen muß bei Challenges? Kenn mich da nicht so aus.
Die Owner von Challenge Caches verlangen in der Regel mundgerecht vorgekaute Listen mit den zur Challenge passenden Funden sofern sich das nicht direkt aus den Statistiken ablesen lässt, die dafür natürlich freigegeben sein müssen.

Statt dessen einen Link aufs eigene Profil zu schicken und zu schreiben "Suchs dir doch selbst raus!" wäre eigentlich eine angemessene Antwort. :D
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5913
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Premium only Challenge?

Beitrag von JackSkysegel » Di 24. Mär 2015, 06:15

Bei den drei Challenges die ich absolviert habe, habe ich das genau so gemacht. Es hat sich nie jemand beschwert.
Ich hatte wirklich keine Lust auf dämliche Statistikbeweise in meiner Fotogalerie. Heute mache ich einfach keine Challengecaches mehr.
Ich weiß ja das ich der Beste bin. ;)
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 930
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Premium only Challenge?

Beitrag von chrysophylax » Sa 12. Jan 2019, 22:55

Also ich habe in meinem Leben ja erst einen Challenge-Cache gemacht, wenn ich geahnt hätte was diese Dinger für Politikums (Politiken? Mehr komischen Plurale?) sind wäre ich ja nie auf die Idee gekommen ;).
So habe ich eines Tages gesehen dass eine meiner Wanderdosen auf einer Bookmark-Liste ist "zählt für ebendiese Challenge", habe mir den Challenge-Cache angesehen und festgestellt dass das a) ein D5T5-Ratehaken ist, und b) das Final sogar in einer Gegend liegt in deren Nähe ich gelegentlich mal vorbeikomme, und c) ich die "gefühlt" bestimmt schon erfüllt haben müsste.
Spontan hatte ich das Bedürfnis ausnahmsweise mal mit meinem großen Penis auf den Tisch schlagen zu müssen um zu protzen was für ein Hecht ich bin, hab mich ca. 1h vor meinen Rechner gesetzt um die Logs der letzten 8 Jahre händisch durchzugehen was da passen könnte, und hatte noch nie so schnell in meinem Leben einen D5T5-Ratehaken geschenkt bekommen wo ich sowas doch sonst wie die Pest vermeide als Mühsterieh-Legastheniker.
Und erstaunlicherweise war auch der Weg zur Dose vom nächstgelegenen Parkplatz aus echt schön so dass ich nicht nur eine wunderschöne Erinnerung an viele draußen verbrachte Stunden hatte vor meinem heimischen Rechner beim Erstellen der Liste, sondern auch noch einen wirklich angenehmen Spaziergang draußen zur Dose.
Macht man das nicht immer so mit den Dingern? ;)
Mein Hauptproblem war dass durch die Liste "und das sind meine Logs der Dosen mit denen ich die Challenge erfülle" dank der verf*ckten 4000-Zeichen-Grenze beim Log nicht mehr viel für Freitext überblieb und ich noch ein Note hinterherschieben musste... An die stoße ich so doch schon ständig, auch ohne lange "Beweislisten" im Log. Wie unkomfortabel... ;)
Ansonsten glaube ich nicht dass ich sowas nochmal absichtlich mache, dieser Mühsterieh-Kram ist glaub ich wirklich nichts für mich ;)
chrysophylax.

P.S.: Was ich eigentlich sagen wollte - natürlich bin ich BM und wäre vermutlich nie auf diese aberwitzige Idee gekommen wenn das eine Paywall-Dose gewesen wäre ;)

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 707
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Premium only Challenge?

Beitrag von Mausebiber » So 13. Jan 2019, 10:40

Die Owner von Challenge Caches verlangen in der Regel mundgerecht vorgekaute Listen mit den zur Challenge passenden Funden sofern sich das nicht direkt aus den Statistiken ablesen lässt, die dafür natürlich freigegeben sein müssen.

Statt dessen einen Link aufs eigene Profil zu schicken und zu schreiben "Suchs dir doch selbst raus!" wäre eigentlich eine angemessene Antwort. :D
Was die Owner wollen ist die eine Sache, was Groundspeak in den Guidelines schreibt eine andere:
2.14. Challenge-Caches (Deutsch)
- Cacher dürfen sich jederzeit in das Logbuch eines Challenge-Caches eintragen. Sie dürfen den Cache jedoch erst online als Fund loggen, nachdem sie sich sowohl in das physische Logbuch eingetragen haben, als auch die Challenge-Kriterien nachweisbar erfüllen.

- Jeder Challenge-Cache, der nach dem 21. April 2015 freigeschaltet wird, muss einen Challenge-Checker beinhalten mit dem der Owner den Qualifikationsnachweis des Finders verifizieren kann. Von Seiten des Finders bedarf es keines weiteren Nachweises.
Der eigentlich wichtige Teil daraus:
Challenge-Cache dem 21. April 2015, bedürfen von Seiten des Finders keines weiteren Nachweises.

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2179
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Premium only Challenge?

Beitrag von kohlenpott » So 13. Jan 2019, 11:14

Und der besagte Cache ist aus 2014, also darf man da brav alles in den Log tippen...

THC
Geomaster
Beiträge: 640
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Premium only Challenge?

Beitrag von THC » So 13. Jan 2019, 13:40

Mausebiber hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 10:40
Was die Owner wollen ist die eine Sache, was Groundspeak in den Guidelines schreibt eine andere:
2.14. Challenge-Caches (Deutsch)
- Cacher dürfen sich jederzeit in das Logbuch eines Challenge-Caches eintragen. Sie dürfen den Cache jedoch erst online als Fund loggen, nachdem sie sich sowohl in das physische Logbuch eingetragen haben, als auch die Challenge-Kriterien nachweisbar erfüllen.

- Jeder Challenge-Cache, der nach dem 21. April 2015 freigeschaltet wird, muss einen Challenge-Checker beinhalten mit dem der Owner den Qualifikationsnachweis des Finders verifizieren kann. Von Seiten des Finders bedarf es keines weiteren Nachweises.
Der eigentlich wichtige Teil daraus:
Challenge-Cache dem 21. April 2015, bedürfen von Seiten des Finders keines weiteren Nachweises.
Wie kann ich denn als owner mit einem Challenge-Checker den Qualitätsnachweis eines Cachers verifizieren?,
Den Checker kann doch nur der Cacher selbst ausführen.

Und wie kann denn ein Cacher die Challenge-Kriterien nachweisbar erfüllen, wenn es von ihm keines weiteren Nachweises bedarf?
Gruß
THC

SamHenkel
Geomaster
Beiträge: 315
Registriert: Do 26. Apr 2018, 14:39

Re: Premium only Challenge?

Beitrag von SamHenkel » So 13. Jan 2019, 14:08

THC hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 13:40
[...]
Wie kann ich denn als owner mit einem Challenge-Checker den Qualitätsnachweis eines Cachers verifizieren?,
Den Checker kann doch nur der Cacher selbst ausführen.[...]
Das ist falsch.
Bei Challenge-Checkern (z. B. denen von Project-GC) kann man jeden User checken lassen.
Beispiel:
https://project-gc.com/Challenges/GC43V ... mit=Filter

THC
Geomaster
Beiträge: 640
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Premium only Challenge?

Beitrag von THC » So 13. Jan 2019, 14:49

Ok, das ist etwas anderes, das wusste ich nicht.
War bisher immer der Meinung, dass man da eingelogged sein muss und dann quasi nur seinen Account checken lassen kann.
Besten Dank, wieder was gelernt.
Gruß
THC

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23710
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Premium only Challenge?

Beitrag von radioscout » Di 15. Jan 2019, 23:47

SamHenkel hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 14:08
[...]
kann man jeden User checken lassen.
[...]
Was sagt die DSGVO dazu?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten