Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Placespotting nicht mehr erlaubt?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von The_Nightcrawler » Mi 25. Mär 2015, 09:27

Ich biete einen Placespotting-Cache, der vor wenigen Tagen freigeschaltet wurde: http://coord.info/GC5NGH6
Die Ablehnung ist also offenbar eine Einzelmeinung eines Reviewers. Beschweren in Seattle.

Vielen Dank

Die Mail an appeals ging gestern Abend schon raus.
BildBild

Werbung:
Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2099
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von kohlenpott » Mi 25. Mär 2015, 13:28

Wenn der jetzt mal nicht ganz schnell archiviert wird...

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von machmalhalblang » Mi 25. Mär 2015, 20:46

Und Präzedenzfälle werden sowieso nicht anerkannt, weil man sich damit den gerne gegangenen Weg der Willkür verbaut.

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von UF aus LD » Do 26. Mär 2015, 08:28

machmalhalblang hat geschrieben:.. Willkür verbaut. ..
In einer anderen Berufsgruppe wird das zusammengefasst unter "Kein Recht auf Gleichbehandlung im Unrecht" - will heißen:

Wenn ein (hier) Reviewer fehlerhaft einen Cache freigeschaltet hat, der gegen die Guidelines oder Richtlinien für Reviewer widerspricht (Unrecht), haben andere Owner nicht das Recht, dass bei ihnen der selbe Fehler (Unrecht) auch gemacht wird.
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1129
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von machmalhalblang » Do 26. Mär 2015, 08:54

Ich bin zwar juristisch eher unterbelichtet, aber hier geht es ja eigentlich auch nur um Richtlinien und nicht um Gesetze. Trotzdem würde mich interessieren, was die GS-Fanboys denn zu dem Stichwort 'Gewohnheitsrecht' sagen.

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von The_Nightcrawler » Do 26. Mär 2015, 09:46

Die Antwort aus Seatlle ist da: Es ist in der Tat so, Placespotting hat für den Geschmack von GS zu viel Werbiug auf der Seite und somit würden Listings mit Verlinkung gegen die Guideline der "Nichtkommerziellen Caches" verstossen. :???:

Bin mal gespannnt, wann Youtube fällt...
BildBild

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von Mark » Do 26. Mär 2015, 11:10

Kindergarten at its best.

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von Svensson » Do 26. Mär 2015, 11:46

Werbung auf der eigenen Seite schalten, aber gegen Werbung auf externen Seiten sein. Ja ne is klar :irre:
Magst du Annanass oder Trocken?

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von Mark » Do 26. Mär 2015, 11:47

Werbung auf gc.com? Seit wann?

Mandaubeach
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Di 5. Mär 2013, 07:52

Re: Placespotting nicht mehr erlaubt?

Beitrag von Mandaubeach » Mo 14. Mai 2018, 21:10

Ich greife mal diesen Thread wieder auf.
Groundspeak scheint ja ein Problem mit dem Placespotting-Original zu haben. Ob berechtigt oder unberechtigt sei da einmal dahingestellt und wurde ja hier schon ausführlich diskutiert.
Als geduldete Alternative hat sich, zumindest bei uns, der XCTrails Map Spotter etabliert. Nun habe ich auf deren Webseite einen Hinweis gefunden, dass sie auf Grund einer Limitierung der Goggle Maps API ihren Dienst möglicherweise einstellen müssen.
https://forum.xctrails.org/topic/15/goo ... pi-changes
Da ja sicherlich einige Geocacher für ihre Placespotting-Rätsel diesen Service nutzen, stellt sich die Frage: Was tun, wenn der XCTrails Map Spotter tatsächlich seinen Dienst einstellt?
Gibt es noch irgendwelche von Groundspeak geduldete Alternativen?
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder