Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Tipps für Multicache - Anfänger

Neu hier? Dann ist dies der Platz für Deine Fragen!

Moderator: hcy

testmuseum
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 31. Jul 2017, 10:46

Tipps für Multicache - Anfänger

Beitrag von testmuseum » Mo 31. Jul 2017, 10:52

Servus,

für ein Museum soll ich einen Multicache erstellen. In einer Burgruine wollen wir erstmal testweise zwei Multicaches anlegen, jeweils mit so drei "Stationen". Eingetragen werden soll das auf opencaching.de. Dazu hätte ich zwei Fragen:

(1) Gehe ich Recht in der Annahme, dass ich auf opencaching.de nur einmal "Multicache" registrieren muss? Das die anderen zwei (bzw. vier) Stationen nicht auch irgendwie registriert / aufgenommen werden müssen? Ich würde dann einfach den "Startcache" (Koordinaten sind auf der Homepage zu finden) eintragen, und das wars dann.

(2) Naja und jetzt die Sache die es vielleicht gleich wieder zum Scheitern verdammt. Wir hatten vor Jahren schonmal dasselbe probiert. Jedoch große Probleme mit Diebstahl. Ich bin da jetzt ein bisschen ratlos. Vergraben ist ja nicht erwünscht. Eventuell mit Steinen bedecken...? Geht sowas? Oder vom handwerklich geschickten Hausmeister einen "Fake-Stein" der hohl ist anfertigen lassen?


Dann habt ihr sonst noch generelle Tipps? Irgend etwas zu beachten? Die sechs Stationen haben alle Rätsel die mit vorhanden Hinweistafeln und bisschen umschauen gelöst werden können.

MfG & Vielen Dank im Voraus.

Werbung:
Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Multicache - Anfänger

Beitrag von Kocherreiter » Mo 31. Jul 2017, 11:38

Wenn du dies für ein Museum erstellen möchtest, dann sollte der Multi auch "gut" sein. So wie ich aus deinen Fragen herauslese, hast du bisher noch keine Erfahrungen mit Multi-Caches gemacht. Daher würde ich dir empfehlen einen Geoacher aus deiner Region zu finden der das für dich machen kann. Als "Entlohnung" eine Eintrittskarte für die Familie und gut ist's ;)

Diebstahl ist immer so eine Sache. Da es sich um einen Museums-Cache handelt, werden dort auch Jugend-/Kindergruppen unterwegs sein und alles was nicht angekettet ist, verschwindet irgendwann.
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter-geocaching.de/

testmuseum
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 31. Jul 2017, 10:46

Re: Tipps für Multicache - Anfänger

Beitrag von testmuseum » Mo 31. Jul 2017, 11:51

Oh das Konzept ist bereits ausgearbeitet, wurde bereits in der Vergangenheit getan. Ist wirklich ganz nett, wir arbeiten mit Repliken von historischen Dokumenten die in den Caches versteckt sind. Z.B. alte Karten wo man schauen muss was heute von der Burg nicht mehr existiert, und da ist dann der Ort. Zudem werden kleiner Geschichten erzählt Gibt auch Werbegeschenke und sowas.

Es wurde vor paar Jahren nur leider aufgegeben weil es echt frustrierend war dass jedes Wochenende die Saufparty der "Dorfjugend" die Caches mitnahm -_-

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Multicache - Anfänger

Beitrag von Kocherreiter » Mo 31. Jul 2017, 12:17

Es muss ja nur 1 Kind/Jugendlicher aus dem Ort den Cache mit der Schule machen und schon verbreitet sich die Frohe Kunde und die Dosen werden wieder geklaut oder ausgeräumt.
Ein Schutz ist nur möglich wenn ihr alles innerhalb des Museums "versteckt".
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter-geocaching.de/

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5802
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Tipps für Multicache - Anfänger

Beitrag von hustelinchen » Mo 31. Jul 2017, 16:32

Also wenn ich das richtig verstehe, dann gibt es an jeder Station eine Dose mit Ratematerial? Wie wärs denn, wenn ihr die Fragen und die Karte einlaminiert und auf der Rückseite der Hinweistafeln festtackert? Die finale Dose könnte dann ja sicher außerhalb der Burg versteckt werden, wenn Wald drumherum ist, dann irgendwo etwas abseits.

Ein Multicache besteht aus einer, oder mehreren Stationen + Final. Im Final ist das Logbuch, in den Stationen die Aufgaben. Man gibt auf der Cachingplattform, wie zB Opencaching, dann nur die Startkoordinate ein, das ist dann zwingend der Punkt, wo die erste Station zu finden ist. Die Lösung der 1. Aufgabe sollte dann die Koordinate der 2. Station ergeben usw..
Herzliche Grüße
Michaela

testmuseum
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 31. Jul 2017, 10:46

Re: Tipps für Multicache - Anfänger

Beitrag von testmuseum » Do 3. Aug 2017, 14:04

"Ein Multicache besteht aus einer, oder mehreren Stationen + Final. "

Also die einzelnen Stationen - Dürfen das nicht Caches sein..? Ich dachte es geht mit einem Startache lose, dann weiter Caches, und am Ende der Finale mit dem Logbuch (die ersten Caches haben kein Logbuch)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7861
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Tipps für Multicache - Anfänger

Beitrag von Zappo » Do 3. Aug 2017, 14:55

testmuseum hat geschrieben:
Do 3. Aug 2017, 14:04
"Ein Multicache besteht aus einer, oder mehreren Stationen + Final. "

Also die einzelnen Stationen - Dürfen das nicht Caches sein..? Ich dachte es geht mit einem Startache lose, dann weiter Caches, und am Ende der Finale mit dem Logbuch (die ersten Caches haben kein Logbuch)
Nun, der Cache ist ja NUR DAS Versteck, was ein Logbuch beinhaltet und bei der Plattform unter Namen und Nummer gelistet ist. Und wo man nen Smilie erntet, wenn man nen Fund einträgt.

Die Stationen heißen aber eben Stationen - wenn die auch in gewisser Weise Verstecke sind. Und auch wenn die aus ner Tupperdose bestehen. Was sie aber nicht müssen.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5802
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Tipps für Multicache - Anfänger

Beitrag von hustelinchen » Do 3. Aug 2017, 18:23

genau, wie Zappo es bereit geschrieben hat, nur das Finale ist der Cache, also zB eine Tupperdose mit Logbuch. Die verschiedenen Cachenamen, also Multicache, Mysterycache, Traditionalcache, Earthcache, also da bedeutet das Wort "Multi", dass dieser Cache mehr als nur das Finale beinhaltet, es also vorher mehrere Stationen mit Aufgaben gibt (mind. eine Station vorher). Bei einem Mysterycache muss man vorher einen Mystery lösen, um dann zum Finale kommen zu können. Bei einem Earthcache muss man vorab Aufgaben zur Erdgeschichte lösen.

Und bei einem Multicache muss man eben vorher verschiedene Stationen ablaufen. Da muss an den Stationen keine Tupperdose liegen. Es gibt zB reine Ablesemultis, wo an den Stationen so Aufgaben vorkommen, wie Zb: Wie viele Solarplatten siehst du auf dem Dach des Hauses? .. Wie viele Stufen hat die Treppe?... In welchem Jahr wurde das Denkmal saniert? Da ist dann an den Stationen gar nichts versteckt. Die Lösungen führen dann über eine Formel zur Koordinate, wo dann das Finale gefunden werden kann.

Du möchtest ja, dass die Besucher Aufgaben an den Stationen lösen, wo du ihnen Material dazu hinterlegen willst. Das muss nicht in einer Tupperdose versteckt sein. Wie gesagt, das kannst du auch einlaminieren und festtackern, festkleben, oder zB an einem Band aufhängen, was man dann aus einem Baum nach unten herablässt, oder die Aufgaben sind vorher bekannt, stehen im Text des Listings und die Cacher müssen sich das vorher ausdrucken und mitbringen.
Herzliche Grüße
Michaela

testmuseum
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 31. Jul 2017, 10:46

Re: Tipps für Multicache - Anfänger

Beitrag von testmuseum » Fr 4. Aug 2017, 09:48

Super danke. Im ersten Testlauf werden wir wohl doch nochmal überall "Tupperdosen" als Stationen nutzen - Falls die wieder wegkommen folge ich euren Ratschlag und wir machen es mit Laminaten etc.

Danke nochmal!

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 561
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Tipps für Multicache - Anfänger

Beitrag von Mausebiber » Fr 4. Aug 2017, 10:44

Bei einem Earthcache muss man vorab Aufgaben zur Erdgeschichte lösen.
Echt, höre ich heute zum ersten mal. Ich dachte man muss zum EC hin und dort Aufgaben lösen.

Antworten