Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Tabelle der D-Wertungen bei Baumcachen

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1094
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51.5 E12

Re: Tabelle der D-Wertungen bei Baumcachen

Beitrag von spaziergaenger » Fr 27. Okt 2017, 10:31

Mein Bauchgefühl sagt mir - worauf es natürlich zugegebenermaßen hier nicht ankommt - wenn ich irgendwo lediglich ne Leiter hochsteigen muss und dann ohne große Verrenkungen an den Cache komme, kann in der T-Wertung nur kleiner 4 sein. Und was für eine Ausrüstung mitzubringen ist, muss klar im Listing stehen - abseits von Attributen und Wertungen. Benötige ich dagegen ne Kletterausrüstung, deren Handhabe darüber hinaus auch noch ne spezielle Ausbildung erfordert (beides habe ich leider nicht), sollte sich die T-Wertung zwischen 4 und 5 bewegen, je nach dem wie schwer es dennoch ist, den Cache zu erreichen. Beim Klettern gibts ja auch ne fein abgestufte Schwierigkeitsskala, warum sollte sowas nicht auch bei Klettercaches näherungsweise umgesetzt werden?
Gruß, Spaziergänger

Werbung:
Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1531
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Tabelle der D-Wertungen bei Baumcachen

Beitrag von Guido-30 » Mo 30. Okt 2017, 09:08

Dann deckt sich Dein Bauchgefühl nicht mit den Regeln von GS. Denn eine Leiter ist nun wirklich kein Gegenstand, den jeder ständig beim cachen dabei hat.

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2985
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Tabelle der D-Wertungen bei Baumcachen

Beitrag von baer2006 » Mo 30. Okt 2017, 12:11

spaziergaenger hat geschrieben:
Fr 27. Okt 2017, 10:31
Beim Klettern gibts ja auch ne fein abgestufte Schwierigkeitsskala, warum sollte sowas nicht auch bei Klettercaches näherungsweise umgesetzt werden?
Weil wir hier beim Geocaching sind und nicht beim Klettern.

Beim Klettern ist es per Definition so, dass man eine Kletterausrüstung dabei hat, und die Abstufung bezieht sich dann natürlich auf die Schwierigkeit des Kletterns. Beim Geocaching ist es dagegen so, dass man eine Kletterausrüstung (und auch alle anderen Hilfsmittel, um sich selbst auf größere Höhen zu bringen, wie etwas eine Leiter) definitiv nicht als gegeben voraussetzen kann. Und GS hat halt nun mal in seinen Empfehlungen deutlich drinstehen, dass solcherart Hilfsmittel zu einer T5-Wertung führen sollten.

Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1094
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51.5 E12

Re: Tabelle der D-Wertungen bei Baumcachen

Beitrag von spaziergaenger » Mo 30. Okt 2017, 12:34

Weiß ich doch alles, aber trotzdem wollte ich das System mal hinterfragen und meine Meinung / Anregung dazu kundtun.
Gruß, Spaziergänger

Antworten