Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Planeten-Krams: Warum verlängert?

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
Lichtinsdunkel
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: Di 17. Nov 2009, 20:47
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Planeten-Krams: Warum verlängert?

Beitrag von Lichtinsdunkel » Mo 9. Apr 2018, 03:27

Am gestrigen Abend hat Groundspeak die Laufzeit der Planeten-Souvenirs um eine Woche verlängert.

Haben nicht genügend Leute mitgemacht, um eine bestimmte, wie auch immer geartete und von Groundspeak erwartete, Quote zu erfüllen, oder gibt es einen anderen Grund?

Werbung:
Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1074
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Planeten-Krams: Warum verlängert?

Beitrag von RSKBerlin » Mo 9. Apr 2018, 06:42

Vermutlich hat die Technik ihnen einen Streich gespielt. Weil mir unglaublich langweilig war, habe ich einen Cache geloggt und 50 Coins reingeworfen - aber keine Punkte erhalten. *frickel* Tut aber immer noch nicht. Witzig.

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 514
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Planeten-Krams: Warum verlängert?

Beitrag von Mausebiber » Mo 9. Apr 2018, 09:05

Geocaching @GoGeocaching
13 Std.Vor 13 Stunden

We are experiencing a very heavy load for http://Geocaching.com , our apps, and API partners. We have several engineers working on it and hope for a fix soon. We will continue to post updates here on Twitter. We apologize for the inconvenience.


Geocaching @GoGeocaching
12 Std.Vor 12 Stunden

Geocaching website, app, and API partners are now up and working. We will continue to monitor the situation closely. There may be a delay for Friend League points, souvenirs, and Favorite points while we work through the backlog. Again, our apologies for the inconvenience.


Geocaching @GoGeocaching
9 Std.Vor 9 Stunden

To give geocachers more time to complete their missions, #PlanetaryPursuit has been extended for an additional week. Please log all your finds before Monday, April 16, at noon UTC to earn your Friend League points and souvenirs. http://bit.l


Deren Server schaffen die Flut von Cachern und deren Logs nicht, kein Wunder, wenn man eine Plattform mit 486er PCs betreibt. Sollen endlich mal auf Pentium upgraden! Nachdem genug Amerikaner gemeckert haben dass sie so die Anforderungen so nie erfüllen hat Groundspeak die Frist verlängert.
Schießbude mit Handy-Programmierer eben...

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1074
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Planeten-Krams: Warum verlängert?

Beitrag von RSKBerlin » Mo 9. Apr 2018, 09:16

Mausebiber hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 09:05
Schießbude mit Handy-Programmierer eben...
Manchmal frage ich mich, was die mit dem Geld machen, das sie mit so einnehmen. Das sollte eigentlich für Gold und Marmor im Rechenzentrum sowie zeitgemäße Hardware und Pizzza und Bier für ein paar blickige Programmierer reichen. Besonders dann, wenn man die Plattform mit opencaching.de vergleicht.

Und dann antworte ich mir, dass mir die Antwort egal ist, weil ich mir sonst aus Verzweiflung, Unverständnis und Wut ein neues Hobby suche. :irre:

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2066
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Planeten-Krams: Warum verlängert?

Beitrag von RainerSurfer » Mo 9. Apr 2018, 09:43

Und wenn du einfach solche Souvenir Aktionen ignorierst? Oder einfach nur noch opencaching.de Caches machst? Schont deine Nerven und du kannst dir dafür auch 2 Pizzen + Bier pro Jahr kaufen
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1074
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Planeten-Krams: Warum verlängert?

Beitrag von RSKBerlin » Mo 9. Apr 2018, 10:06

Ich ignoriere solche Aktionen nicht einmal. Wir haben 149 Punkte - und das muss auch erst einmal reichen. Mich hatte interessiert, ob und wie das Session Management hinter der Aktion funktioniert (konkret: Cache loggen, Coins abwerfen, Coins mit GSAK wieder einsammeln, Log löschen, Cache loggen... - Superdupersouvenir in drei Minuten). Aber nicht einmal das scheint zu funktionieren :)

Benutzeravatar
kirchwitz
Geocacher
Beiträge: 52
Registriert: So 8. Jan 2012, 04:27
Ingress: Resistance

Re: Planeten-Krams: Warum verlängert?

Beitrag von kirchwitz » Mo 9. Apr 2018, 13:30

Lichtinsdunkel hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 03:27
Am gestrigen Abend hat Groundspeak die Laufzeit der Planeten-Souvenirs um eine Woche verlängert.

Haben nicht genügend Leute mitgemacht, um eine bestimmte, wie auch immer geartete und von Groundspeak erwartete, Quote zu erfüllen, oder gibt es einen anderen Grund?
Wie bereits erwähnt wurde, nennt Groundspeak im GC-Blog als offiziellen Grund die durchwachsene Erreichbarkeit ihrer Server in letzter Zeit. In der Tat gab es gelegentlich Schluckauf, das war sogar mir aufgefallen, obwohl ich nur selten vom Offline- in den Online-Modus wechsle.

Betrachte ich die Planeten-Punkte in meiner Freundesliste, so erkenne ich allerdings, dass die Herausforderung zwar moderat anfängt, aber die letzten Ziele nur noch was Hardcore-Cacher gewesen sind. Der normale Spieler dürfte sich wohl eher vergrault statt angespornt gefühlt haben. Die nachträgliche Verlängerung dürfte wenig ändern, denn die zusätzliche Woche wird die wenigsten motivieren, sich plötzlich doch noch auf diesen Gewaltakt einzulassen.

Was hat das überhaupt mit "Friend League" zu tun, obwohl es bei der Challenge ja gerade nicht ums Miteinander geht?

Klar, niemand muss das mitmachen, aber frühere Aktionen haben ja tatsächlich Spaß gemacht. Da fragt man sich halt, was das jetzt soll.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2509
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Planeten-Krams: Warum verlängert?

Beitrag von Mark » Mo 9. Apr 2018, 14:36

kirchwitz hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 13:30
In der Tat gab es gelegentlich Schluckauf
Eine sehr schöne Umschreibung für "stundenlange Komplettausfälle".
aber die letzten Ziele nur noch was Hardcore-Cacher gewesen sind. Der normale Spieler dürfte sich wohl eher vergrault statt angespornt gefühlt haben.
Ich kenne hier einige, die ich jetzt nicht als "Hardcore-Cacher" bezeichnen würde. Selbst die lassen das so nebenher laufen und kommen problemlos auf die 500 Punkte. Das sind 34 Caches mit mehr als 10 Favoritenpunkten/Earthcaches/Events oder Mysterys. Ursprünglich in 3 Wochen, also 11-12 pro Woche. Nimmt man nur Tradis ohne FP, dann sind es 100 Caches, da verstehe ich schon, daß das in 3 Wochen für manche etwas "mehr" ist. Wer sich davon vergrault fühlt, der bekommt halt nicht alle Souvenirs oder ignoriert das Thema komplett. Davon geht die Welt nicht unter.
Die nachträgliche Verlängerung dürfte wenig ändern, denn die zusätzliche Woche wird die wenigsten motivieren, sich plötzlich doch noch auf diesen Gewaltakt einzulassen.
Gewaltakt? Es waren sehr viele Leute verärgert, weil sie durch die Ausfälle nicht cachen konnten.

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1074
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Planeten-Krams: Warum verlängert?

Beitrag von RSKBerlin » Mo 9. Apr 2018, 14:38

Mark hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 14:36
Es waren sehr viele Leute verärgert, weil sie durch die Ausfälle nicht cachen konnten.
ITYM "loggen". Oder laufen Deine Freunde mit Laptop und WLAN-Kabel von Parkbank zu Parkbank? :lachtot:

lily
Geocacher
Beiträge: 83
Registriert: So 20. Aug 2017, 15:46

Re: Planeten-Krams: Warum verlängert?

Beitrag von lily » Mo 9. Apr 2018, 15:57

Ich denke, mittlerweile verlassen sich sehr viele drauf, dass alles 'live' ist.

Einerseits sind von denen mit Smartphones viele nicht mehr darauf vorbereitet, dass auch in Gegenden mit ausreichend (Mobilfunk)Empfang keine Cache-Informationen zur Verfügung stehen, wenn die Server ausfallen.

Die haben also wahrscheinlich keine Caches offline gespeichert, weder einzeln, noch als PQ oder in einer GSAK-Datenbank.

Wenn man dann am Wochenende loszieht und 5, 10, 20 oder mehr Caches besuchen will, geht es nicht.

Andererseits ist es auch für die Garmin-Nutzer und auch die, die mit Papierausdruck cachen, ein Problem, wenn sie sich erst am Wochenende kurz vor dem Losziehen die Caches aufs Garmin laden wollen oder ausdrucken, wenn die Seite genau dann stundenlang ausfällt.

Wer sich beizeiten die benötigten Cachedaten gespeichert hatte, hat(te) vielleicht 'nur' das Problem, nicht bis heute Mittag UTC das Loggen zu erledigen. Aber da war vorher schon klar, auch später geschriebene Logs für den 'Aktionszeitraum' werden berücksichtigt.

Nur wieviele Punkte man in Summe hat, das hätte man sich selber ausrechnen müssen, wenn sie den Reset bei der Friend League gemacht hätten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder