Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fundlog länger als 3 Monate

Das Schweizer Taschenmesser für Cachebeschreibungen.

Moderator: Schnueffler

Antworten
TimberWuff
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 20. Mär 2018, 21:37

Fundlog länger als 3 Monate

Beitrag von TimberWuff » Fr 13. Apr 2018, 18:58

Für eien Challenge brauche ich folgende Funktion. Gibt es was fertiges?

Der letzte Fund des Caches muss 3 Monate vor meinem Log nicht gefunden wurden sein.
Bsp.
Mein Fundlog am 10.09.2017 -> Ich brauche Caches die das letzte mal am 10.06.2017 gefunden wurden.
Somit wäre eine Differenz von 3 Monate.
Das anpassen für 6 und 9 Monate würde ich dann allein hinbekommen.

Danke

Werbung:

Benutzeravatar
Lichtinsdunkel
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: Di 17. Nov 2009, 20:47
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: Fundlog länger als 3 Monate

Beitrag von Lichtinsdunkel » Sa 14. Apr 2018, 00:05

TimberWuff hat geschrieben:
Fr 13. Apr 2018, 18:58
Für eien Challenge...

Der letzte Fund des Caches muss 3 Monate vor meinem Log nicht gefunden wurden sein.
Schon unglaublich, was mittlerweile alles als Challenge von Reviewern durchgewunken wird...

lily
Geocacher
Beiträge: 117
Registriert: So 20. Aug 2017, 15:46

Re: Fundlog länger als 3 Monate

Beitrag von lily » Sa 14. Apr 2018, 09:18

Challenges, die auf xxx Tage keine Logs vor meinem Log abzielen wie z.B. The Lonely Cache Challenge (Germany) aus 2012 sind nicht mehr neu haben, u.a., weil es keinen Checker dafür gibt.

"Mittlerweile" sind derzeit nur noch Challenges wie diese neu erlaubt: Der einsame Cache - Light Version (Challenge), die den Loneliness-Faktors des Caches berücksichtigen, also Alter des Caches in Tagen durch die Anzahl der Funde in dieser Zeit.

Die GSAK-Makros erfordern, dass zumindest der letzte Log vor meinem Log in der DB drin ist. Da empfiehlt sich, je nachdem, wie man seine DB "bewirtschaftet" möglicherweise, eine gezielte Vorauswahl mit dem Loneliness-Faktor zu treffen, bevor man sich eventuell viele tausende unnötige Logs laden muss, weil es ohnedies sehr unwahrscheinlich ist, dass man bei einem nicht disabelten Cache, der durchschnittlich 1x/Tag gefunden wird, nach 30 Tagen der erste ist, der wieder loggt.

Nach gefundenen Geocaches mit größerem Lonelinessfaktor suchen, die sich vielleicht auch gleichzeitig für "xxx Tage kein Fund vor meinem Fund" eignen, kann man auch ohne GSAK entweder mit dem Checker einer neuen Lonely Cache Challenge oder auch auf project-gc.com unter Statistics - Lonely Caches und dabei "nicht gefunden" wegfiltern.

lonely.jpg
lonely.jpg (67.12 KiB) 356 mal betrachtet

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 362
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Fundlog länger als 3 Monate

Beitrag von schatzi-s » Sa 14. Apr 2018, 09:55

Lichtinsdunkel hat geschrieben:
Sa 14. Apr 2018, 00:05

Schon unglaublich, was mittlerweile alles als Challenge von Reviewern durchgewunken wird...
wieso?! Abgesehen von meiner grundsaetzlichen Ablehnung gegenueber Challenges finde ich diese Aufgabe gar nicht so schlecht. Sie sorgt dafuer, dass selten gefundene Cache mal wieder besucht werden. Davon profitieren dann gleich mehrere Leute:
- Der Owner, der selten gefundenen Dose, da er evtl. ein schoenen Log und Infos uebe den Zustand der Dose erhaelt
- Der Challengesucher, denn er hat eine Dose mehr in seiner Statistik
- Andere Cacher, die nun wissen, dass die Dose auffindbar ist (da DNFs und NMs eher seltener geloggt werden)
- der Challengeowner, weil jemand seine "Herausforderung" angenommen hat...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder