Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ich brauche Hilfe beim Geocaching

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Fаd℮nkreuz
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 01:03

Re: Ich brauche Hilfe beim Geocaching

Beitrag von Fаd℮nkreuz » So 29. Apr 2018, 01:46

Mausebiber hat geschrieben:
So 29. Apr 2018, 00:14
Sehe ich nicht so. Im obigen Text steht: "Unser Sohn wünscht sich zum Geburtstag mit seinen Freunden eine Geocaching Tour"
Die Fragestellerin hält eben das, was sie vorhat, für Geocaching - und das ist ja auch nicht ganz falsch. Es wird doch aber im Text klarer, dass es nichts mit einer Caching-Plattform zu tun hat, denn sie "würde gerne einmal einen Weg selbst ablaufen und Wegstreckenpunkte markieren, sodass die Kinder diese ablaufen müssen und ggf. kleine Rätsel lösen müssen".

Und die eigentliche Frage steht ja dann auch wörtlich da: "Wie kann ich bei dem Gerät die Punkte abspeichern und hinterher wieder nacheinander abrufen?"

Das ist doch nicht so schwer zu beantworten und Zappo hat es ja auch geschafft.

Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7847
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Ich brauche Hilfe beim Geocaching

Beitrag von Zappo » So 29. Apr 2018, 09:25

Fаd℮nkreuz hat geschrieben:
So 29. Apr 2018, 01:46

Die Fragestellerin hält eben das, was sie vorhat, für Geocaching - und das ist ja auch nicht ganz falsch. Es wird doch aber im Text klarer, dass es nichts mit einer Caching-Plattform zu tun hat, denn sie "würde gerne einmal einen Weg selbst ablaufen und Wegstreckenpunkte markieren, sodass die Kinder diese ablaufen müssen und ggf. kleine Rätsel lösen müssen".

Und die eigentliche Frage steht ja dann auch wörtlich da: "Wie kann ich bei dem Gerät die Punkte abspeichern und hinterher wieder nacheinander abrufen?"

Das ist doch nicht so schwer zu beantworten und Zappo hat es ja auch geschafft.
Danke für die Blumen :)

Daß der Irrtum, daß alles, was mit GPS-Benutzung abläuft, "Geocaching" ist, habe ich gerade wieder aus nem Bekanntenkreis erfahren . Damit wird man leben müssen - und können. Es entpuppte sich dann als privat veranstaltete Sternfahrt mit Geländemobilen zu Koordinaten.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 536
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Ich brauche Hilfe beim Geocaching

Beitrag von Mausebiber » Mo 30. Apr 2018, 08:40

Die Fragestellerin hält eben das, was sie vorhat, für Geocaching ...
Und ist es so verkehrt sie aufzuklären, dass sie nicht ansatzweise den Wunsch ihres Sohnes erfüllt?

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7847
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Ich brauche Hilfe beim Geocaching

Beitrag von Zappo » Mo 30. Apr 2018, 18:51

Mausebiber hat geschrieben:
Mo 30. Apr 2018, 08:40
Und ist es so verkehrt sie aufzuklären, dass sie nicht ansatzweise den Wunsch ihres Sohnes erfüllt?
Aufklärung ist nie falsch. Aber manchmal unnötig bzw. nicht angebracht.

Mich rätselt z.B., wer wissen kann, was der Herr Sohn mit dem Begriff "Geocaching-Tour" tatsächlich meint. Also ich weiß das sicher nicht. Ich kenn nur GC-Tour - aber GC hat mit Geocaching genausoviel zu tun wie VW mit dem Autofahren. Das ist wohl NICHT begriffsexclusiv.

Was aber sowieso völlig obsolet ist, wenn man die nachgeschobene detaillierte Fragestellung nach dem "Wie geht das mit dem Gerät" betrachtet. DAS ist das Problem - und das kann man beantworten.

Wenn meine Nachbarin kommt und berichtet, ihr Anlasser springt nicht an und der Mann meint, es läge wohl am Magnetventil, dann nützt es niemand, wenn ich erkläre, daß ich mit 40jähriger Mitgliedschaft im Bund der Hinterhofschrauber ganz sicher weiß, daß eigentlich nicht der Anlasser, sondern der Motor nicht anspringt und es sich sicher nicht um ein Magnetventil, sondern wenn, dann um den Magnetschalter handelt.

Darüber kann ich mich im Kreise des Schrauberstammtischs unterhalten - aber in realo geh ich eben runter und seh nach, was ich helfen kann. Alles andere ist vielleicht lustig - hilft aber niemand.

Und irgendwann hat man mal hier ein Gentleman-Agreement getroffen, daß man bei Newbie-Fragen nicht gleich auf irgendwelchen ungenauen Begrifflichkeiten rumreitet, wenn die FRAGE klar ist. Und die IST klar - unabhängig davon, daß der Beitrag (auf den wir wohl nie ne Antwort bekommen werden :) ) tatsächlich nicht richtigerweise im Newbie-Forum aufschlägt. Daß DAS keine spezifische Oberauskennerfrage darstellt - soviel kann man durchaus erkennen :) denke ich.....

Gruß Zappo
Dateianhänge
HHF.jpg
HHF.jpg (75.41 KiB) 743 mal betrachtet
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 536
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Ich brauche Hilfe beim Geocaching

Beitrag von Mausebiber » Mo 30. Apr 2018, 20:05

Mich rätselt z.B., wer wissen kann, was der Herr Sohn mit dem Begriff "Geocaching-Tour" tatsächlich meint
Wenn ich das hier so lese, dann wissen zumindest 2 Personen ganz genau, dass Geocaching nicht gemeint ist sondern was ganz anderes.

Komisch nur, dass die TO meinte: "Ich brauche Hilfe beim Geocaching"
Für mich endet das hier.

Gruß, MB

Benutzeravatar
Johannis10
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: So 22. Mai 2016, 01:33

Re: Ich brauche Hilfe beim Geocaching

Beitrag von Johannis10 » Di 1. Mai 2018, 21:02

Hallo Blümchen27,
find's toll dass ihr für die Kinder mal was Neues ausprobieren wollt.
Falls ihr zufällig in der Gegend meiner Caches wohnt, oder mal in die Gegend kommt, geb' ich bei Bedarf für Anfänger gerne Zusatzinformationen oder leihe ein GPS mit zusammengefasster Kurzbedienungsanleitung.
Ihr seid dann nicht die erste Gruppe die z.B. den Schatz des Eremiten https://coord.info/GC6VA66 auf diese Weise angeht, damit man bei Fehlinterpretationen nicht gleich mit der ganzen Gruppe planlos im Wald steht.
Grüßle Johannis10

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2661
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Ich brauche Hilfe beim Geocaching

Beitrag von Fadenkreuz » Mi 2. Mai 2018, 01:06

Mausebiber hat geschrieben:
Mo 30. Apr 2018, 08:40
Und ist es so verkehrt sie aufzuklären, dass sie nicht ansatzweise den Wunsch ihres Sohnes erfüllt?
Ich unterstelle mal, dass die eigene Mutter besser weiß, was sich ihr Sohn zum Geburtstag wünscht, als alle User des Forums.

baer
Geomaster
Beiträge: 960
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Ich brauche Hilfe beim Geocaching

Beitrag von baer » Mo 7. Mai 2018, 04:26

RSKBerlin hat geschrieben:
So 29. Apr 2018, 00:21
Das habe ich genauso gesehen, deshalb mein Link zu Basecamp. Damit kann man nämlich neben Routen auch Adventures "legen" und teilen - was möglicherweise noch eher in Richtung dessen geht, was gesucht ist.
Dann sollte der Sohn aber bald Geburtstag haben, denn auf der von Dir verlinkten Seite steht:
This is to inform you that Adventures and Garmin Cloud services will be discontinued after May 24th, 2018 CDT.

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5111
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Ich brauche Hilfe beim Geocaching

Beitrag von jennergruhle » Mo 7. Mai 2018, 08:29

Und ich unterstelle mal, dass Blümchen27 hier nach dem Prinzip "Fire-and-forget" gespostet hat und längst weitergezogen ist, weil entweder hier oder in einem anderen Forum eine hinreichende Antwort kam. Oder der Schwager des Onkels des Nachbarsjungen schon eine Idee parat hatte.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Penthesilea1201
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 18:02

Re: Ich brauche Hilfe beim Geocaching

Beitrag von Penthesilea1201 » Do 10. Mai 2018, 14:47

Hallo Blümchen,
einfacher als selbst eine Tour auszuarbeiten ist es, sich bei geocaching.com oder opencaching.de anzumelden (es ist kostenlos) und sich einfach in der Nähe eures Wohnortes einen schönen Multicache oder ein paar Tradis auszuwählen und diese mit Hilfe des Geräts suchen zu gehen. Wenn ihr Zeit habt, empfiehlt es sich, die Caches vor dem Geburtstag schon einmal ohne den Sohn zu suchen, um Frusterlebnisse zu vermeiden. So kann im rechten Moment ein bisschen helfend eingegriffen werden. Achtet bei der Auswahl auf die sogenannte D- und T-Wertung (wird oben im Listing angezeigt) und sucht für den Einstieg einfache D (Difficulty)-Wertung bis maximal 2,5 aus.
Liebe Grüße und viel Spaß miteinander!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder