Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Groundspeak will's wissen

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 950
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Groundspeak will's wissen

Beitrag von Kocherreiter » Mo 10. Sep 2018, 07:58

Was ganz auf der Strecke bleibt, sind Caches an schönen Locations und Wandercaches. Und diese Entwicklung finde ich schade.
Daran sind "wir" Geocacher doch selbst schuld; Thema Angebot und Nachfrage.

Locations
Die schönen Locations sind bereits bedost und um Punkte generieren zu können müssen besch*** Nanos an Strasenschilder gepappt werden. Erst wenn die niemand mehr loggt werden sie verschwinden.

Wandercaches
Ich habe einige Wandercaches. Die "5 Wanderer" meiner Homezone sind durch und eigentlich könnte ich alle Wandermultis ins Archiv schieben. Kaum ein Geocacher läuft 10 km wenn es nur einen einzigen Punkt gibt.
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter-geocaching.de/

Werbung:
baer
Geomaster
Beiträge: 972
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Groundspeak will's wissen

Beitrag von baer » Mo 10. Sep 2018, 08:10

Kocherreiter hat geschrieben:
Mo 10. Sep 2018, 07:58
Was ganz auf der Strecke bleibt, sind Caches an schönen Locations und Wandercaches. Und diese Entwicklung finde ich schade.
Daran sind "wir" Geocacher doch selbst schuld; Thema Angebot und Nachfrage.

Locations
Die schönen Locations sind bereits bedost und um Punkte generieren zu können müssen besch*** Nanos an Strasenschilder gepappt werden. Erst wenn die niemand mehr loggt werden sie verschwinden.
Die schönen Locations sind eben nicht alle bedost, bei weitem nicht. Ich werde die schönen Locations hier in der Nähe aber auch nicht bedosen, weil der Aufwand nicht im Verhältnis zum "Nutzen" in der Form von einem Log pro Monat steht.

Insofern hast Du leider recht mit "Angebot und Nachfrage"...
Kocherreiter hat geschrieben:
Mo 10. Sep 2018, 07:58
Wandercaches
Ich habe einige Wandercaches. Die "5 Wanderer" meiner Homezone sind durch und eigentlich könnte ich alle Wandermultis ins Archiv schieben. Kaum ein Geocacher läuft 10 km wenn es nur einen einzigen Punkt gibt.
Doch, wir. :D Und wir fahren gerne auch ein bisschen weiter weg für einen guten Wandercache. Da sieht man dann sogar noch Gegenden, die man vorher noch nicht kannte.

Aber auch hier hast Du recht, das ist eine Minderheit der Cacher, aber immerhin keine verschwindende. Z.B. die Rheinsteig-Caches erfreuen sich doch eines guten Zuspruches, obwohl - oder gar grade weil - sie relativ lang sind.

Ganz "arm dran" sind nach meinen Beobachtungen die Caches um die 5 km. Für den "normalen" Cacher zu lang und für die Wanderer zu kurz.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder