Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Constant vs. static navigation

Geocaches in einer mobilen Kiste

Moderatoren: Longri, hannes!

Antworten
Wunibald
Geocacher
Beiträge: 257
Registriert: Do 17. Dez 2009, 19:51

Constant vs. static navigation

Beitrag von Wunibald » Mi 12. Sep 2018, 12:33

Hallo.
Doofe, weil wohl "falsche" Frage:
läuft ACB eigentlich mit static oder constant navigation (also Aktualisierung der Koords ab einer bestimmten Mindestgeschwindigkeit), oder werden die Daten "nur" vom GPS-Output des Smartphones übernommen.
Mein "Problem" ergibt sich aus dem Verhalten meines China-Outdoor-Phone, bei dem ich den Eindruck habe, das es mit "static" arbeitet, da bei langsamer Bewegung in Richtung eines Caches die Annäherung nur stark verzögert oder gar nicht angezeigt wird. Der GPS-Empfänger (GPS + Glonass) ist recht gut, selbst im Gebirge habe ich immer > 6-8 Sat.
Kann man bei den ACB-Settings da was optimieren ?
Mein altes S3 ist da um einiges besser (nimmt es m.M.n. sogar mit einem Garmin auf), aber eben nicht wasserdicht und sturzsicher.
Gruß
W.

Werbung:
Benutzeravatar
Koblenzer
Geomaster
Beiträge: 639
Registriert: Do 19. Mai 2005, 07:00
Wohnort: 56070 Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Constant vs. static navigation

Beitrag von Koblenzer » Mi 12. Sep 2018, 12:42

Meines Wissens ist das ein Thema der Hardware bzw. des Hardwaretreibers, aber nicht der App. Die hat da leider keinen Einfluss drauf. Ich habe mir neulich sogar eine externe Bluetooth-GPS/GLONASS Maus gekauft, um diesem Problem zu entrinnen (NAVILOCK BT-821G Bluetooth GNSS Empfaenger MT3333). Die hat zwar auch ein kleines Problem, dass sie teilweise etwas hinterher hinkt (merke ich beim Fahrrad fahren, da fahre ich teilweise bis zu 30 m am Cache vorbei), das ist aber bei weitem nicht so schlimm wie das "static navigation"-Problem beim Geocaching. Ansonsten ist die Maus sehr genau bei langsamen Bewegungen als Fußgänger.
Bild

Wunibald
Geocacher
Beiträge: 257
Registriert: Do 17. Dez 2009, 19:51

Re: Constant vs. static navigation

Beitrag von Wunibald » Mi 12. Sep 2018, 14:16

Das ist interessant, die gleiche Maus hatte ich auch schon ins Auge gefasst um dem Problem zu entgegen.
Das "am-Cache-vorbei-Radlen" kenne ich aber auch vom meinem S3
Ich will hier keine Hardware-Diskussion anfangen, aber nur noch kurz nebenbei: hat jemand vielleicht eine dieser beiden
Qstarz GPS Receiver Qstarz BT-Q818 XT
GNS GPS / GLONASS GNS 2000 BT
in Benutzung und kann was zur Empfindlichkeit / Genauigkeit sagen ?
Wenn ich meine Uralt-BT-Maus (WSG1000) nutze, werden auf dem ACB-Home-Bildschirm die Sat-Intersitäten nicht angezeigt, ist das so richtig ?
Gibt noch andere "nicht-Hardware-Tipps" ?
W.

Benutzeravatar
Koblenzer
Geomaster
Beiträge: 639
Registriert: Do 19. Mai 2005, 07:00
Wohnort: 56070 Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Constant vs. static navigation

Beitrag von Koblenzer » Mi 12. Sep 2018, 14:21

ACB zeigt bei Benutzung des Bluetooth-GPS keine SATs an. Ohnehin braucht man eine zusätzliche GPS-Provider-APP wie den kostenlosen "GNSS Commander" (meine Empfehlung), der die Kommunikation vermittelt. Diese APP wiederum kann Statusinformationen anzeigen.

Noch etwas zu der von dir angefragten Hardware, die ich auch vorher in meiner Auswahl hatte und mich dagegen entschied:
die GNS GPS / GLONASS GNS 2000 BT hat meines Wissens keinen Wechselakku, "nur" eine begrenzte Laufzeit von maximal 10 h und ist recht teuer.
Für die NAVILOCK hatte ich mich entschieden, da neben sehr lange ausdauerndem Wechselakku auch der neuere MTK Chip verbaut ist, der mir von seinen technischen Eigenschaften am ehesten zusagte. Bei einem Preis von ca. 50 EUR als reduzierter Amazon Warehouse-Deal konnte ich dann nicht mehr widerstehen :-)
Bild

Wunibald
Geocacher
Beiträge: 257
Registriert: Do 17. Dez 2009, 19:51

Re: Constant vs. static navigation

Beitrag von Wunibald » Mi 12. Sep 2018, 20:15

Hallo Koblenzer,
vielen Dank für die Tipps, macht mir eine Entscheidung leichter. :up:
Habe bisher "Bluetooth GPS" benutzt. Werden Deine Empfehlung mal testen.
Gruß
W.

Benutzeravatar
wendenzo
Geocacher
Beiträge: 283
Registriert: Di 19. Okt 2010, 21:35

Re: Constant vs. static navigation

Beitrag von wendenzo » Mo 24. Sep 2018, 17:56

Hi, wenn auch etwas verspätet möchte ich noch den "Garmin GLO" ins Spiel bringen. Ich benutze diese Mouse, und bin eigentlich recht zufrieden damit. Das "Nachhinken" beim Radfahren hat diese Mouse auch ein bisschen, ansonsten scheint sie mir recht genau zu sein, zumindest bin ich bei Events immer am selben Ort, wo auch die anderen mit ihren diversen Outdoor-GPS sind ;). Die Mouse hat einen Wechselakku, und kann auch mit einem Noname-Akku von einem alten Nokia-Handy betreiben werden. Das größere Problem ist da eher "gute" Akkus zu bekommen ... oder eben original. Einen Nachteil hat die GLO: sie ist nicht wasserdicht. Deshalb stecke ich sie in einen kleinen Zipbeutel, in den sie ganz genau reinpasst. Immer wieder mal wechsle ich dann diesen Beutel.

Grüße
wendenzo

Antworten