Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

THC
Geomaster
Beiträge: 630
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Beitrag von THC » So 7. Okt 2018, 10:22

Hier in der Nähe sind auch einige Caches mit NFC. Ist eine nette Spielerei, mehr nicht.

Bei einem funktioniert das nicht richtig, bzw nur mit einer zusätzlichen App, den habe ich dann auch nicht mehr gemacht.

Ich installiere mir doch für eine Multistation nicht extra eine App auf dem Handy.
Gruß
THC

Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7916
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Beitrag von Zappo » So 7. Okt 2018, 10:33

wellera hat geschrieben:
Sa 6. Okt 2018, 14:06
Das wurde mir bei einer entsprechenden Diskussion auf einem Event tatsächlich so vorgeworfen...
Falsches Event :)

Im Ernst: Attribute sind -wie der Name sagt - Attribute. Beschreibende Eigenschaften, die dem Cache DIENEN. Je nach veränderten Umständen MÜSSEN die sich eben auch verändern. Das sehe ich durchaus als Pflicht des Owners - und jede selbsterfundene Statistik-Jongliererei verblasst dagegen in Belanglosigkeit.

Wer sein Sekundär-Spiel auf solche zerbrechlichen Gebilden aufbaut, der sollte die Vergänglichkeit -evtl. - als zusätzlichen Reiz oder Herausforderung begreifen. Wer das nicht vermag, solls lassen. Der hat sich schlicht ein für ihn unpassendes Spiel rausgesucht.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Beitrag von kohlenpott » So 7. Okt 2018, 11:08

Man muss sowas als Owner einfach aushalten. Auch wenn ich selbst zu der Gattung der Statistik Freunde gehöre, ist es doch völlig Latte, ob jemand nun ein Attribut, oder was auch immer, "geschenkt" bekommt. Wer da ein Problem mit hat, sollte dringend das Hobby wechseln oder einen guten Therapeuten aufsuchen.

P.S.: Bei uns in der Ecke wurde mal aus einem T3 ein T5, da der Cache umgebaut werden musste. Das gab auch einen riesen Aufstand unter den T5-Ehren-Cachern, die sich, zumindest damals, für was besseres hielten. Da haben übrigens auch ein paar laut aufgeheult, die sich dann später einen T5-Cache haben anreichen lassen, den sie aufgrund ihrer Körperfülle nie hätten selber finden können, getürkte Bilder als Logproof inklusive...

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 996
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Beitrag von Kocherreiter » Mo 8. Okt 2018, 16:02

wellera hat geschrieben:
Sa 6. Okt 2018, 14:06
Das wurde mir bei einer entsprechenden Diskussion auf einem Event tatsächlich so vorgeworfen...
Das kommt mir "irgendwie" bekannt vor; ich wurde wegen sowas auch schon angepöbelt. Die Location hatte sich einfach geändert und ein bestimmtes Attribut war nicht mehr wichtig das habe ich gelöscht und ein anderes wurde wichtig und dieses habe ich neu eingefügt... au-weia... die Mails waren "interessant" :irre:

Meine Meinung: Alles Belassen
Angenommen auf der Tafel wird die Zahl 10 für B gesucht. Dann schreibe ins Listing, dass B solange 10 ist, bis die Tafel wieder aufgebaut ist. Das mache ich mittlerweile genau so bei meinen Wandermultis.

Den NFC-Tag baust du besser in einen neuen Multi ein bei dem Du im Titel bereits NFC angibst.
Nun kann jeder dem NFCs Spass machen diesen Multi gezielt angehen. Wer (wie ich) NFCs mit seinem ollen Taschenwärmer nicht auslesen kann, kann sie auf die Ignore-Liste setzen. So hast du gleich einen 2.Multi gepublished, jeder Attribute-Sammler ist zufrieden und du musst dich nicht mich :zensur: herumärgern
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter-geocaching.de/

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2779
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Beitrag von Fadenkreuz » Di 9. Okt 2018, 07:50

Wenn NFC die einzige Möglichkeit ist, um den Cache machen zu können, dann muss er als Mystery gelistet werden. Die Änderung des Cache-Typs kann nur ein Reviewer vornehmen. Natürlich könnte man das Attribut "wireless beacon" bei einem Multi auch nachträglich setzen, wenn sich dann aber jemand ärgert, weil er nicht weiter kommt und beim Reviewer petzt, dann kann es auch sein, dass der Cache gleich archiviert wird.

Philcaro
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: So 29. Jul 2018, 12:18

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Beitrag von Philcaro » Mo 31. Dez 2018, 14:24

El_Rolfo hat geschrieben:
Sa 6. Okt 2018, 23:35
Weil an Stelle einer virtuellen Station jetzt eine physische Station zum Einsatz kommt. Aber der wesentliche Grund ist: Ich muss eine neue Technologie nutzen (NFC), so dass es eigentlich ein neuer Cache ist, da sich der Lösungsweg wesentlich ändern.

Viele Grüße

Rolf
Das wäre für mich eine etwas übertriebene Interpretation. Natürlich muss die nun physikaliscche Station auf Abstandskonflikte geprüft werden. Aber wenn da nichts auftaucht, sehe ich persönlich kein Problem, den Cache zu belassen.

predator1337
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: So 19. Jan 2014, 21:52

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Beitrag von predator1337 » Di 1. Jan 2019, 11:12

Fadenkreuz hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 07:50
Wenn NFC die einzige Möglichkeit ist, um den Cache machen zu können, dann muss er als Mystery gelistet werden.
So ein Quatsch. Ein Multi mit am Start auszulesendem NFC Tag bleibt ein Multi.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7916
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Beitrag von Zappo » Di 1. Jan 2019, 14:26

predator1337 hat geschrieben:
Di 1. Jan 2019, 11:12
So ein Quatsch. Ein Multi mit am Start auszulesendem NFC Tag bleibt ein Multi.....
Daß das "Quatsch" ist, mag sein - steht aber so in den Guidelines - meines Erachtens.

https://www.geocaching.com/help/index.p ... 7&pgid=277

NFC = beacon cache = entsprechendes Attribut setzen + als Mystery listen.

Gruß Zappo

*für Quatsch hat jeder ne andere Definition. Die Vorgabe, nur um da draussen die paar Zahlen und Angaben zusammenzubringen, damit man den Weg und/oder das Finalkoordinaten erzeugen kann, eine elektronische Technik zu benutzen, zähle ich da durchaus dazu. Keep it simple.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

predator1337
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: So 19. Jan 2014, 21:52

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Beitrag von predator1337 » Di 1. Jan 2019, 15:06

2.18. Beacon caches
In geocaching, a beacon is a device that transmits a wireless message, which can be used to find a geocache.

Examples of beacon devices:

NFC transmitter
Chirp™
WiFi router
Radio transmitter
If your cache has a wireless beacon, follow these guidelines:

Add the Wireless Beacon attribute to your cache page. Beacon cache attribute
List waypoints that use beacons as physical waypoints, if your beacon is a Wi-Fi transmitter you can list it as a virtual waypoint.
Do not state beacon brands in your cache page unless this information helps people find the cache. Make sure that your text follows our commercial guidelines.


Als ich lese da nichts von einem Mystery.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7916
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Beitrag von Zappo » Di 1. Jan 2019, 15:42

predator1337 hat geschrieben:
Di 1. Jan 2019, 15:06
......Also ich lese da nichts von einem Mystery.
Ich auch nicht.

Aber das ist ja Punkt 2.18.

Doch unter "Punkt 2.3. Mystery Caches" - siehe mein Link - gibts ne Aufzählung, was alles unter einen Mystery fällt. Darunter eben: Beacon Caches,

Ob das jetzt ausschließlich oder zwingend und immer so zu interpretieren ist, entzieht sich meinen Fähigkeiten, den Guidelines von GC immer zu folgen.

Viel wichtiger als die Kategorie finde ich sowieso das Setzen des Attributs und das Schreiben eines aussagekräftigen Listings. An einer Station nicht weiterzukommen, weil einem nicht bekannt ist, daß man da ne besondere Ausrüstung braucht, ist ein NoGo - ob Multi oder Mystery.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten