Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

War's das nun wirklich?

Qualitätssicherung auf einen Klick

Moderator: UF aus LD

kaktuskoeln
Geocacher
Beiträge: 65
Registriert: Do 14. Sep 2006, 21:34
Wohnort: 51061 Köln-Höhenhaus

War's das nun wirklich?

Beitrag von kaktuskoeln » Sa 27. Okt 2018, 15:51

Hallo zusammen,

"GCVote is currently broken and may never be fixed. Sorry." (http://gcvote.de)

Als jemand, der Gc-Vote seit nunmehr 9 Jahren nutzt: Das ist sehr, sehr schade. Das Ding hatte für mich persönlich
einen riesigen Nutzen und hat zu vielen, vielen Stunden Freude am Geocachen maßgeblich beigetragen bzw. dafür gesorgt, dass ich unter dem ganzen Geomüll noch die Caches heraussuchen konnte, die sich lohnen.

Dafür auf jeden Fall vielen, vielen Dank an Guido und alle, die sich mit gcvote Arbeit gemacht haben!

Gibt es ansonsten denn *irgendwas*, was man tun kann, um an obigem Sachverhalt etwas zu
ändern? Für mich persönlich würde es völlig reichen, wenn das, was GSAK und c:geo an GC-Vote-Anbindung liefern, weiter möglich wäre. Die Anzeige von Sternchen auf der Karte brauche ich hingegen eigentich kaum noch. Und ich könnte mir vorstellen, dass es vielen der verbliebenen Nutzer ebenso geht.

Gruß,
Michael

Werbung:
Lada1976
Geocacher
Beiträge: 35
Registriert: Di 5. Sep 2017, 21:52

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von Lada1976 » Sa 27. Okt 2018, 18:15

Servus,

schade, habe gerade beim loggen gesehen dass da mit GCVote was nicht stimmt. Ich habe mich erst im Juni diesen Jahres dafür registriert, da ich diese Bewertungsform einfach besser finde als die 1/0 Methode mit FPs...
Auch wenn das in meiner Gegend wohl wenige nutzen fand ich es als Orientierungshilfe immer gut.

Wäre echt schade um GCVote...

Gruß,
Daniel

jak4i
Geocacher
Beiträge: 246
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 20:29

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von jak4i » Sa 27. Okt 2018, 20:34

Ich fände es auch mehr als Schade.

Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 249
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von bremsassistent » Sa 27. Okt 2018, 23:02

Endlich!


Gesendet vom FeTAp 611
Gesendet vom FeTAp 611

Benutzeravatar
Team Oberpfalzläufer
Geowizard
Beiträge: 1725
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:25
Wohnort: Amberg, Upper Palatinate

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von Team Oberpfalzläufer » Sa 27. Okt 2018, 23:21

Würde mich freuen wenn es irgendwie weiter geht.
Bild
Bild

Aufiziacha

Benutzeravatar
TX-Tracker
Geomaster
Beiträge: 386
Registriert: Di 27. Okt 2009, 17:06

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von TX-Tracker » So 28. Okt 2018, 01:14

Auch von meiner Seite großes Bedauern. War ein wirklich sinnhaftes Tool.

Benutzeravatar
Saturo
Geomaster
Beiträge: 758
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von Saturo » So 28. Okt 2018, 09:27

Ist der Grund für Aufall bzw. Einstellung irgendwo nachzulesen?
__________________________________
Unser Blog: Team Saturo - Geocaching

Bild

Benutzeravatar
BonnerGuido
Geomaster
Beiträge: 605
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 15:19
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von BonnerGuido » So 28. Okt 2018, 11:29

So, endlich habe ich mal ein paar Sekunden Zeit, um auch hier etwas zu schreiben. Das akute Problem ist, dass mein Web-Hoster die PHP-Version geändert hat. Das dürfte auch gut sein. Leider unterstützt die neue Version nicht mehr das alte Interface zu MySQL, so dass ich alle Datenbankzugriffe neu implementieren und testen müsste. Ich weiß nicht, wie lange das dauern würde.
Dazu kommen noch andere Probleme:
  • Geocaching.com benutzt immer häufiger GCxxxxxxx-Codes, um Caches zu identifizieren. GCVote benutzt aber Cache-GUIDs, die Geocaching.com früher überall referenziert hat. Eine Umstellung des Primärschlüssels würde viel Arbeit machen, falls es überhaupt geht. Denn wahrscheinlich gibt es noch Seiten, in denen der GCxxx-Code fehlt.
  • Ich habe keine Zeit, GCVote ordentlich zu pflegen.
  • Ich habe auch einfach keine Lust mehr.
Noch habe ich keine Domains gekündigt. Vielleicht schaue ich mir die aktuelle Problematik noch in Ruhe an. Aber auf jeden Fall beantworte ich erst die vielen Mails, die sich in der Inbox sammeln.

Benutzeravatar
BonnerGuido
Geomaster
Beiträge: 605
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 15:19
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von BonnerGuido » So 28. Okt 2018, 11:46

Oha, ich sehe gerade, dass sich Groundspeak bei mir gemeldet hat. Die wollen eventuell die Daten übernehmen. Das wäre aus meiner Sicht wirklich toll.
Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich denen einfach alle Bewertungen in den Rachen werfen soll, eigentlich wollte ich sie immer geheim halten.
Lohnt es sich, dafür einen komplexeren Übertragungsprozess einzurichten? Ich könnte die Benutzernamen mit den Passwörtern verschlüsseln, so dass die Bewertungen erstmal anonym wären, bis der einzelne Cacher sien GCVote-Passwort bei Geocaching.com eingegeben hat. Wer sein Passwort vergessen hat, hätte aber Pech.
Ich würde mich über Eure Meinungen freuen!

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2692
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von SammysHP » So 28. Okt 2018, 13:39

Die Weitergabe der Daten dürfte ohne Zustimmung der Nutzer nicht möglich sein. Und selbst mit Einwilligung würde ich die Daten nicht weitergeben. Groundspeak hätte ja schon längst ein eigenes System implementieren können.

Viel mehr würde ich vorschlagen, den Source zu veröffentlichen, sodass andere Entwickler bei der Portierung behilflich sein können. Dann würden vielleicht auch andere Plattformen wie OpenCaching integriert werden können. Da der Server momentan sowieso abgeschaltet ist, dürfte die Veröffentlichung auch kein Sicherheitsproblem darstellen.

Der Wechsel von GUID zu GC-Code dürfte relativ einfach sein. Es gibt bereits Datenbanken dafür soweit ich weiß, alternativ könnte man für eine gewisse Zeit beim Aufruf von GC-Vote einfach den passenden GC-Code aus der Seite auslesen und in der Datenbank hinterlegen.
c:geo-Entwickler

Antworten