Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kaufhilfe :) Rucksack

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7903
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Kaufhilfe :) Rucksack

Beitrag von Zappo » Di 13. Nov 2018, 14:55

hallo,

Leider übersteigen die Schäden an meinem langjährigen Begleiter deutlich meine Nähkünste :)

Also hab ich -wie immer blauäugig- gedacht, gehstde hin und kaufst nen Neuen. Leider ist die Waren-Entwicklung mal wieder wo ganz woanders gelandet als meine Wünsche - das erweist sich als deutlich schwieriger als gedacht. Also brauch ich Rat - auf die Gefahr hin, daß das ein Endlosthread wird :)

Ich habe jetzt:

Ein Daypack mit vielleicht 15-20 Liter, der aus irgendeinem stoffigen Gewebe besteht, was innen irgenwie gummiert (eher plastifiziert) ist. Die Maße sind ca 48 x 32 x 17 - größer braucht das auch nicht sein.
Zum normalen Hauptfach hats aussen drauf zwei übereinanderliegende Fronttaschen-genau DAS stellt für mich ein MUSS dar - und genau DA wirds eben eng.

Der Rest ist mir weitgehend egal. Ich brauch keine Outdoorfähigkeit, keinen vollständigen Regenschutz, keine verdeckten Reißverschlüsse, keine Deckelklappe, keinen Hüft- oder Schultergurt - normale einfach gefütterte Schulterriemen reichen. Und natürlich solls auch kein Military-Molle-Backpack oder so sein.

Nach "etwas" Recherche glaube ich jetzt, daß ich sowas wie einen Schulrucksack* suche.

Den Preis würde ich gerne am vergangenen Modell festmachen: 12,50 Euro und mittlerweile 15 Jahre Gebrauch :) :) :)
Nöh, im Ernst: wenns passt, ist mir auch DAS einigermaßen egal.

Weiß jemand was? Oder wo man da - abseits der Krabbelkisten in Märkten (wo ich auch in 2 Jahren nicht fündig wurde) da am besten sucht?

Ach so: Auf dem alten steht als Marke (?) "powder8". Die Suche nach diesem landet allerdings bei nem Rettungsairbag für Pulverschneefahrer - auch ganz knapp nicht meine Welt.

Gruß Zappo

*ohne Diddl-Maus.
Dateianhänge
sacados.JPG
sacados.JPG (115.91 KiB) 575 mal betrachtet
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 609
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Kaufhilfe :) Rucksack

Beitrag von Mausebiber » Di 13. Nov 2018, 21:12


Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7903
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Kaufhilfe :) Rucksack

Beitrag von Zappo » Di 13. Nov 2018, 21:38

Hi Mausebiber,

also der letztere (under armour) geht zumindest mit der unteren Tasche in die richtige Richtung.
Da hadere ich noch ein wenig mit Aussehen und Firma :)

Aber natürlich trotzdem vielen Dank und Gruß

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1249
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Kaufhilfe :) Rucksack

Beitrag von RSKBerlin » Mi 14. Nov 2018, 07:17

Naja, es gäbe natürlich noch Tom Bihn. Konkret die Synapse 19. Ja, die ist etwas über Deinem Budget. Aber...
  • Die lebenslange Garantie ist ernstgemeint. Ich hatte nach 11 Jahren Abrieb(!) am Schulterriemen für meine Laptoptaschen. Das Teil kostet USD30. Sie hätten es per Express kostenlos geschickt. Sprich: Der Versand wäre teurer gewesen als das Ersatzteil. Der Defekt war rein optischer Natur und beeinträchtigte den Gebrauch nicht im Geringsten.
  • Die Taschen sind unzerstörbar. Die Materialien kommen aus dem militärischen Umfeld (und nicht nur pseudo-militärischer MOLLE-Quatsch für betont markantes Aussehen). Wobei ich auf allen LP- und Nacht-Caches eine RUSH MOAB von 511 dabei hatte, weil ich damit schneller an wichtiges Zubehör kam.
  • Alle Tom Bihn-Produkte sind so gebaut, dass man sie selbst ausbauen kann. Packing Cubes, eine Side Effect (ich liebe das Ding, wenn ich in Innenstädten unterwegs bin) usw. kann man also noch zusätzlich montieren.

Ich bestelle eh demnächst für meine Mitarbeiter, Du könntest Dir also den Versand sparen. Aber ja, USD190 sind erst einmal eine Ansage.

Dennoch: Ich kann nicht genug Gutes über Tom Bihn-Taschen sagen. Sollte eine(r) von Euch noch die perfekte Laptop-Tasche suchen: ich bin seit 18 Jahren mit einer Western Flyer oder Tri-Star unterwegs. Die Dinger sehen immer noch aus wie neu - und man kann sie zu einem Rucksack umbauen.

Ende der Werbeeinblendung (nein, ich bin mit Tom Bihn weder verwandt noch verschwägert, aber die Produkte sind so unfassbar gut, dass ich sie immer wieder sehr gerne empfehle) ;)

Herzliche Grüße
Robin

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 609
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Kaufhilfe :) Rucksack

Beitrag von Mausebiber » Mi 14. Nov 2018, 10:01

Also ich selbst nutze ja nur diesen Rucksack, leider ist er ausverkauft, aber speziell für die Innenstadt ein echter Hingucker:
https://diepresse.com/home/leben/mode/6 ... usverkauft

Hat zwar nur einen Reißverschluss, mehr brauche ich aber nicht, meine Mitarbeiter tragen das Equipment das ich brauche. Die Leiter passt auch bei zwei oder drei Reißverschlüssen nicht in den Rucksack, wirklich, habe es mehrmals versucht.

Herzliche Grüße aus dem Elfenturm
Mausebiber

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1249
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Kaufhilfe :) Rucksack

Beitrag von RSKBerlin » Mi 14. Nov 2018, 10:08

Mausebiber hat geschrieben:Also ich selbst nutze ja nur diesen Rucksack, leider ist er ausverkauft, aber speziell für die Innenstadt ein echter Hingucker:
https://diepresse.com/home/leben/mode/6 ... usverkauft
Genial! Dazu noch dieses T-Shirt - und man ist für das Cachen in München perfekt ausgestattet!

Ich meinte das mit der Synapse aber ernst. Ja, das Ding ist teuer, aber man kauft es nur einmal im Leben, und es sieht auch nach vielen Jahren noch gut aus. Denn ich hasse es, Dinge wegzuwerfen, die ich ständig verwende.

THC
Geomaster
Beiträge: 490
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Kaufhilfe :) Rucksack

Beitrag von THC » Mi 14. Nov 2018, 10:09

Moin Zappo, schau doch mal bei Lidl nach, ob die allerdings 15 Jahre halten?,

Ich denke, in der heutigen Zeit, bekommt man für die anvisierten 15 Euro überall die gleiche Qualität

https://www.lidl.de/de/crivit-trekking-rucksack/p266610

https://www.lidl.de/de/outdoorrucksaecke/c9628
Gruß
THC

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7903
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Kaufhilfe :) Rucksack

Beitrag von Zappo » Mi 14. Nov 2018, 10:35

Hi an alle

Schöne -und lustige :) Vorschläge - aber ich vermisse halt immer noch das mit den zwei Übereinander-Taschen hinten drauf. Und die untere davon sollte (bei ca 20 - 25 Liter Gesamtvolumen) so groß sein, daß ich meine Bauchtasche reinkriege - sonst kommt mein ganzes System durcheinander. Bei der Synapse ist die wohl zu klein.

Und System umstellen? In meinem Alter? Niemals......

So etwa: https://www.dakine-shop.de/Dakine-Jewel ... arch=jewel
(Die anderen Farben erspar ich Euch mal)

Ist mir aber fast zu groß.....


Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1249
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Kaufhilfe :) Rucksack

Beitrag von RSKBerlin » Mi 14. Nov 2018, 10:52

Naja, es gibt die Synapse 25. Eine Side Effect oder ein ähnlicher Känguruhbeutel passt da auch rein (die Side Effect millimetergenau). Sind dann halt USD200.

Im militärischen Umfeld gibt es einige Rucksäcke, die Deinen Wünschen nahekommen (Beispiele, besonders die Kampfrucksäcke mit MOLLE). Aber damit sieht man meiner Meinung nach in der Stadt ziemlich affig aus. Die Qualität der 5.11 Tactical-Reihe ist allerings wirklich gut (für den Preis, den so ein Rucksack da kostet).

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7903
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Kaufhilfe :) Rucksack

Beitrag von Zappo » Mi 14. Nov 2018, 11:02

RSKBerlin hat geschrieben:
Mi 14. Nov 2018, 10:52
Naja, es gibt die Synapse 25. Eine Side Effect oder ein ähnlicher Känguruhbeutel passt da auch rein (die Side Effect millimetergenau). Sind dann halt USD200.
Jou - sieht tatsächlich aus, als wenn da was reinpasst - wenn ich auch keine Maße finde. Aber weniger für so ein -von mir doch nur alle 14 tage benutztes und wenig beanspruchtes- Gimmick wären mir tatsächlich lieber. Und ohne US auch :)

Wenn auch dieses Etikett (die letzten 3 Zeilen) von tombihn dann doch wieder lustig ist.

Gruß Zappo
Dateianhänge
idiot.jpg
idiot.jpg (20.84 KiB) 410 mal betrachtet
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten