Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"Elementare" Stages - Ideen?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8629
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

"Elementare" Stages - Ideen?

Beitrag von MadCatERZ » Sa 15. Dez 2018, 12:43

Moin,
ich habe bereits einen Multi zum Thema "die vier Elemente", welcher allerdings "nur" auf QTAs basiert. Jetzt überlege ich gerade, ob sich das nicht auch mit physischen Stationen umsetzen lässt, auch wenn mir der Gedanke, dass Geocacher im Wald mit Feuer hantieren sollen, eine gewisse Unruhe bereitet ;)
Das einzige, was mir bis jetzt eingefallen ist, und was es schon hundertfach gibt: Ein Rohr, in das man Wasser hereinkippt, für "Wasser" und eben Luftpumpenkonstruktionen.
Habt Ihr Ideen, wie man die anderen Elemente, also "Erde" und "Feuer" oder auch "Wasser" und "Luft" als Stage umsetzen könnte?
Ob das ganze dann auch irgendwann umgesetzt wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Werbung:
Benutzeravatar
zahnstochercharlie
Geoguru
Beiträge: 4255
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33
Wohnort: Weißwasser / Sachsen

Re: "Elementare" Stages - Ideen?

Beitrag von zahnstochercharlie » Sa 15. Dez 2018, 16:33

Also...zum Thema "Erde" fällt mir spontan ein Highlight meiner Anfängerzeit ein.
Da gab es einen bunkerähnlichen Raum ( Reste von irgendeiner Industrieanlage - jedenfalls mit Betonfußboden ) da lag gefühlt eine LKW-Ladung Kies ( könnte ja fast zu ERDE zählen... ) und die benötigte ECA war eine Schaufel.
Je nachdem, wo das Team vor Dir die Dose wieder vergraben hatte, konnte die Aktion dann dauern...
Wird jetzt für Dich sicher nicht realisierbar sein....war aber eine anstrengend lustige Erinnerung. ;)
HOCHZIEHER
Bild

projecter
Geowizard
Beiträge: 2533
Registriert: Mo 8. Okt 2007, 09:19
Wohnort: Euskirchen

Re: "Elementare" Stages - Ideen?

Beitrag von projecter » Sa 15. Dez 2018, 17:07

“vergraben?“ wie ist das mit den Guidelines vereinbar?

Gesendet mit meiner neuen Buschtr....

:up2: :2thumbs:
Bis bald im Wald und ein Gruß vom Projecter (Martin)

Bild Bild

Lada1976
Geocacher
Beiträge: 52
Registriert: Di 5. Sep 2017, 21:52

Re: "Elementare" Stages - Ideen?

Beitrag von Lada1976 » Sa 15. Dez 2018, 17:14

Servus,

zum Thema Feuer fallen mir spontan Thermochromer Lack und Bimetall ein. Da braucht man kein Lagerfeuer im Wald anzünden...
Die Lacke, die ich bisher gefunden habe, reagieren allerdings schon um die 30°C. Funktioniert daher im Sommer nicht.
Mit einem Bimetallstreifen könnte man z.B. einen Öffnungsmechanismus basteln oder es wird ein Hinweis "hochgehoben".

Gruß,
Daniel

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 922
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: "Elementare" Stages - Ideen?

Beitrag von chrysophylax » Sa 15. Dez 2018, 20:37

"Wind" kann man super mit Pusten machen. Für Astmathiker gibt es so lustige Dingsis die wie "Hau den Lukas" mit Luftvolumen pro Zeit funktionieren und einen Merker auf einer Skala verschieben, oder man kann gegen irgendeinen Mini-Lüfter blasen und damit STrom erzeugen.

"Erde" kann man auch im Sinne von "Gewicht" interpretieren. Das man z.B. auf eine Waage schaufelt die bei genügend Gewicht irgendeinen Mechanismus auslöst.

"Wasser" könnte auch irgendeinen Wasserrad-Mechanismus antreiben.

"Feuer" macht nicht nur Wärme, sondern auch Helligkeit. Kerze anzünden, in irgendein (feuerfestes) Gehäuse stecken, beleuchtet die nächsten Koordinaten.

chrysophylax.de

Lada1976
Geocacher
Beiträge: 52
Registriert: Di 5. Sep 2017, 21:52

Re: "Elementare" Stages - Ideen?

Beitrag von Lada1976 » Sa 15. Dez 2018, 21:48

chrysophylax hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 20:37
"Wind" kann man super mit Pusten machen. Für Astmathiker gibt es so lustige Dingsis die wie "Hau den Lukas" mit Luftvolumen pro Zeit funktionieren und einen Merker auf einer Skala verschieben, oder man kann gegen irgendeinen Mini-Lüfter blasen und damit STrom erzeugen.
Sowas wie reinpusten finde ich interessant!
chrysophylax hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 20:37
"Erde" kann man auch im Sinne von "Gewicht" interpretieren. Das man z.B. auf eine Waage schaufelt die bei genügend Gewicht irgendeinen Mechanismus auslöst.
das dachte ich im ersten Moment auch. Das geht aber auch mit Wasser oder mit der Hand draufdrücken.
chrysophylax hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 20:37
"Wasser" könnte auch irgendeinen Wasserrad-Mechanismus antreiben.
gute Idee! Das Wasserrad muss nur so gebaut sein, dass man es nicht mit der Hand drehen kann.
chrysophylax hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 20:37
"Feuer" macht nicht nur Wärme, sondern auch Helligkeit. Kerze anzünden, in irgendein (feuerfestes) Gehäuse stecken, beleuchtet die nächsten Koordinaten.
ja, da könnte man auch anstatt richtigem Feuer auch ne Taschenlampe benutzen. Taschenlampe ist zwar nicht gleich Feuer, aber bedeutend ungefährlicher (gerade im Wald...).

@chrysophylax: nicht falsch verstehen, ich finde deine Ideen sehr gut! Ich würde das nur so machen wollen, dass man die nicht "umgehen" kann. OK, gegen "Listen" ist auch kein Kraut gewachsen...

Gruß,
Daniel

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6190
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: "Elementare" Stages - Ideen?

Beitrag von hustelinchen » Sa 15. Dez 2018, 23:14

Pusten finde ich auch gut, da habe ich schon einige pfiffige Stationen in Multis lösen dürfen. Finde ich auch besser, als dass jeder eine Luftpumpe mitschlören muss. Leicht sind Tischtennisbälle, die befinden sich zB in einem senkrechten Rohr und die muss man rauspusten.

Beim Thema Wasser fällt mir spontan der cartesische Taucher ein. Den hatte ich erst 2 x ganz zu Anfang, heute macht sich kaum einer mehr so viel Arbeit.
Herzliche Grüße
Michaela

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 619
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Re: "Elementare" Stages - Ideen?

Beitrag von feinsinnige » Sa 15. Dez 2018, 23:16

zahnstochercharlie hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 16:33
Also...zum Thema "Erde" fällt mir spontan ein Highlight meiner Anfängerzeit ein.
Da gab es einen bunkerähnlichen Raum ( Reste von irgendeiner Industrieanlage - jedenfalls mit Betonfußboden ) da lag gefühlt eine LKW-Ladung Kies ( könnte ja fast zu ERDE zählen... ) und die benötigte ECA war eine Schaufel.
Je nachdem, wo das Team vor Dir die Dose wieder vergraben hatte, konnte die Aktion dann dauern...
Wird jetzt für Dich sicher nicht realisierbar sein....war aber eine anstrengend lustige Erinnerung. ;)
Geht auch in kleiner: Kiste voll trockenem Sand in dem kleine, sandfarbene Hints versteckt sind, die ausgesiebt werden müssen.
f

Benutzeravatar
zahnstochercharlie
Geoguru
Beiträge: 4255
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33
Wohnort: Weißwasser / Sachsen

Re:

Beitrag von zahnstochercharlie » So 16. Dez 2018, 07:27

projecter hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 17:07
“vergraben?“ wie ist das mit den Guidelines vereinbar?

Gesendet mit meiner neuen Buschtr....
Nun ja...das ging vielleicht durch, weil der Hinweis ja oberhalb der Erdoberfläche versteckt ( vergraben) war
;)
HOCHZIEHER
Bild

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8629
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: "Elementare" Stages - Ideen?

Beitrag von MadCatERZ » So 16. Dez 2018, 10:46

feinsinnige hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 23:16
Geht auch in kleiner: Kiste voll trockenem Sand in dem kleine, sandfarbene Hints versteckt sind, die ausgesiebt werden müssen.
Was ich vor einiger Zeit hatte, was mir aber gestern nicht einfiel: In einem sandgefüllten Röhrchen ist ein Schild mit Koordinaten. Die Aufgabe ist, das Röhrchen so zu schütteln, dass die Koordinaten freigelegt werden.

Antworten