Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

360 mal Peilen in 100 km jede Gradzahl als GPX

Was macht der Geodät von früh bis spät?

Moderator: moenk

Antworten
Team On
Geocacher
Beiträge: 84
Registriert: Do 10. Feb 2011, 20:41

360 mal Peilen in 100 km jede Gradzahl als GPX

Beitrag von Team On » Sa 12. Jan 2019, 23:52

Ich würde gern ein "Speichenrad" erstellen:

Bei immer gleicher Entfernung um einen Punkt einmal alle Gradzahlen, also 360 mal peilen. Zum Beispiel von Punkt A nach 100 km 1 Grad, Punkt A 100 km nach 2 Grad, bis hin zu …Punkt A 100 km nach 360 Grad. Dann habe ich 360 Wegpunkte und den einen in der Mitte.

Gibt es dazu automatische Methode oder muss ich 360 mal eintippen? Selbst bei flopp.net wird das bei 360 mal etwas viel.

Es wäre zum Beispiel toll, wenn man Startkoordinaten und Bearing und Distanz eingeben könnte, und wenn man fürs Bearing dann einmal in einer Textdatei nur die Zahlen von 1 bis 360 austauschen müsste, ging es recht fix. Oder gibt es eine ganz andere Möglichkeit?

Am Ende wäre das dann als Gpx, kml oder kmz Datei wichtig.

Werbung:
SamHenkel
Geocacher
Beiträge: 224
Registriert: Do 26. Apr 2018, 14:39

Re: 360 mal Peilen in 40 km jede Gradzahl als GPX

Beitrag von SamHenkel » Sa 12. Jan 2019, 23:57

Das ganze nennt sich Projektion. Peilen ist etwas völlig anderes.
Soll das GPX die 360 Wegpunkte enthalten, plus dem Center-Punkt?

Sam

SamHenkel
Geocacher
Beiträge: 224
Registriert: Do 26. Apr 2018, 14:39

Re: 360 mal Peilen in 100 km jede Gradzahl als GPX

Beitrag von SamHenkel » So 13. Jan 2019, 00:35

Sowas vielleicht? Dafür habe ich eben ein kleines Skript in GSAK geschrieben:

Bild

Sam

Team On
Geocacher
Beiträge: 84
Registriert: Do 10. Feb 2011, 20:41

Re: 360 mal Peilen in 100 km jede Gradzahl als GPX

Beitrag von Team On » So 13. Jan 2019, 09:59

Hallo Sam, ganz genau sowas. Respekt!

Ist es möglich, Verbindungslinien jeweils vom Mittelpunkt zu jedem Aussenpunkt zu ziehen und das ganze dann als kml zu speichern?

SamHenkel
Geocacher
Beiträge: 224
Registriert: Do 26. Apr 2018, 14:39

Re: 360 mal Peilen in 100 km jede Gradzahl als GPX

Beitrag von SamHenkel » So 13. Jan 2019, 13:39

Team On hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 09:59
Hallo Sam, ganz genau sowas. Respekt!

Ist es möglich, Verbindungslinien jeweils vom Mittelpunkt zu jedem Außenpunkt zu ziehen und das ganze dann als kml zu speichern?
Keine Ahnung. Aber warum machst Du das so kompliziert? Wenn ich deine Anfragen in anderen Foren richtig verstanden habe, dann geht es dir eigentlich um das Filtern von Caches einer 360°-Challenge, richtig? Ein über eine Karte zu legendes Overlay müßte außerdem aus Polygonen bestehen. Der reine Gradstrahl nützt dir da wenig. Zur Ermittlung der noch benötigten Caches gibt es ein GSAK-Makro:
360DegreeChallenge

tom-kuehn
Geocacher
Beiträge: 102
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:27

Re: 360 mal Peilen in 100 km jede Gradzahl als GPX

Beitrag von tom-kuehn » Mo 14. Jan 2019, 11:27

Schau mal hier:

https://goo.gl/RDs5NU

Karte läuft gerade nicht, aber die Berechnung der Punkte klappt.

Team On
Geocacher
Beiträge: 84
Registriert: Do 10. Feb 2011, 20:41

Re: 360 mal Peilen in 100 km jede Gradzahl als GPX

Beitrag von Team On » Mi 16. Jan 2019, 11:47

SamHenkel hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 13:39
Team On hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 09:59
Hallo Sam, ganz genau sowas. Respekt!

Ist es möglich, Verbindungslinien jeweils vom Mittelpunkt zu jedem Außenpunkt zu ziehen und das ganze dann als kml zu speichern?
Keine Ahnung. Aber warum machst Du das so kompliziert? Wenn ich deine Anfragen in anderen Foren richtig verstanden habe, dann geht es dir eigentlich um das Filtern von Caches einer 360°-Challenge, richtig? Ein über eine Karte zu legendes Overlay müßte außerdem aus Polygonen bestehen. Der reine Gradstrahl nützt dir da wenig. Zur Ermittlung der noch benötigten Caches gibt es ein GSAK-Makro:
360DegreeChallenge
Jein, es geht um 360 Grad Challenges, bei mir konkret NRW, Niedersachsen und Deutschland. Ich möchte nicht die Caches zu Hause als gpx filtern (auch wenn das sicher eine tolle Methode ist), sondern unterwegs bei Locus Maps meinen aktuellen Standpunkt und die STRAHLEN DIREKT AUF DER OFFLINE KARTE sehen. In welchem Kuchenstück bin ich gerade, sind die Caches in der Nähe im gleichen, ist vielleicht ein Nachbarstrahl und ein passender Cache schon in der Nähe...

Dazu habe ich schonmal ein Kuchenstück als kml gebastelt und erfolgreich in Locus importiert, allerdings ist das bei 360 Grad manuell zu viel Frickelei. Im Quelltext des Challenge Checkers nach Eingabe des Teamnames kann man das Geodatenformat der Strahlen sehen, es ist aber nicht kml oder geojson, ich weiss echt nicht, was das sein soll. Beispiel eines Strahls:

var polygon = new L.polygon([[51.54905,7.320867], [51.558043201943,7.320867], [51.647975221377,7.320867], [51.73790724081,7.320867], [51.827839260244,7.320867], [51.917771279677,7.320867], [52.007703299111,7.320867], [52.097635318544,7.320867], [52.187567337978,7.320867], [52.277499357411,7.320867], [52.279555053757,7.320867], [52.279441972593,7.3417046903146], [52.277386599679,7.3416450909712], [52.187468700353,7.3390431535982], [52.097550744028,7.3364517187814], [52.007632731117,7.3338707103785], [51.917714662029,7.33130005296], [51.827796537169,7.3287396718026], [51.737878356941,7.3261894928792], [51.647960121741,7.3236494428518], [51.558041831964,7.321119449063], [51.54905,7.320867]], {
color: '#0f3',
weight: 1,
opacity: 0.4,
fillOpacity: 0.15
}).addTo(map);

polygon.bindPopup('<a href=>0-1 degrees</a>');

overlayLayers.Polygons = polygon;

Team On
Geocacher
Beiträge: 84
Registriert: Do 10. Feb 2011, 20:41

Re: 360 mal Peilen in 100 km jede Gradzahl als GPX

Beitrag von Team On » Mi 16. Jan 2019, 11:50

tom-kuehn hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 11:27
Schau mal hier:

https://goo.gl/RDs5NU

Karte läuft gerade nicht, aber die Berechnung der Punkte klappt.
Tolle Seite, direkt gespeichert

Antworten