Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mein Abschied von Android!

Geocaches in einer mobilen Kiste

Moderatoren: Longri, hannes!

Benutzeravatar
Longri
Geoguru
Beiträge: 3039
Registriert: So 23. Jan 2011, 09:39
Ingress: Enlightened
Wohnort: Berlin

Mein Abschied von Android!

Beitrag von Longri » Mo 8. Apr 2019, 09:32

Ich habe jetzt lange überlegt und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich mit meinem Smartphone auf iOS umsteigen werde!

Der Hintergrund ist eigentlich ganz einfach! Mein Note4 gibt jetzt pünktlich nach weiteren zwei Jahren den Geist auf, mit den gleichen Symptomen wie vor zwei Jahren als ich es noch innerhalb der Garantie ersetzt bekommen habe! Also muss etwas neues her!

Ich sehe es aber nicht ein die momentanen Preise für Smartphones zu bezahlen, womit also nur ein gebrauchtes in Frage kommt!
Jetzt kommt aber mein Problem der Android Update Politik! Mein Note4 hat sein Letztes Update Ende 2016 erhalten was nur 2 Jahre nach Veröffentlichung war.
Zur gleichen Zeit habe ich meiner Frau ein iPhone 6S gekauft und was soll ich sagen, es bekommt immer noch Updates und läuft mit dem aktuellsten Betriebssystem welches es von Apple gibt.

Das heißt für Cachebox jetzt, dass ich nicht mehr weiter an der ACB2 Version arbeiten werde!
Änderungen, zB. von arbor95, werde ich aber trotzdem weiter in den Store laden!
Ich werde ab jetzt nur noch an der neuen iOS kompatiblen Version CB3 arbeiten! Diese wird natürlich auch auf Android laufen, nur werde ich die Platformspezifischen Punkte nicht kontrollieren können! Ich werde aber umso mehr auf Unit-Tests setzen um immer wieder Testen zu können, ob noch alle Funktionen so Arbeiten wie sie sollen. Und das auch auf allen Platformen!
I have lost my mind, but, that´s OK, I have marked it with a waypoint. Oh-Oh, LOW BATTERY

Werbung:
Benutzeravatar
Longri
Geoguru
Beiträge: 3039
Registriert: So 23. Jan 2011, 09:39
Ingress: Enlightened
Wohnort: Berlin

Re: Mein Abschied von Android!

Beitrag von Longri » Mo 8. Apr 2019, 09:49

Ups, pünktilch zum 8. Geburtstag von ACB
https://geoclub.de/forum/viewtopic.php? ... geburtstag
I have lost my mind, but, that´s OK, I have marked it with a waypoint. Oh-Oh, LOW BATTERY

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23527
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Mein Abschied von Android!

Beitrag von radioscout » Mo 8. Apr 2019, 13:13

Solltest Du Dich doch mal wieder für Android interessieren: Kaufe Dir ein Google Pixel-Händi. Das bekommt jedes Update sofort, hat ein unverstümmeltes Original-Android und ist frei von Bloatware, insbesondere von FB.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
klausundelke
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Sa 17. Sep 2005, 21:41

Re: Mein Abschied von Android!

Beitrag von klausundelke » Mo 8. Apr 2019, 15:56

Ich komm mit der Preispolitik von Apple nicht so ganz klar, obwohl in letzter Zeit auch einige
Androiden da völlig abheben.
Hab mir letztes Jahr ein Xiaomi Mi8 besorgt.
Das ist vom Preis angesichts der Leistung erträglich. Mal sehen wie lang die Updates liefern,
bisher ist jedenfalls alles gut.
Und an das Bedienkonzept ohne Hardwaretasten hab ich mich so schnell gewöhnt, daß ich jetzt
das "alte" S7 nicht mehr bedienen kann....
Bild

=== Hier könnte Ihre Werbung stehen ===

Benutzeravatar
Saturo
Geomaster
Beiträge: 760
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Mein Abschied von Android!

Beitrag von Saturo » Mo 8. Apr 2019, 20:27

Ich habe dienstlich ein S7 und würde es mir privat nie kaufen.
Ich war bis letztes Jahr mit einem S3 unterwegs. Dank Lineage OS mit regelmäßigen Updates versorgt. Nun nutze ich das S7. Falls es keine Updates mehr gibt, kommt da auch Lineage OS drauf.
Dieser Politik folgend wird mein nächstes Telefon vermutlich ein S12.
__________________________________
Unser Blog: Team Saturo - Geocaching

Bild

Timo TA93
Geomaster
Beiträge: 950
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 19:32

Re: Mein Abschied von Android!

Beitrag von Timo TA93 » Mo 8. Apr 2019, 20:41

Vom Preis abgesehen, hatte mir mal die Daten vom S10 angeschaut ... als ich mal eines in der Hand hatte : nöö nöö, bleib ich beim S7 bis es auseinander fällt ...
Gruß Timo
Bild

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4036
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Mein Abschied von Android!

Beitrag von friederix » Mo 8. Apr 2019, 22:06

Hi,
ich war auch immer eingefleischter Andoid-Fan.
Allein, dass man Zugriff auf die Datei-Struktur hatte, hat mich nie über einen Apfel nachdenken lassen.

Mein letzter Droide war ein Samsung S6 edge.
Das Gerät war in Ordnung aber die Akku-Laufzeit unterirdisch.

Ich habe mir dann mal aus Neugier ein gebrauchtes IPhone 5S 16 GB zugelegt.
Nach längerem Testen war ich dann doch angenehm überrascht. Die Akku-Laufzeit ist doppelt so hoch wie bei dem Samsung.
Und mit L4C kann man damit sogar richtig komfortabel cachen gehen.

Gut, auf Dauer sind die 16 GB eindeutig zu wenig, und inzwischen habe ich ein 7 Plus mit 128 GB, was für mich fast überdimensioniert ist.
Aber über die Performance bin ich begeistert.

Ich weis nicht, ob ich als ehemaliger Fan noch jemals den Weg zurück zu Android finden werde.
Aber ich habe ja noch mein S6, und ich spiele damit immer noch gerne herum, dazu es ist (mit TomTom) garantiert jedem Auto-Navi weit überlegen weil man damit via GSAK auch Caches aufspielen kann.

Ich bin ja kein Experte und eigentlich auch nie ein "Apple-Versteher" gewesen, aber Akkulaufzeiten sind für mich absolut entscheidend.

Und da haben mich bisher alle Äppel überzeugt; auch die Pads, die locker 10 Betriebsstunden durchhalten.

Und das muss sogar ich sagen, als ehemaliger Apple-Feind ...

Gruß Fried
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23527
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Mein Abschied von Android!

Beitrag von radioscout » Di 9. Apr 2019, 00:20

Bitte nicht vergessen: Samsung ist nicht Android. Wer ein Original-Android haben will, muß ein Google-Pixel (früher Nexus) kaufen oder selber ein unverändertes Android-System installieren. Samsung baut z.B. viel FB in die Software ein und verändert, wie sehr viele Hersteller, die Benutzerschnittstelle. Einige mögen es, andere bevorzugen das Original.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5371
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Mein Abschied von Android!

Beitrag von jennergruhle » Di 9. Apr 2019, 14:12

Aktuelle Android-Telefone von Nokia haben auch ein "reines" Android, ohne Bloatware die den Nutzer versucht an irgendwelche Dienste zu binden. Falls doch Apps zu bestimmten Online-Diensten drauf sind, lassen sie sich normal deinstallieren - im Gegensatz z.B. zu Geräten von Samsung oder Sony, wo diese Apps nur deaktiviert werden können, aber weiterhin Platz beanspruchen. Oft werden sie dort auch klammheimlich von Software-Updates wieder angeschaltet.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23527
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Mein Abschied von Android!

Beitrag von radioscout » Di 9. Apr 2019, 14:33

Ein Tip für Bloatwaregeschädigte: viele nicht über das Android-GUI deinstallierbare Bloatware kann über die Kommandozeile deinstalliert werden. Dazu muß das Händi über USB mit dem PC verbunden werden. Das Händi muß dazu nicht geruhtet werden.

Suchbegriff: android bloatware entfernen usb
Ein Beispiel:
http://www.fakeref.com/?https://www.and ... stallieren
Es gibt viele Anleitungen und wohl auch fertige Skripte dafür.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten